Veranstaltungen aus dem Jahre 2017

VeranstaltungTitelInformationen

4.- 5. März 2017 2. Osnabrücker Umschlag, 49074 Osnabrück

Nach dem Vorjahres- Erfolg gibt es nunmehr eine zweite Auflage der Mittelalter- Messe "Osnabrücker Umschlag" in der Gartlage- Halle

Egal ob es schneit oder bestes Frühlingswetter herrscht: der Auftakt der Saison 2017 findet in der trockenen und warmen Gartlage- Halle in Osnabrück statt.   Etwa 80 Händler und Handwerkerstände präsentieren sich zwei Tage lang mit den Artikeln, die im Winter geschaffen wurden und die Mode Anno 2017 werden könnten.  Natürlich alles fein mittelalterlich, wie es sich gehört.  Dazu gibt es innen wir außen beste gastronomische Angebote, Attraktionen für Kinder (Ritter und Karussells) und Bühnenprogramme. Auf der Bühne stehen unter anderem der Meister-Gaukler Lupus und Luscinia Obscura. Letztere gehören zu den vielseitigsten Musikanten- und Gauklertruppen der Szene. Hervorzuheben: Phillip, die lebende Marionette.

Erstmals laden wir Mittelalter- Nachwuchskünstler herzlich zu einem Wettstreit um den "Goldenen Umschlag" ein. Junge Bands, Spielleute, Gaukler und Artisten können sich einem breiten Publikum vorstellen. Sündenfrei bezahlt die Spesen und den Siegern winken Prämien und Auftritte bei unseren Veranstaltungen.
Anmelden? Ganz einfach eine Mail schicken. Aussagekräftige Unterlagen dazu. Fotos, Hörbeispiele usw. Wir prüfen dann - was etwas Zeit in Anspruch nehmen wird - und dann geht's mit etwas Glück los. 2 Auftritte am Samstagnachmittag mit einer Länge von etwa 30 min sollte jeder der drei Starter zum Besten geben.   Öffnungszeiten: Samstag: 11- 24:00 Uhr, Sonntag 11- 19:00 Uhr
Eintrittspreise: 8,00 Euro Erwachsene, 4,00 Euro Kinder, Historisch gekleidete Gäste 6,00 Euro. Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.  Hunde an der Leine sind erlaubt. Die Halle ist für Rollstuhlfahrer geeignet.

11.- 12. März 2017 11. Leipziger Umschlag, 04105 Leipzig

Im Leipziger Kohlrabizirkus trifft wie jedes Jahr im März die deutsche Mittelalterszene nach dem Winterschlaf auf ein interessiertes Publikum. 

Zwei Tage lang Mittelalter im Winter!  Unter dem imposanten Dach des Kohlrabizirkus kommen etwa 130 Stände aus dem In- und Ausland zusammen. Die Händler bieten eine Art Winterschlussverkauf und dazu die neusten Trends für die Mittelalter- Mode Anno 2017 an.   Dazu kommt ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm aus Musik, Gaukelei und Ritterkämpfen. Samstag und Sonntag wird auf zwei Bühnenflächen wechselseitig ein unterhaltsames Programm für die ganze Familie angeboten.  Dabei sind die Gaukler Lautnhals und Parveus, die Musik- Dinosaurier von "HORCH", die Umschlag- Traditionsband "Dudelzwerge" und am Samstagabend beendet mit "Feuerschwanz" - des Hauptmanns geiler Haufen - ein TOP- Act der Mittelalterszene das Programm feuerschwanz.de/.   

 Öffnungszeiten: Samstag 11-24:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr Eintrittspreise:  Samstag 10,00 Euro, Gewandete 8,00 Euro, Kinder 5,00 Euro Sonntag 8,00 Euro, Gewandete 6,00 Euro, Kinder 4,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren Kinder und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. Der Kohlrabizirkus ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Hunde an der Leine sind gestattet. Parkplätze sind ausreichend in unmittelbarer Nähe. NAVI: Leipzig, An den Tierkliniken 42

18.- 19. März 2017 Braunschweiger Umschlag, 38120 Braunschweig

Eine Mittelaltermesse unterm Hallendach im März - viele Händler und ein buntes Programm für die ganze Familie in der Milleniumhalle. 

Es trifft sich die deutsche Mittelalterszene nach dem Winterschlaf! Zwei Tage lang präsentieren sich in und vor der Millenium- Halle Braunschweig Händler und Handwerker aus alter Zeit.  Eigentlich ist ihre Heimat die mittelalterliche deutsche Burgenlandschaft. Da es aber bis zum Saisonstart noch lang hin ist nutzen viele Standbetreiber den Umschlag, um ihre Restwaren von den Weihnachtsmärkten und die Neuheiten des Mittelalters Anno 2017 an den Mann oder die Frau zu bringen. Das Wort "Umschlag" ist ein uralter Begriff, der zu Kaisers Zeiten auf ein Privileg hinwies, das Waren nicht nur gestapelt sondern auch umgeschlagen, also verkauft werden durften. 

Der erste Braunschweiger Umschlag findet in der Millenium- Halle statt. Es werden etwa 80 Stände aus Deutschland, österreich, Ungarn, Polen, Tschechien, Schweden und der Slowakei mit einem breiten Sortiment erwartet. Kleidung, Lederwaren, Keramik, Küchengeräte aus Holz, Spielwaren, Düfte, Seifen, Eisenwaren, selbst Rüstungen werden angeboten.   Ein schönes Rahmenprogramm für die ganze Familie mit Musik (u.a. Satolstelamanderfanz), Gaukelei (Lupus) und ritterlichen Raufereien rundet die beiden Tage in der Halle ab. Dazu folgen in Kürze Einzelheiten.
Öffnungszeiten: Samstag: 11- 24:00 Uhr, Sonntag 11- 19:00 Uhr
Eintrittspreise: 8,00 Euro Erwachsene, 4,00 Euro Kinder, Historisch gekleidete Gäste 6,00 Euro. Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.   NAVI: Madamenweg 77, 38120 Braunschweig

1.- 2. April 2017 Ritterturnier Klosterpark Altzella, 01683 Nossen

Traditionsreicher Termin in einer der namhaftesten Klosteranlagen Sachsens. Stets gut besucht, denn es gibt eine Menge zu sehen. 

Ein Ausflug in das einstmals so berühmte Kloster Altzella bei Nossen lohnt immer, besonders aber im Frühjahr. Umrahmt von einer kilometerlangen Backsteinmauer befindet sich zwischen Refektorium, Schüttgebäude- Ruinen, Stallungen und der Fürstengruft der Wettiner ein romantischer Landschaftspark, der seinesgleichen sucht. Die Ruinen der historischen Klosteranlage wurden in den Park integriert, so dass es überall was zu sehen gibt. Gerade im beginnenden Frühling.   An diesem ersten Aprilwochenende beginnt die Saison der Ritterturniere. Hoch zu Ross ziehen die letzten Ritter der Erdenscheibe in den Kampf "Mann gegen Mann".  Erstmals präsentieren wir in Nossen die Reitshow der Stuntgruppe "Arturius".  Ein großer Markt mit über 60 Ständen bietet den Besuchern alles, was das Herz begehrt - und auch ein bisschen mehr. Vorführendes Handwerk, Kinder- Fahrgeschäfte, ein facettenreiches Bühnenprogramm - all das sorgt für einen perfekten Familienausflug ins Mittelalter. Programm: Auf der Bühne steht die Band "Donner und Doria", eine muntere Formation aus dem Erzgebirge. Für Gaukelei und Puppentheater sorgen Gaukler Lupus und Puppenspieler Christoffer vom Alaunenberg. Hinzu kommen die Heroen hoch zu Ross, die sich gleich zwei Mal am Tage auf die Turnierbahn begeben werden. Das ausführliche Programm gibt es unten zum Download. Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 11- 19:00 Uhr  Eintrittspreise: Erwachsene 10,00 Euro, Kinder 5,00 Euro, Historisch Gewandete 8,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. Hunde dürfen mit. Bitte aber an der Leine.   Parken: Am Standrand von Nossen sind Parkplätze ausgewiesen. Shuttlebusse fahren in regelmäßigen Abständen (20min) die Runde Krankenhaus (mit den Parkplätzen in der Steinbuschstraße und im Gewerbegebiet) - Nossen Markt - Bahnhof - Kloster. Die Benutzung ist kostenlos.   Rollstuhlfahrer: geeignet, Parkplätze am Gelände, WCs vorhanden.

15.- 17. April 2017 Loreley, 56346 St. Goarshausen

Das große Osterspektakel auf der Loreley findet in diesem Jahr zum 10. Mal statt. Ein Jubiläum auf einer neuen Fläche direkt am berühmten Ort.

Neun Jahre lang war der Park des Turnerheims auf der Loreley eine feste Adresse für hochwertige mittelalterliche Ritterturniere. Nunmehr wird das Gelände umgestaltet und zu einem "Loreley- Park" entwickelt.   Unser Ritterturnier zieht wenige Meter weiter und hat auch dort wieder ausreichend Fläche, um rund 70 Handwerker- und Händlerstände und dazu zahlreiche Ritterlager aufzubauen.   Im Zentrum des Geschehens steht ein Ritterturnier. Am neuen Ort gibt es auch eine neue Show mit großartigen Stuntreitern, richtig guten bösen Schurken und wahren Helden. youtu.be/wuFeI5mforY 

Auch das Programm wird 2017 ein echtes Jubiläumsprogramm:
Auf der Bühne steht an allen drei Tagen die Mittelalter- Kultband TANZWUT um Teufel, den ehemaligen Corvus-Corax-Frontmann.  Jeweils mit drei Sets pro Tag wollen die Berliner Urgesteine die Besucher der Loreley zum Tanzen bringen. Das Puppentheater "Theatrum Diaboli" zeigt die Stücke "Die Vagantenbeichte" und die Geschichte vom König Baldrian. Die Spielleute Luscinia Obscura ziehen umher, Walter von der Heide steigt auf das Hochseil oder zeigt das weltgrößte Kartenhaus und die Gaukler Lautn Hals und Parveus spielen sich den Winter aus den Herzen.
Dieses großartige Programm auf zwei Bühnen ist täglich - also Ostersamstag bis Montag von 11- 19:00 Uhr zu erleben. Und wenn das Wetter hold ist, geht es gern am Samstag und Sonntag länger. Sehr zur Freude der Musikfans, denn die bekommen dann einen ordentlichen Nachschlag. 
 Eintrittspreise:  Erwachsene 10,00 Euro, Kinder 5,00 Euro, Historisch Gewandete 8,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. 
Hunde dürfen mit. Aber bitte an der Leine!  Gebührenpflichtige Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe.  Vom Bahnhof St. Goarshausen fährt stündlich ein Bus zur Loreley und zurück. 
Für Rollstuhlfahrer mit Begleitung ist das Gelände bedingt geeignet. 
NAVI: St. Goarshausen, Auf der Loreley

15.- 17. April 2017 Mittelalter- Spektakel Hohensyburg, 44265 Dortmund

Traditionsveranstaltung im Landschaftspark an den Ruhrsteilhängen. Mit guter Aussicht ins weite Land und tiefen Einblicken ins Mittelalter. 

Drei Tage lang bieten die riesigen Wiesen unterhalb der Hohensyburg,  zwischen  Dortmund und Hagen hinter Deutschlands größtem Spielcasino gelegen, dem mittelalterlichen Marktvolk ein würdiges Zuhause.   Hier wird gehandelt, gearbeitet, gekocht, gebacken und gebraten wie vor 700 Jahren, als die Burg noch intakt war. Diesmal aber hauset hier ein Drachen, der - feuerspuckend, mit scharfen Zähnen und laut brüllend - seinen Schatz gegen wilde Raubritter verteidigt. Mehrmals am Tage können die Besucher dabei sein, wenn der Drache Fangdorn die Schurken mit seinen Flammen in die Flucht schlägt.   Auf einer Bühne im Zentrum des Marktes wird darüber hinaus ein buntes Familienprogramm angeboten. Mit dabei sind die Spielleute "Heidenlärm" und "Maleficius", theaterspielende Elfen und ein Faun, Spielmann Schabernackkrakeel sowie der Meistergaukler Lupus und jede Menge Ritter.   Öffnungszeiten:  Samstag bis Montag von 11- 19:00 Uhr  Eintrittspreise:  Erwachsene 10,00 Euro, Kinder 5,00 Euro, Historisch gekleidete Gäste 8,00 Euro.  Familien zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.  Hunde an der Leine sind gestattet.  NAVI: Dortmund, Hohensyburgstraße 200, Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich unmittelbar am Veranstaltungsgelände

8. - 9. April 2017 Mittelalterspektakel Burg Allstedt, 06542 Allstedt

Eine wunderschöne, weitgehend original erhaltene Burganlage öffnet an diesem Wochenende die Pforten für ein Mittelalterfest auf drei Höfen. 

Burg und Schloss Allstedt - einstige Kaiserpfalz - liegt im Autobahndreieck A38/A71 zwischen Sondershausen und Halle.   Die Anlage ist noch heute gewaltig, sie beherbergt ein Museum und eine Gastwirtschaft und viele Räume sind noch ungenutzt. In der Kapelle der Burg hielt Thomas Müntzer einst seine berühmte Fürstenpredigt.   Ein Ausflug lohnt sich, weil die Burg zum Glück nicht kaputt saniert wurde und noch viele ursprüngliche Details erhalten blieben.    

Sündenfrei präsentiert bei der gut besuchten Veranstaltung zwei Tage lang einen mittelalterlichen Markt und beste Unterhaltung. Mit dabei sind in diesem Jahr die Spielleute Scharlatan mit ihrem genialen Fundus an historischen Musikinstrumenten, Gaukler Oskar, ein Meister der Jonglage und der frechen Sprüche und Christopher vom Allaunenberg mit seinen Holzpuppen. Zudem dürfen sich die kleinen und großen Zuschauer auf mehrmals am Tage stattfindende Prügeleien der Rittertruppen freuen.
 Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 11-19:00 Uhr Eintrittspreise:   8,00 Euro Erwachsene, 4,00 Euro Kinder, Historisch gekleidete Gäste 6,00 Euro. Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. 
Für Rollstuhlfahrer geeignet. Hunde an Leine sind erlaubt.

29. April - 1. Mai 2017 Albrechts-Burg-Fest  01662 Meißen

Es dürfte eines der bekanntesten Burgfeste in Sachsen sein, denn jährlich pilgern tausende Besucher zur Walpurgisnacht und am 1. Mai auf den Burgberg in der Meißner Innenstadt.

In diesem Jahr beginnt das Treiben am Samstag gleich mit einem Paukenschlag. Corvus Corax - die Könige der Spielleute - geben sich erneut die Ehre und ein Konzert am 29. April.   Einen Tag später, zur Walpurgisnacht, warten wir mit einer Überraschung auf. Erstmals steht im Programm von Sündenfrei die Band "Versengold"! Rockig- populäre Mittelaltermusik mit einem Hang zu hitverdächtigem Material.  www.youtube.com/watch
Hinzu kommen die Spielleute Heidenlärm, eine tolle und vielseitige Feuershow zur Walpurgisnacht, Gaukelei mit Lautnhals, dazu Narreteau der Zauberer, derbe Ritterkämpfe usw. Kurzum: die zahlreichen Gäste dürfen sich auf ein tolles, dreitägiges Programm freuen.   

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 11-24:00 Uhr,
Montag (1. Mai) von 11- 19:00 Uhr.  Eintrittspreise: (inklusive Konzerte Corvus (Samstag) Versengold (Sonntag) 
Tagestickets Samstag / Sonntag: Erwachsene 10,00 Euro, Kinder 5,00 Euro,  Montag (1. Mai)  Erwachsene 7,00 Euro, Kinder 4,00 Euro   Drei- Tages- Karte:  Erwachsene 17,00 Euro, Kinder 10,00 Euro, Gewandete 14,00 Euro
Historisch gekleidete Gäste erhalten einen Rabatt von 2,00 Euro.  Familien/ Alleinerziehende zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren Kinder und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.

29. April - 1. Mai Mittelalterspektakel 83233 Bernau-Felden (Chiemseepark)

Wikingerschiffe auf dem Chiemsee! In diesem Jahr legen erstmals Schiffe im Chiemseepark Felden an. Was daraus wird, wenn Wikinger auf Bayerische Ritterhelden treffen - wir werden sehen...

Drei Tage lang lagern etwa 100 Stände, Handwerker- und Krämerhütten, Ritterzelte und Tavernen am Ufer des Chiemsees, unweit von Bernau und der Autobahn von München nach Salzburg.  Im friedlichen Miteinander wird gearbeitet, gehandelt und gezecht, aber auch musiziert und getanzt. 
Ärger kommt von See: zwei Wikinger- Schiffe landen und bringen eine Besatzung mit, die hier nichts zu suchen hat. Sie haben die Absicht, den einen sagenhaften Schatz zu rauben, der von einem Drachen bewacht wird

Fangdorn - der letzte (fast echte) Drache der Erdenscheibe (12 m lang, fast 4 m hoch, voll animiert und feuerspuckend) verteidigt diesen Schatz gegen die Räuber, mit Krallen und Feuerbrünsten und mit Hilfe seiner bewaffneten Freunde aus den Lagern. Es gibt Raufereien und Schwertkämpfe, am Ende werden die ungeliebten Seefahrer hoffentlich in die Flucht geschlagen.
 Doch die Schiffe bleiben und so können die Besucher, wenn die Schiffe nicht gerade für Überfälle und Plünderungen benutzt werden, damit ein Stück in See stechen.   Musikalisch wird das Fest unter anderem von der Kultband "Furunkulus Bladilo" begleitet. Die Gaukler Jolandolo vom Birkenschwarm und Lupus zeichnen für wilde Jonglagen, Witz und Blödsinn verantwortlich. Hinzu kommt der Ausnahmeartist Walter von der Heide aus österreich, der mit Artistik auf dem Hochseil begeistern wird. Ein großes Programm also für drei Tage am See.    
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 11- 22:00 Uhr Montag (1. Mai) 11-19:00 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene 9,00 Euro, Kinder 5,00 Euro,   Historisch gekleidete Gäste erhalten einen Rabatt von 2,00 Euro.  Familien/ Alleinerziehende zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren Kinder und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. Hunde an der Leine sind erlaubt.   Parkplätze befinden sich unmittelbar am See.  Anfahrt: Autobahn A 8, Abfahrt Felden, Parkplätze Rasthausstraße

22.- 23. April 2017  Ritterturnier 41462 Neuss (Südpark)

Einmal im Jahr ein Ritterturnier in Neuss ist Pflicht, wo doch hier vermutlich die spannendsten Ritterturniere des Mittelalters abgehalten wurden. 

Unsere Traditionsveranstaltung in der Stadt der größten Ritterturniere des Mittelalters zieht nach nunmehr fünf Jahren um: Vom Rennbahn-Park in das Freizeit- Zentrum Südpark. Zunächst ein   kleiner Rückblick www.youtube.com/watch. (Vielen Dank dem Center TV)  Auf dem grünen Veranstaltungsgelände im Sünden der Stadt unmittelbar an der Eissporthalle und einem Schwimmbad werden erstmals an die 100 Ritter, Handwerker und Krämer ihre Zelte aufschlagen und ein lebendiges Dorf im Mittelalter gestalten.    

Tägliche Höhepunkte des Treibens werden die Ritterturniere sein, die jeweils um 13:30 und um 16:30 Uhr stattfinden. Im Tjost, so die Bezeichnung der adligen Sportart, kommt es darauf an, die eigene Lanze am Schild des Ritters gegenüber zu zerbrechen. Wenn man selbst getroffen wurde sollte man zudem nicht vom Pferd zu stürzen. Ein spannendes Treiben mit spektakulären Stunts.
 Auf einer Bühne dürfen sich die Besucher eines amüsanten Musik- und Gaukeleiprogramms erfreuen. Die Spielleute Scharlatan mit ihrer vielseitigen Musikauswahl und ihrem unglaublichen Fundus an Instrumenten werden zu hören sein und Gaukler Parveus zeigt seine Feuerkünste. An weiteren Details wird noch gearbeitet.     Öffnungszeiten:  Samstag von 11- 22:00 Uhr, Sonntag von 11-19:00 Uhr  Eintrittspreise:  Erwachsene 10,00 Euro, Kinder 5,00 Euro Historisch gekleidete Gäste 8,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. Hunde an der Leine sind erlaubt. Das Gelände ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Eine entsprechende Toilette ist vorhanden.   NAVI: Jakob- Koch- Straße 1 41466 Neuss- Reuschenberg  A 46 Abfahrt Neuss - Reuschenberg

6.- 7. Mai 2017 Mittelalterfest Burg Ranis, 07389 Ranis

Mittelalterfest mit einem (fast) echten Drachen auf Burg Ranis in Ostthüringen. 

Nachdem im letzten Jahr Regen und Schnee unseren Drachen "Fangdorn" übellaunig gestimmt hatte, soll es 2017 besser werden. Fangdorn -  ein 12 Meter langes und feuerspuckendes fossiles Ungeheuer - wacht auf Burg Ranis über einen Schatz. Eine Bande grimmiger Ritter hat es auf die Truhe abgesehen und gleich mehrmals am Tage starten sie ihren Überfall. Die Zuschauer können dabei sein, wenn Fangdorn den Kampf mit den Raubrittern aufnimmt.   

Darüber hinaus ist die schöne Burg proppevoll mit Ständen, die mittelalterliche Waren anbieten. Handwerk, Handel, Gastronomie und dazu ein paar Spiel- und Mitmach- Gelegenheiten für Kinder. Die Musik kommt von der Band Nachtwindheim, Fritz und seine Freunde zeigen ein imposantes Puppentheater und Elfen und Faun spielen um die Gunst des Publikums. Der Magier Orlando von Godenhaven verzaubert die Besucher, Ritter schlagen sich gar kräftig und am Abend gibt's zudem erstmals ein Folk- Konzert mit Rattlin Bog und einer Feuershow. 
Öffnungszeiten: Samstag 11- 22:00 Uhr, Sonntag 11- 19:00 Uhr 
Eintrittspreise: 9,00 Euro Erwachsene, 5,00 Euro Kinder, Historisch gekleidete Gäste 7,00 Euro. Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.  Im Eintritt inklusive ist der Besuch des Museums.

6.- 7. Mai 2017 Neuenburger Ritterturnier, 06632 Freyburg

Tjost unterhalb  des Bergfrieds, Bühnen auf dem Innenhof und dem Hof der Vorburg - die Neuenburg hoch über der Stadt Freyburg gelegen, zeigt sich von der besten Seite. 

Auch 2017 wird die Neuenburg wieder Gastgeber eines Ritterturniers sein. Zwei Mal am Tage reiten die edlen Herren ins Hohe Gestech. Ihr Ziel: die eigene Lanze am Schild des Gegners zerbrechen. Samstag und Sonntag werden jeweils zwei Turniere geritten, am Samstagabend kommt zudem eine Feuershow zum Tagesausklang hinzu. Wir präsentieren zudem ein Musik- und Gaukeleiprogramm auf zwei Bühnen. Im Burginnenhof treten die Spielleute Scharlatan mit ihrem Musiktheater auf. Hinzu kommt der Gaukler Parveus. Auf dem Hof der Vorburg präsentieren wir in diesem Jahr die Band "Tanzwut". Frontmann Teufel, Ex- Bandmitglied von Corvus Corax, freut sich auf die Rückkehr zur Neuenburg. Die Gaukler Narreteau und Lupus geben sich die Ehre und freuen können sich die lieben Kleinen auch auf ein außergewöhnliches Puppenspiel mit dem "Theatrum Diaboli". Großes Kino also zum schmalen Preis.Öffnungszeiten: Samstag: 11- 22:00 Uhr, Sonntag 11- 19:00 Uhr Eintrittspreise: 10,00 Euro Erwachsene, 5,00 Euro Kinder, Historisch gekleidete Gäste 8,00 Euro. Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. Für Rollstuhlfahrer geeignet. Hunde an der Leine sind erlaubt

13.- 14. Mai 2017 1275 Ritter - Turnier zum Stadtjubiäum 99096 Erfurt

Erfurt wird in diesem Jahr 1275 Jahre! Neben den Feierlichkeiten zum Reformationsjahr haben wir einen Platz gefunden, dieses Ereignis mit einem Turnier zu würdigen.

Der Platz ist uns wohlbekannt, denn schon 2005 Jahren hatten wir auf dem Petersberg, der imposanten Festung im Stadtzentrum, bereits ein gut besuchtes Turnier abgehalten. 
1275 Ritter! Das bedeutet für uns, dass wir 1275 Mädchen und Jungen im KiTa- und Grundschulalter kostenlose Eintritt gewähren und obendrauf sogar mit einem Helm oder einer Krone ausstatten. Also ziehen Sie sich Ihren Sonntagsstaat an und lassen Sie Ihre Rotznasen zu Rittern werden! Sie als Erwachsene zahlen 10,00 Euro, der Eintritt für Kinder, die später kommen oder aus dem Grundschulalter entwachsen sind, kostet 5,00 Euro.   
Zwei Tage lang stehen etwa 60 Zelte, Hütten und Buden auf dem Plateau der Festung Petersberg im Herzen der Thüringer Landeshauptstadt. Mindestens zwei Mal am Tage (13:30 und 16:30 Uhr) wird zum Turnier geblasen und die edlen Herren reiten mit ihren Pferden auf die Turnierbahn. Dann kommt es im adligen Wettstreit darauf an, die eigene Lanze am Schild des Gegners zu zerbrechen.   Der Markt und das Turniergeschehen wird begleitet von einem feinen Markt mit Handel und Handwerk und einem unterhaltsamen Bühnenprogramm für die ganze Familie. Die Spielleute "Cradem Aventure" bringen das Beste, was der Hohe Norden im Mittelalter musikalisch zu bieten hat, zu Gehör.  Das meisterhafte Gauklerduo "Forzarello" aus dem Schwarzwald legt sich mehrmals am Tage ordentlich ins Zeug. Freche Sprüche und tolle Tricks gibt es zu sehen. 
Öffnungszeiten: Samstag 11- 22:00 Uhr, Sonntag 11- 19:00 Uhr
Eintritt: Erwachsene 10,00 Euro, Kinder (siehe oben), Wenn 1275 Kinder drin sind, kostet dann der Eintritt 5,00 Euro. Für historisch gekleidete Gäste wird ein Eintritt von 8,00 Euro fällig.  Mal sehen, ob Erfurt so viele Rotznasen auf die Beine bringt! 
 Parken: Bitte benutzen Sie das öffentliche Parkhaus am Domplatz. Hunde an der Leine sind erlaubt. Rollstuhlfahrer können am Gelände parken.

13.- 14. Mai 2017 Ritterturnier Wasserschloss Werdringen  58089 Hagen

Zweite Auflage eines Turniers auf der großen Wiese direkt am Wasserschloss Werdringen in Hagen

Samstag und Sonntag laden wir die Hagener Bürger und ihre Gäste wieder ein, ihr schönes Wasserschloss am Stadtrand zu besuchen.   Zwei Mal am Tage wird im Turnier geritten und am Abend gibt es eine fantastische Feuer- Reitshow. Der Kampf hoch zu Ross und Mann gegen Mann findet täglich jeweils um 13:30 und um 16:30 Uhr statt. Die Feuer- Reitshow ist gegen 21:30 Uhr zum Tagesausklang geplant.  Im Burghof wird das Puppentheater von Christopher vom Alaunenberg aufgebaut, der täglich drei schöne, herzzerreißende Stücke mit seinen holzköpfigen Freuden aufführt. Hinzu kommt ein Duo fröhlicher Musikanten.  

Auf der großen Wiese vor der Wasserburg wird eine große Musikbühne stehen. Hier dürfen sich die Besucher auf die Formation "Saltolstalamanderfanz" freuen. Ihnen zur Seite steht unser Meistergaukler Lupus, der sich mit Witz und faszinierender Technik in die Herzen des Publikums jongliert.
  Öffnungszeiten:  Samstag 11- 22:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr  Eintrittspreise:  Erwachsene 9,00 Euro, Kinder 5,00 Euro, Historisch gekleidete Gäste erhalten den Eintritt für nur 7,00 Euro. Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.   Parken bitte am Europaplatz und Sonntag auch bei "Toys Are Us", von hieraus verkehrt ein regelmäßiger kostenloser Shuttlebus zum Gelände und zurück.

25.- 28. Mai 2017 15. Siegfried-Spektakel 46509 Xanten

Eines der schönsten Mittelalterfeste in Deutschland mit allem, was dazu gehört. Ritterturniere, Drachen, Schauspiel, Musik, Gaukelei und über hundert Ritter mit ihren Gefolgen...

Vier Tage lang ist die Stadt Xanten am Niederrhein die erste Adresse für Freunde mittelalterlicher Veranstaltungen. Los geht's bereits am Himmelfahrts- Donnerstag.   Tausende Besucher strömen jedes Jahr auf die Wiesen am Nordwall der Stadt, um Siegfried und seine Gefährten im Turnier zu erleben. Dieses Mal können sich die Besucher auf eine neue  Showtruppe mit spektakulären Stunts freuen. Zwei Mal am Tage (13:30 und 16:30 Uhr) reiten die hohen Herren gegeneinander. Zudem gibt es am Freitag- und Samstagabend eine Reitshow mit viel Feuer.   Die Bühnen werden voraussichtlich wieder am Klevertor, an der Kriemhild- Mühle und an der Turnierwiese nahe der Kapelle stehen. Einige Akteure, die man darauf bestaunen kann, stehen bereits fest.   Mit dabei sind die Stuntgruppe "Arturius", Drache Fangdorn, Gaukler Tamino, der Narr Xander, die Flying Feuerpois, Herr Blüterich und seine Feen, Gaukler Parveus, die Trouwanten aus Holland, Spielmann Schabernackkrakeel, Zirkus Thalamus, Baumeister Sven mit seinen Wasserspielen, Folk- Trio Rattlin Bog (nur Freitag), "Die Streuner" (Samstag und Sonntag) und weitere Darbietungen sind noch in Planung. Eigens aus Italien reist eine Gruppe Fahnenschwinger nach Xanten, um auf den Wiesen für farbenfrohe und lautstarke Auftritte zu sorgen.

Öffnungszeiten:
Donnerstag 11-22:00 Uhr (Himmelfahrt) 
Freitag 11-23:00 Uhr
Samstag 11-24:00 Uhr
Sonntag 11-19:00 Uhr

Eintrittspreise: (voraussichtlich)  Erwachsene 13,00 Euro, Kinder 7, 00 Euro Historisch gewandete Gäste erhalten einen Rabatt von 2,00 Euro. Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren Kinder und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.  Wochenend- Tickets: Erwachsene 32,- Euro, Kinder 16,- Euro, Gewandete 26,- Euro

25.- 28. Mai 2017 Mittelalterspektakel am Murner See 92442 Wackersdorf

Zweite Auflage eines Spektakels, bei dem Wikingerschiffe und ihre zornigen Besatzungen im Mittelpunkt stehen. 

Der Auftakt im vorigen Jahr war ein toller Erfolg, so dass wir uns freuen, auch in diesem Jahr wieder unsere Wikingerschiffe an den Murner See bei Wackersdorf zu holen.   Ja, Sie haben richtig gelesen!  Auf dem See kreisen vier Tage lang Wikingerschiffe mit ihren streitwütigen Besatzungen. Sie werden am Strand bereits erwartet und Kampfszenen zwischen den gefürchteten Seefahrern und den Bewohnern des mittelalterlichen Dorfes am Seeufer gehören zur Tagesordnung (bzw. zum Programm).   

Doch es geht auch friedlich. Wenn die Kämpfe vorbei sind, können Besucher mit den Schiffen über den See fahren oder über den schönen Markt mit seinen Ständen und kulturellen Angeboten schlendern, was insbesondere in den Abendstunden bei Fackelschein und Kerzenlicht sehr romantisch ist.
 Das Bühnenprogramm läuft fast rund um die Uhr ab 11 Uhr am Vormittag.  Mit dabei sind der Kraftartist und Hufeisen - Verbieger Eisenhans, der Hochseilartist Walter von der Heide, Narr und Possenreißer Lautn Hals, die Gaukler und Spielleute von Luscinia und schließlich die Spielleute "Furunkulus".  Ein Markt mit etwa 60 Ständen - Handwerk, Handel und Gastronomie - entführt die zahlreichen Besucher ins tiefste Mittelalter.   Geöffnet ist der turbulente Markt mit all seinen Attraktionen Donnerstag von 11- 22:00 Uhr, Freitag von 11- 23:00 Uhr, Samstag von 11- 24:00 Uhr und Sonntag von 11- 19:00 Uhr. Der Eintritt kostet 8,00 Euro für Erwachsene, 6,00 Euro für historisch gewandete Besucher und 4,00 Euro für Kinder, wobei Familien nur für das erste Kind zahlen müssen und alle weiteren Kinder dann freien Eintritt haben. Ausreichend Parkplätze in der Nähe des Sees sind ausgewiesen. Hunde an der Leine sind erlaubt.    Navi- Adresse: Sonnenrieder Str. 1 in 99442 Wackersdorf

3.- 5. Juni 2017  Mittelalterspektakel 99631 Weißensee (Thüringen)

Alljährlich zieht es tausende Besucher zu Pfingsten auf die berühmte Thüringer Landgrafenburg in Weißensee. 

Hier trafen sich einst die besten Minnesänger Deutschlands, die Aufenthalte von Walter von der Vogelweide und anderen prominenten Entertainern des Mittelalters sind verbrieft. Ein Denkmal mit Brunnen auf dem hübschen Markt erinnert an die glanzvollen Zeiten. (Foto) In unseren Tagen versammelt sich alljährlich zu Pfingsten die mittelalterliche Szene zu einem großen Fest. 
In diesem Jahr steht endlich wieder ein Ritterturnier hoch zu Ross im Zentrum. Zwei Mal am Tage (13:30 und 16:30) ruft der Herold zum "Hohen Gestech" - zum Tjost. Denn von den letzten Turnieren sind noch einige Rechnungen offen.  Im Kampf Mann gegen Mann kommt es darauf an, die eigene Lanze am Schild des Gegners zu zerbrechen. Am Samstag- und am Sonntagabend kommt jeweils noch eine Feuer- Reitshow hinzu (jeweils mit Einbruch der Dämmerung gegen 20:00 Uhr).    

Ein feiner Markt mit etwa 50 Ständen und Zelten bietet den würdigen Rahmen für das Turnier. Auch ein unterhaltsames Musik- und Gaukelei- Programm darf nicht fehlen: die Bands "Heidenlärm" und "Maleficius" spielen mittelalterliche Stücke, Feuerkünste zeigen die Artistinnen von Lunatix, Puppenspieler Christopher vom Allaunenberg zeigt Märchen in seinem Puppentheater.
 Am Samstagabend wird nach der Feuer- Reitshow der Schalter umgelegt. Dann können Marktbesucher ein Folk- Konzert mit den Barden von Rattlin Bog erleben und die Lunatix - Feuerperformance wird den Abend stimmungsvoll begleiten. 
 Öffnungszeiten: Samstag 11- 22:00 Uhr, Sonntag 11- 24:00 Uhr, Pfingstmontag von 11- 19:00 Uhr.
 Eintritt:  Erwachsene 10,00 Euro, Kinder 5,00 Euro, Historisch gekleidete Gäste 8,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.  Hunde an der Leine sind erlaubt.

3.- 5. Juni 2017 Mittelalterspektakel 85399 Hallbergmoos (Hausler Hof)

Der Pfingstausflug kann doch auch mal in eine andere Zeit erfolgen, oder? Im Hausler Hof legen wieder die Wikinger- Schiffe an. 

Wer am Pfingstwochenende zum Mittelalterspektakel zum Hausler- Hof in Hallbergmoos geht, wird auf dem See zwei Wikingerschiffe entdecken. Das ist definitiv historisch nicht korrekt, aber garantiert ein eindrucksvolles Erlebnis. 
Die fast zehn Meter langen Schiffe waren bereits im letzten Jahr die Besucherattraktion beim mittelalterlichen Pfingstspektakel. Wenn sie nicht gerade benötigt werden, können die Besucher mit den Schiffen in See stechen.   Neu: Fangdorn, der letzte lebende Drache, hat im weitläufigen Gelände sein Lager aufgeschlagen. Hier ruht er und bewacht einen sagenhaften Goldschatz. Raubritter und Wikinger begehren das Gold und so sind viele spannende Szenen vorprogrammiert. Fangdorn ist eindrucksvoll. Er ist 12 Meter lang und beweglich, er kann um sich schlagen, Nebel ausstoßen und richtig Feuer spucken. Aber ob das alles reicht, um die gierigen Räuber abzuwehren?  Über 50 Stände mit Handwerk, Handel und Gastronomie und an die 100 Ritter lagern am Seeufer und auf den Hausler- Wiesen. Die Gäste können durch das Mittelalter schlendern, ritterliche Kleidung anprobieren, bei Handwerkern mitmachen oder sich bei Speis und Trank vergnügen. Viele Stände und Ritterlager halten Mitmach- Aktionen für Kinder bereit und ein Karussell mit Handantrieb wird ohnehin die Attraktion für die Jüngsten sein.

Auf einer Bühne präsentiert Marktvogt Thomasius ein mittelalterliches Programm aus Musik und Gaukelei. „The Sandsacks“ heißt die eine Band, die auf der Bühne zu erleben sein wird. Die Musiker spielen die „Hits des Mittelalters“ auf unnachahmliche Weise. Am Abend legen sie die Schalter um und begeistern die Zuschauer mit bester Irish- Folk- Musik. Die andere Band ist in Bayern eine echte Größe. Sie nennen sich "Furunkulus Bladilo" und sind die selbsternannten Spielleute der Ewigkeit.
Für freche Sprüche, Feuer und komödiantischen Gaukeleien sind die Gaukler Orlando von Godenhaven und Parveus bekannt. Die Schelme gehören zu den Meistern ihres Faches und sind ein Garant für besten Gaudi. 
Geöffnet ist der turbulente Markt mit all seinen Attraktionen Samstag und Sonntag von 11- 22:00 Uhr und Montag von 11- 19:00 Uhr. Der Eintritt kostet 10,00 Euro für Erwachsene, 7,00 Euro für historisch gewandete Besucher und 5,00 Euro für Kinder, wobei Familien nur für das erste Kind zahlen müssen und alle weiteren Kinder dann freien Eintritt haben. Parkplätze in der Nähe des Hausler- Hofes in Hallbergmoos sind ausgewiesen. Zudem wird ein kostenloser Shuttlebus ganztägig zwischen S-Bahn und Hausler Hof verkehren (letzte Abfahrt am Hof 22:30 Uhr). 
NAVI: Garchinger Weg 72, 85399 Hallbergmoos

9.- 11. Juni 2017 1000 Jahre Jubiläumsfest 45657 Recklinghausen

1000 Jahre - solche großen Feste gibt es selten. In Recklinghausens Innenstadt wird auf verschiedenen Plätzen eine Zeitreise durch die Stadtgeschichte angeboten. Kein Festumzug der Akteure - statt dessen ein Wandern der Besucher.

Recklinghausen - die Stadt, die sich selbst die "gute Stube im Ruhrgebiet" nennt - gönnt sich ein Fest. 1000 Jahre sind seit der ersten Erwähnung der Stadt vergangen - ein Grund zum Feiern. Derzeit laufen die Planungen für das große Festwochenende und ein paar Details seien schon verraten.   Das frühe Mittelalter wird an der Kirche zu finden sein, das späte Mittelalter im Erlbruch- Park hinter dem Rathaus, wo auch ein Turnier hoch zu Ross stattfinden wird. ) Barockes Leben wird auf dem Marktplatz präsentiert und vor dem Rathaus  die Epoche der Industrialisierung der Stadt zur Schau gestellt.   Zu sehen sind nicht nur Stände, Handwerker oder Maschinen aus der jeweiligen Zeit, sondern auch ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit Musik, Artistik, Gaukelei, Kampfszenen und Comedy. Am Samstagabend wird ein Konzert von Corvus Corax - die Könige der Spielleute - auf dem Rathausplatz der finale Höhepunkt sein.   Das Beste aber ist, dass es all das zum Nulltarif geben soll, also ohne Eintritt!  voraussichtliche Öffnungszeiten:  Freitag 18- 23:00 Uhr,  Samstag 11-24:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr.

9.- 11. Juni 2016 Mittelalter beim Thüringentag 99510 Apolda

Auf einem grünen Wiesenplatz unterhalb des Apoldaer Schlosses trifft sich zum Thüringentag die Mittelalterszene des Freistaates, um den Besuchern des riesigen Festes einen gemütlichen mittelalterlich inszenierten Platz zu bieten. Wie so oft ein Geheimtipp im großen Getümmel.  

Das Programm steht. Tagsüber muntere Unterhaltung mit Orlando von Godenhaven, dem Meister der Magie. Gaukler Lautn Hals, der Mann der frechen Sprüche und seltsamen Tricks wird auf der Bühne stehen. Musikalisch geleitet uns die Band "Feuerdorn" ins Mittelalter. Mehrmals am Tage spielen sich die vier die Seele aus dem Leib.   Zum Auftakt dürfen sich die Gäste auf "Folk & Fire" freuen. Spielmann Roger und seine Kumpane lassen es ordentlich krachen. Sie werden von Feuerspielereien der Gaukler und vom Duo Oscula per Ignem unterstützt. Es wird ausreichend Sitzplätze für Besucher geben und eine schöne Wiese zum "Abmatten". Die Oase im Getümmel!

15.- 18. Juni 2017 Wikinger & Ritterspiele 58455 Witten (Kemnader See)

Eine Premiere: erstmals fahren Wikingerschiffe über den Kemnader See. An Bord: ein Horde wilder Wikinger!

Wer am langen Fronleichnam- Wochenende (15.- 18. Juni) zum Mittelalterspektakel am Kemnader See bei Witten geht, wird am Hafen Heveney auf dem See zwei Wikingerschiffe entdecken. Das ist zwar historisch gesehen unmöglich - aber garantiert ein eindrucksvolles Erlebnis.  Die fast zehn Meter langen Schiffe kommen aus  Ratzeburg an die Ruhr und werden zweifellos die Besucherattraktion beim mittelalterlichen Spektakel sein, das vom 15.- 18. Juni auf den Wiesen stattfindet. An den Riemen der Schiffe haben sechs Personen Platz und Besucher sind herzlich eingeladen, an Bord zu gehen und wie echte Wikinger in See zu stechen.  

Mehrmals am Tage wirken die Schiffe auch in den Kampfszenen mit. Dann, wenn ritterliche Schurken am Ufer landen, um das Dorf am See zu plündern. Doch dort ist man gewappnet: eine große Schar bewaffneter Verteidiger stellt sich den Räubern in den Weg. Es kommt zu Schwertkämpfen, bei denen die Festbesucher zusehen können.
  Über 40 Stände mit Handwerk, Handel und Gastronomie und an die 30 Ritter lagern am Seeufer. Die Gäste können durch das Mittelalter schlendern, ritterliche Kleidung anprobieren, bei Handwerkern mitmachen oder sich bei Speis und Trank vergnügen. Viele Stände und Ritterlager halten Mitmach- Aktionen für Kinder bereit und ein großes Karussell mit Handantrieb wird ohnehin die Attraktion für die Jüngsten sein. 
Auf einer Bühne präsentiert Marktvogt Thomasius ein mittelalterliches Programm aus Musik und Gaukelei. „Cradem Aventure“ heißt eine der Bands, die zu erleben sein wird. Die Musiker, die sich selbst die „letzten Ostgoten“ nennen, spielen mit ihren gewaltigen Instrumenten die „Hits des Mittelalters“ auf unnachahmliche Weise.  „Gewaltigen Spaß bringt Gaukler Xander auf die Bühne“, wirbt der Vogt, "er ist für freche Sprüche, Feuer und komödiantischen Gaukeleien bekannt.    
Geöffnet ist der turbulente Markt auf den Wiesen Nahe des Hafens Heveney mit all seinen Attraktionen Donnerstag bis Samstag von 11- 22:00 Uhr und Sonntag von 11- 19:00 Uhr. Der Eintritt kostet 8,00 Euro für Erwachsene, 6,00 Euro für historisch gewandete Besucher und 4,00 Euro für Kinder, wobei Familien nur für das erste Kind zahlen müssen und alle weiteren Kinder dann freien Eintritt haben. Ausreichend Parkplätze in der Nähe des Sees sind ausgewiesen. 
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:  BUS zum Freizeitbad Heveney Linie 375
NAVI: Blumenau 7, 44801 Bochum

23.- 25. Juni 2017 Bergstadtfest mit Mittelalter in 09599 Freiberg

Traditionelles Volksfest mit einem mittelalterlichen Markt. 

Drei Tage lang feiert man mit kräftig- fröhlichem "Glück Auf! das Bergstadtfest in Freiberg. Seit einigen Jahren auch mit einem mittelalterlichen Platz, der von Sündenfrei gestaltet wird.   Erstmals befindet sich der unser historisches Quartier in der Erbischen Straße und die Bühne am Eingang zur Hornstraße. Damit rücken wir näher an das Festzentrum am Obermarkt.   

Das historische Treiben beginnt Freitag ab 11:00 Uhr und endet am Sonntag um 20:00 Uhr, während das eigentliche Fest noch früher startet und am späten Sonntagabend mit einem Feuerwerk endet. Im Programm stehen die legendären Spaßvögel "Pampatut", die "Dudelzwerge", Gaukler Orlando von Godenhaven und Feuerkünstler Parveus. 
Der Eintritt ist frei

1.- 2. Juli 2017 Mittelalterspektakel 88142 Wasserburg (Bodensee)

Ein kleiner und feiner Markt. Dort, wo der Bodensee am romantischsten ist, auf der Halbinsel Wasserburg. 

Wasserburg am Bodensee ist immer eine Reise wert. Hier trifft das Naturparadies auf einen geschichtsträchtigen Ort, die Halbinsel, auf der unser Fest aller zwei Jahre stattfindet, ist ohnehin eines der beliebtesten Fotomotive.   Auf dem Festgelände zwischen Anlegestelle der Bodensee- Schifffahrt und dem historischen Inselensemble werden rund 50 Stände und Zelte aufgebaut, in denen gearbeitet, gehandelt und beköstigt wird wie vor 600 Jahren.   

Auf einer Bühne können die Gäste ein hochkarätiges Musik- und Gaukeleiprogramm erleben. Zu sehen sind u.a. Gaukler Parveus Kerze, Puppenspieler Fadenreich und Spielmann Schabernackkrakeel sowie Spielleute aus aller Herren Länder.   Natürlich lagert auch ein Trupp wackerer Ritter vor Ort, der sich von Zeit zu Zeit harte Kämpfe mit Schwert und Schild liefern wird - sehr zur Freude der Kinder. ohnehin wird für Rotznasen einiges geboten: Mitmach- Aktionen bei Handwerkern, Puppentheater, Geschichtenerzähler, Karussell - es wird für keinen langweilig.  Für Speis und Trank ist bestens gesorgt und wer sich abkühlen möchte - der See ist gleich um die Ecke!
Öffnungszeiten: Samstag 11- 22:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr  Eintrittspreise: Erwachsene 8,00 Euro, Kinder 5,00 Euro Historisch gekleidete Besucher 6,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.  Organisiert wird das Fest in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Wasserburg e.V. und mit freundlicher Unterstützung der Gemeinde.

14.- 16. Juli 2017 Stadtfest mit Mittelalter in 08289 Aue (Erzgebirge)

Der mittelalterliche Teil des Festes befindet sich zwischen Lessingstraße und Carolateich.

Seit 2005 ist Sündenfrei dabei beim großen Stadtfest in Aue. Eine kleine Bühne steht in der Lessingstraße, daneben sind Handwerker- und Krämerstände zu finden. Damit wird die Verbindung geschaffen zwischen dem Stadtzentrum und dem Trubel am Carolateich und dem Rummel. Das Mittelalter ist sozusagen mittendrin und direkt vor dem Rathaus.   

In diesem Jahr sind dabei: Tamino - der legendäre Gaukler, Parveus - der Meister des Feuers, Feuerdorn - Spielleute des Mittelalters und natürlich eine sich raufende Ritterbande, wie sie im Buche steht.
Los geht's wie immer am Freitagabend gegen 21:00 Uhr, wenn der Aufbau der Stände auf der Bundesstraße abgeschlossen ist.   Öffnungszeiten: Freitag 21- 24:00 Uhr, Samstag 10- 24:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr.   Eintritt frei

20.- 23. Juli 2017 Wallensteintage in 18439 Stralsund

Traditionsfest, das an das Ende der Belagerung der Hansestadt durch die Wallensteinschen Truppen im Jahr 1628 erinnert.

..und zugleich ein großartiges Fest für die Bürger auf dem schönen Marktplatz und in den umliegenden Straßen.    

 Mehr zum Programm unter http://wallensteintage.de

19.- 20. August 2017 Ritter, Drachen, Tod und Teufel 09306 Rochlitz (Burg)

Tolles mittelalterliches Spektakel mit bösen Schurken, guten Drachen und viel Musik. 

Zum ersten Mal macht Sündenfrei in Rochlitz Station. "Drachen, Ritter, Tod und Teufel" nannten wir diese Veranstaltung und damit ist das Programm schon ein wenig beschrieben. Hauptakteur in der Burg ist tatsächlich ein fast echter Drache - Fangdorn sein Name; zwölf Meter lang, Feuer spuckend, voll beweglich und mit dampfenden Nüstern. Der Drachen bewacht einen Schatz (was sonst), den eine Bande Raubritter gern haben möchte. Auch teufelsartige Wesen geben sich die Ehre und so kommt es zu unterhaltsamen Kämpfen zwischen Gut und Böse, in deren Folge... wer gewinnt?   

Wir wissen es schon. Jedenfalls hat der Drache viel zu tun, die Ritter schlagen sich kräftig und der Teufel mischt auch ein bisschen mit.
Dahinter verbirgt sich ein familienfreundliches Programm mit zahlreichen Stunts sowie Gaukelei und Musik. Auf der Bühne stehen unter anderem die Spielleute Scharlatan, die Band Heidenlärm, das Duo Lunatix und der Gaukler Orlando von Godenhaven.     Öffnungszeiten:
Samstag 11- 22:00 Uhr, Sonntag 11- 19:00 Uhr
 Der Eintritt kostet für Erwachsene 8,00 Euro,für Kinder  4,00 Euro und  für historisch gekleidete Gäste 6,00 Euro. Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.  Bitte nutzen Sie die öffentlichen Parkplätze im Stadtgebiet von Rochlitz.  Hunde an der Leine sind erlaubt.

19.- 20. August 2017 Barbarossa- Spektakel Kyffhäuser 99706 Steinthalleben

Der Kyffhäuser mit dem berühmten Denkmal und der ehemaligen Reichsburg wird zum Spielort für ein zweitägiges Spektakel. 

Dort wo der Sage nach seit über 800 Jahren Kaiser Friedrich Barbarossa im Berg ruht, laden wir zu einem großen mittelalterlichen Spektakel.   Auf verschiedenen Bühnen auf dem Plateau des Kyffhäuser- Denkmals und der dortigen ehemaligen Reichsburg wird Theater gespielt, gefochten, musiziert, getanzt und es werden artistische Höchstleistungen gezeigt.   An die 50 Händler und Handwerker werden versammelt sein, darunter Instrumentenbauer, Schmiede, Drechsler, Steinmetz u.v.a. so dass es ein "buntes Gewimmel" werden dürfte. 
Ein kleiner Ausblick auf das Programm:  "Tanzwut", die TOP- Band um Ex- Corvus Corax Frontmann Teufel, gibt Samstag und Sonntag kleinere musikalische Sets und am Samstagabend ein Konzert.  "The Sandsacks" spielen ihr beliebtes Folk- Programm am Samstag im Anschluss an das Tanzwut- Finale in einem Mix mit feurigen Darbietungen der Gaukler. Samstag und Sonntag wird Walter von der Heide auf dem Hochseil dem Kaiser Barbarossa vor der Nase herumtanzen. Der Zauberer und Gaukler Narreteau zeigt seine Tricks und ein Sagenerzähler lädt kleine und große Zuschauer in seine Welt.  Eine Besichtigung des Museums ist im Eintrittspreis inklusive.    Sündenfrei veranstaltet den Markt in Zusammenarbeit mit der Kur- und Tourismus- GmbH Bad Frankenhausen. 
Öffnungszeiten:  
Samstag: 10- 22:00 Uhr  Sonntag:  10- 19:00 Uhr (Einlass ab 9:30 Uhr)
Eintrittspreise:  Es gelten die normalen Eintrittspreise des Denkmals. Das Marktgeschehen mit allen Bands und Akteuren gibt es sozusagen gratis obendrauf! 
www.kyffhaeuser-denkmal.de
Aufgrund einer Terminkollision, die nicht in unserer Verantwortung liegt, haben wir entschieden, das geplante "Luther. Das Fest" an diesem Wochenende in Eisenach abzusagen. 

Shuttlebus vom Großparkplatz "Am Kulpenberg" zum Denkmal und zurück bis 22:00 Uhr. 

30. Juni bis 2. Juli 2017 Kiliani- Altstadtfest in 91438 Bad Windsheim

42. Auflage eines Altstadtfest- Klassikers, den Sündenfrei seit nunmehr 10 Jahren begleitet.

Zum zehnten Mal gastiert der Sündenfrei- Tross zum Kiliani- Altstadtfest auf dem Marktplatz der Kurstadt Bad Windsheim.   Auf dem Markt vor dem Rathaus wird wieder eine Bühne stehen, auf der ein Musik- und Gaukeleiprogramm an allen drei Tagen geboten wird. Seichter Start zum Freitagabend, Samstag dann Eröffnung des Festes mit einem Umzug und einer Ehrung verdienter Bürger der Stadt (Ritterschlag), anschließend Musik, Tanz und Unterhaltung in allen Straßen der Altstadt. Sündenfrei wird wieder ein tolles Programm für die ganze Familie zusammenstellen und auf die Feuershows am Freitag und Samstag darf man mit Recht gespannt sein, zumal Lupus - der Meistergaukler - diesmal wieder nach Bad Windsheim kommen wird. Musikalisch geplant sind Musica Brachiales und Cave Seles, zwei Duos, die gern auch mal als Quartett in Erscheinung treten. Der Eintritt ist frei.   Öffnungszeiten:  Freitag 18- 23:00 Uhr,  Samstag 14- 24:00 Uhr,  Sonntag 11- 19:00 Uhr.

8.- 10. September 2017 Mittelalterfest Schloss Strünkede 44629 Herne

Das Dutzend ist voll! Zum zwölften mal laden wir in den wunderschönen Park von Schloss Strünkede zum Mittelalterfest ein. 

Drei Tage lang stehen Schloss und Park Strünkede in Herne im Zeichen des Mittelalters. Gut 100 Ritter mit ihren Gefolgen und Zelten lagern im Park rund um das Schloss und bieten so einen eindrucksvollen Anblick. Im Schlosshof und auf den Wiesen davor stehen über 80 Stände mit Handwerk, Handel und Gastronomie und auf den unterschiedlichen Bühnen passiert allerhand.   Zum 12. Fest erwarten wir spezielle Gäste! Fangdorn, der letzte lebende Drachen der Erdenscheibe gibt sich die Ehre und lässt sich sogar streicheln. Sollte man aber nur tun, wenn er nicht gerade Feuer spuckt oder wirklich schlechte Laune hat. Fangdorn bewacht den Schatz von Schloss Strünkede. Eine Bande grimmiger Raubritter hat es auf das Gold abgesehen und so kommt es mehrfach am Tage zu Überfällen und Raufereien und zum Kampf zwischen gut und böse. Wir wissen wer gewinnt... Sehr zur Freude der Kinder!   Das Spektakel beginnt wie immer mit der "Nacht der Spielleute" am Freitag ab 17:00 Uhr (Einlass). In diesem Jahr ist "Versengold" unsere TOP- Band am Freitagabend. Mal reinhören? Im Vorprogramm sind u.a. die Spielleute Scherbelhaufen zu hören und zu sehen.    

Auf den unterschiedlichen Bühnen werden beim 12. Strünkeder Mittelalterfest unter anderem die "Trouwanten" aus Holland, die Spielleute "Scherbelhaufen", Narr Lautn Hals, Eisenhans - der legendäre Kraftartist, Feuergaukler Parveus und Puppenspieler Christopher vom Allaunenberg und seine holzköpfigen Freunde auftreten.
 Öffnungszeiten: 
Freitag 17- 24:00 Uhr Samstag 11- 24:00 Uhr Sonntag 12- 19:00 Uhr
Eintrittspreise:  Erwachsene 9,00 Euro / Kinder 5,00 Euro / Hist. gekleidete Gäste 7,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren Kinder und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.  Dauerkarten (Freitag bis Sonntag)  Erwachsene 17,00 Euro / Kinder 9,00 Euro / Hist. gekleidete Gäste 13,00 Euro Im Eintritt ist der Besuch des Museums enthalten. 
Anreise mit U-Bahn bis zum Schloss Strünkede möglich. Hunde an der Leine sind erlaubt. Das Gelände ist für Rollstuhlfahrer geeignet.

16.- 17. September 2017 Mittelalterspektakel 98663 Heldburg (Veste)

Zum zweiten Mal führt uns unsere Tour auf die "Fränkische Leuchte", die wunderschöne Veste Heldburg, gelegen an der Grenze zwischen Thüringen und Franken

Die Veste Heldburg gehört zweifellos zu den schönsten Burganlagen weit und breit. Nicht umsonst hast das Deutsche Burgenmuseum an diesem Ort seine Heimstatt gefunden. Ein Wochenende lang lagern Händler, Handwerker und Rittergruppen im Burghof und auf den Wegen rund um die Mauern.   Diesmal haben wir - aus der Erfahrung des letzten Jahres lernend - eine dritte Aktionsfläche unterhalb des Brunnenhauses geplant, so dass noch mehr Platz für Besucher und Stände werden dürfte.   Tapfer sind die Ritter, die sich einer Räuberbande in den Weg stellen, die die Burg erobern und plündern wollen. Deswegen kommt es mehrmals am Tage zu wilden Raufereien, an denen die Zuschauer Anteil haben können. Kinder lieben Ritter! 
Derweil ist in den Höfen und im Garten ein Markt zu Gange - mit friedlichem Handwerk und Handel aber auch mit Musik, Gaukelei und Puppenspiel in gewohnter und beliebter Art und Weise. Mit dabei sind neben den Rittern der Gaukler, Zauberer und Wortverdreher Orlando von Godenhaven, der Puppenspieler Fadenreych und seine holzköpfigen Freunde, Parveus, der Gaukler und Meister des Feuers und - man höre und staune - "The Sandsacks"!  Letztere spielen tagsüber gekonnt mittelalterliche Musik. Mit Einbruch der Dunkelheit legen die vier Musiker der Schalter um. Dann dürfen sich die Besucher auf ein fröhliches Irish- Folk - Konzert freuen. 

Das im Vorjahr eröffnete Deutsche Burgenmuseum kann man ebenfalls besichtigen.  
Öffnungszeiten:  Samstag 11- 22:00 Uhr,   (Bei mildem Wetter kann es am Samstag durchaus länger gehen!) Sonntag 11- 19:00 Uhr. 
Eintritt: 
8,00 Euro/ Kinder 4,00 Euro
Historisch gekleidete Gäste erhalten einen Rabatt von 2,00 Euro. Familien/ Alleinerziehende zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren Kinder und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. Das Ticket gilt für alle Bereiche, einschließlich Museum!
Anreise und Parken:  Bitte nutzen Sie den ausgewiesenen Parkplatz in Heldburg. Von hier aus fährt regelmäßig aller 20 Minuten ein Shuttlebus zum Parkplatz kurz unterhalb der Burg (Fußweg dann ca. 200 m/ Bergauf).  Am Fuß der Burg gibt es keine Parkmöglichkeiten. Rollstuhlfahrer können die ausgewiesenen Parkplätze am Eingang der Burg benutzen.

16.- 17. September 2017 Ritterturnier Schloss Egg 94505 Bernried (Egg)

Zum zweiten Mal rufen wir zum Turnier auf die großen Wiesen unterhalb der fantastischen Burganlage. 

Nach dem Auftakt im vergangenen Jahr wollen es die Ritter von "Arturius" erneut wagen. Ein legendärer Wettkampf auf der Wiese am Schloss soll die Besucher in den Bann ziehen. Bei einem  zwei Mal am Tage stattfindenden Ritterturnier hoch zu Ross werden die Lanzen gekreuzt. Die Aufgabe: der Ritter muss seine Lanze am Schild des Gegners zerbrechen. Drei gebrochene Lanzen bedeuten den Sieg, wer vorher vom Sattel fällt hat gleich verloren. Am Ende gibt es einen Sieger, während man die Verlierer vom Platz schleift. Täglich 13:30 und 16:30 Uhr.   

Begleitet wird das Geschehen von einem Markt mit friedlichem Handwerk und Handel, aber auch mit Musik, Gaukelei und Puppenspiel in gewohnter und beliebter Art und Weise. Auf der Bühne stehen unter anderem die "Dudelzwerge", Gaukelei und Artistik mit Tamino und Lautn Hals runden das Programm ab.  
 Öffnungszeiten: 
Samstag: 11- 22:00 Uhr Sonntag:  11- 19:00 Uhr 
Eintrittspreise: 
Erwachsene: 9,00 Euro, Kinder: 5,00 Euro 
Historisch gekleidete Gäste erhalten einen Rabatt von 2,00 Euro. Familien/ Alleinerziehende zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren Kinder und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. Hunde an der Leine sind erlaubt.

23.- 24. September 2017 Mittelalter- Burgfest 97887 Wertheim

Eine imposante Burganlage im Herzen der Stadt Wertheim lädt ein zu einem romantischen mittelalterlichen Burgfest.

Zum dritten Mal gastiert Sündenfrei mit großem Tross auf Burg Wertheim, mitten im Herzen der gleichnamigen Stadt.  Hier lassen die Grafen zu Wertheim bitten! Ihrem Ruf folgen zahlreiche Handwerker und Händler, Gaukler, Artisten und Musikanten. Mit dabei ist das Theater "Fritz und Freunde" mit tollen Märchen für kleine und große Leute. Gespielt werden "Der Froschkönig", "Drachenherz" und "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren". Zudem ist der Meistergaukler Oskar vor Ort und Parveus, der Feuer- Bezwinger.  Auf der Bühne stehen die nimmermüden Spielleute "Scherbelhaufen".   Auf der Burg gibt es ein Fest, dem jeder beiwohnen kann, ganz gleich ob er adliger Abstammung, Bürger, Bauer oder Tagelöhner ist. Zur Freude der Jüngsten wird sich auch die Burgwache, ein Tross wackerer Helden in Blech, mehrmals am Tage kräftig mit Schwert und Schild schlagen. 

Es gibt also viel zu sehen und zu staunen auf Burg Wertheim. Der Eintritt für das Mittelalterfest auf der Burg kostet 8,00 Euro für Erwachsene und 4,00 Euro für Kinder, wobei Familien nur für das erste Kind Eintritt zahlen müssen und für Kinder im Vorschulalter der Eintritt ohnehin frei ist. Geöffnet ist die Burg Samstag von 11- 22:00 und Sonntag von 11- 19:00 Uhr.
Parkplätze in Wertheim? Download siehe unten!
Wer nicht zu Fuß zur Burg wandern will kann auch die Bimmelbahn benutzen. Hier der Fahrplan und die Preise. Zum Mittelalterfest werden zwei Bahnen eingesetzt und zusätzliche Fahrten angeboten.

30. 9.- 1. Oktober 2017 Heidelberger Herbst 69120 Heidelberg

Zum fünften Mal in Folge gestalten wir ein mittelalterliches Treiben zum großen Stadtfest auf dem Hinteren Universitätsplatz. 

Die ganze Stadt verwandelt sich in eine große Musik- und Partymeile und wir sind - mit schönem Programm und attraktivem Markt - mittendrin. 
Unser Bühnenprogramm steht zum Teil bereits fest:  Erleben sie Pampatut - die legendären Musiker und Comedians -  bei ihrer Mission, Spaß, Lebendfreude und verbalen Unsinn in unsere Welt zu tragen! Staunen sie über die legendären Gaukler und Feuerartisten und lauschen Sie den Klängen von "Furunkulus" - den Spielleuten der Ewigkeit.  Letztere sind unter anderem bekannt vom Kaltenberger Ritterturnier. Mehrmals können die Besucher die Formation auf der Bühne erleben und dabei sein, wenn sie das Publikum  mit kräftigen Dudelsäcken und großen Trommeln verzaubern. 

Öffnungszeiten:
Samstag: 11- 24:00 Uhr Sonntag:  11- 19:00 Uhr 
Der Eintritt ist frei!

30. 9. bis 3. Oktober  Loreley- Fantasymarkt 56346 St. Goarshausen (Loreley)

Wo anders sollten Sagen sonst zu Hause sein, wenn nicht auf der Loreley! Deshalb gibt es oben auf dem Bergplateau jährlich ein Sagen- und Fantasy-Fest. 

Drei Tage lang gastieren Fabelwesen und Sagengestalten auf dem Felsplateau hoch über dem Rhein. Wir erwarten Elfen, Faune, Hexen und Teufel. Die Loreley wird kommen und auch so manche Musikanten und Spielleute.
Es gibt einen Markt mit mittelalterlichen, mystischen und sagenhaften Angeboten und zahlreichen Ständen. Steampunk- Waren wie abgefahrene Kleidung,  Hüte und Brillen. Verkleidungen für kleine und große Leute, Mittelalter- Ausstattung, Zaubereibedarf, Spielwaren, Haushaltgeräte und Schmuck. Aber alles anders als man denkt.   Im Programm stehen raufwütige Räuber, fantastische Hexen und Teufel, Gaukler und Possenreißer sind dabei, eine gewaltige Spinne in einem Netz (Artistik) und feine Klänge der Band "Satolstalamanderfanz".  

Elfen, Wintergeister und Waldtrolle, Ritter und Burgfrauen, Wikinger und Kelten, Zauberer und Hobbits - kurz gesagt, auf der Lorleley treffen sich in diesem Jahr all die Fabelwesen dieser Welt, natürlich in der beliebten Atmosphäre eines mittelalterlichen Marktes.
Öffnungszeiten: 
Samstag bis Dienstag 11- 19:00 Uhr
Eintrittspreise: 
Erwachsene: 6,00 Euro, Kinder und Fantasy- und Mittelalterfans : 4,00 Euro
Familienkarten: 15,- Euro (2 Erw.+ xx Kinder zwischen 6 und 16 Jahren) Kinder im Vorschulalter haben freien Eintritt.  Familienfreundliches Programm
Hunde an der Leine sind erlaubt. Bei mildem Wetter geht es am Samstag- und Sonntagabend auch etwas länger.   Rollstuhlfahrer: Parkplätze sind direkt am Gelände. Ein WC gibt es im Besucherzentrum, welches bis 18:00 Uhr geöffnet ist. 
NAVI- Adresse: Auf der Loreley 6 in St. Goarshausen 
Per Bahn bis St. Goarshausen, von dort fährt der Bus zur Loreley und zurück.

30. 9.- 3. Oktober 2017 Ritterturnier 99448 Kranichfeld (Niederburg)

Thüringens größtes Ritterturnier geht diesmal über vier Tage. 

Die Niederburg in Kranichfeld dürfte die erste Adresse in Sachen Ritterturnier im mitteldeutschen Raum sein, denn jährlich pilgern tausende Besucher am ersten Oktoberwochenende dorthin. 
In diesem Jahr währt das Fest vier Tage, man wird also viel erleben können auf Planhof, Burghof, in der Falknerei und auf der Freilichtbühne. 
Im Programm stehen traditionell die Burgfalknerei von Herbert Schütz (15-16:00 Uhr)und zwei Ritterturniere täglich 13:30 und 17:00 Uhr. In diesem Jahr gibt es im Turnier eine neue Show!  Hinzu kommen musikalische Darbietungen, Gaukelei und Puppentheater auf der Freilichtbühne, dem Turnierplatz und im Burghof.   Freuen Sie sich auf: Tanzwut - die Band um Ex- Corvus- Corax- Frontmann Teufel, (Die Mannen geben am Samstagabend sogar ein Konzert!) Maleficius - das rund sechs Zentner schwere Musikanten- Trio aus Hessen (alle Tage) Meistergaukler Lupus und Gaukler Lautn Hals (alle Tage) Puppenspieler Christopher vom Allaunenberg mit seinen holzköpfigen Freunden, das "Theatrum Diaboli" mit der Geschichte vom König Baldrian und erstmals in Thüringen die Stunt- Showtruppe Arturius.    

Am Samstagabend lädt Tanzwut um 18:00 Uhr zum Konzert und im Anschluss um 19:30 Uhr beendet die Feuer- Reitshow den Tag. Auch Sonntag und Montag setzt die Feuer- Reitshow  um 19:30 Uhr den krönenden Abschluss des Programms.  
Öffnungszeiten: 
Samstag: 11- 20:00 Uhr Sonntag:  11- 20:00 Uhr Montag:   11- 20:00 Uhr Dienstag: 11- 19:00 Uhr  
Eintrittspreise: 
Erwachsene: 10,00 Euro, Kinder: 5,00 Euro 
Historisch gekleidete Gäste erhalten einen Rabatt von 2,00 Euro. Familien/ Alleinerziehende zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren Kinder und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. 
Dauertickets: 18,00 Euro Erw. / 15,00 Euro Gew. / 9,00 Euro Kinder

6.- 8. Oktober 2017 Luthers Kirchweih in 04860 Torgau

Großes Stadtfest zu Ehren der ersten protestantischen Kirche der Welt, die sich im Schloss Hartenfels befindet und dort 1544 von Luther selbst eingeweiht wurde.

Am 5. Oktober 1544 weihte Martin Luther die kurfürstliche Schlosskapelle zu Torgau mit einer Predigt ein. Sie gilt als erster protestantischer Kirchenneubau der Welt und verhilft somit der Stadt an der Elbe zu einem bedeutenden Platz in der Reformationsgeschichte.   

Erstmals wird dieses Ereignis nunmehr mit einem großen Bürgerfest gewürdigt. Mit einer Lichtinstallation (Videomapping) im Schlosshof und an der Fassade der Kapelle. Mit Konzerten und Lesungen in der Kirche. Der Marktplatz wird mit Lichterketten und 500 Lampen illuminiert. Auf einer Bühne wechseln sich Künstler unserer Tage ab. Soulwalker, Jamtonic, Rebel Tell Band, Wirtschaftswunderband, Inside Of Me und andere. 
Ein Markt in den Straßen der Altstadt gehört dazu. Er geht vom Markt über Bäckerstraße - Ritterstraße - Wintergrüne bis zum Schlossvorplatz. Fahrgeschäfte der Schausteller stehen auf dem Rose- Luxemburg- Platz.  ' Ab der Wintergrüne wird es mittelalterlich.  An zwei Spielorten können die Besucher historischen Programmen folgen. Puppentheater, Gaukelei, Ritterkämpfe, viel Musik (Donner und Doria, Dudelzwerge). Auf dem Schlossvorplatz  ist dann Platz für die Bauhütte der Steinmetze, die hier gewaltige Sandsteine behauen und eine Bühne.   Im Schlosshof selbst zeigt der Lichtkünstler Dominik Bracke seine Lichtinstallation "Luther ERleuchtet" am Freitag und Samstagabend. 
Drei Tage lang steht Torgau Kopf und die Gäste aus nah und fern bekommen ein facettenreiches Programm, das seinesgleichen sucht. 
Öffnungszeiten: Freitag     17-23:00 Uhr Samstag  10-24:00 Uhr Sonntag   11-19:00 Uhr  Eintritt frei!  Sie wollen mitwirken? Dann kommen Sie hier zu den offiziellen Anmeldeformularen für das größte Volksfest in Nordsachsen.

13.- 15. Oktober 2017 364. Zwiebelmarkt Weimar

Das größte traditionelle Herbstfest im Osten lockt jedes Jahr mehrere hunderttausend Besucher in die Klassikerstadt an der Ilm. 

364 Jahre ist der Zwiebelmarkt in Weimar alt!  Allein das ist schon Rekordverdächtig. Auch mit den Öffnungszeiten werden Rekorde gebrochen: das quirlige Treiben beginnt in Teilen der Stadt bereits vor 6:00 Uhr morgens und endet 2:00 Uhr in der Nacht. Sündenfrei ist seit dem 349. Markt jedes Jahr mit einem eigenständigen historischen Bereich dabei. Auch 2017 freuen wir uns auf einen großartigen Auftritt in Weimar. Unser neues Quartier befindet sich seit dem vergangenen Jahr an der Herderkirche. Wieder errichten wir zwei Bühnen, eine große vor der Kirche, eine kleinere auf der Rückseite. Dazwischen sind wieder zahlreiche Handwerker- und Händlerstände, aber auch Tavernen, Garbräter und Bäcker verteilt.   Wir wissen, dass viele Gäste vor allem auf die Bühnenprogramme gespannt sind. Da steht bislang noch nicht so viel fest: Die Streuner (medieval folk und deutsches Liedgut), Pampatut (Comedy & deutsches Liedgut), Gaukler Oskar (Jonglagen, Feuerartistik). Weitere Bands und Solisten folgen.    Öffnungszeiten: Freitag,    13. Oktober 11 - 01:00 Uhr, Samstag, 14. Oktober  09 - 01:00 Uhr, Sonntag,  15. Oktober  09 - 19:00 Uhr.   Eintritt frei!!!  Achtung! Auf dem gesamten Gelände besteht das Verbot von Glasflaschen und Gläsern!

29.11.- 23. 12. 2017 Mittelalter- Weihnacht im Stallhof 01067 Dresden

Traditioneller mittelalterlicher Weihnachtsmarkt auf dem Turnier- Hof im Dresdner Schloss, direkt hinter dem "Fürstenzug"

Über 400.000 Besucher kommen alljährlich in der Weihnachtszeit in den Stallhof, jener Teil des Dresdner Schlosses, indem einst die Ritterturniere zur Unterhaltung der Sächsischen Könige abgehalten wurden.   Derzeit sind wir dabei, das Programm und auch die Stände für das Weihnachtsfest 2017 zusammenzustellen. So möchten wir Handwerker und Händler mit außergewöhnlichen Sortimenten ermutigen, sich bei Sündenfrei für diesen Markt und auch für den in Chemnitz zu bewerben. Gastronomisch sind die Flächen weitgegehend ausgereizt, für schönes Handwerk und gute Händler werden im kommenden Winter ein paar Stellen frei, da wir auch neue, exklusive Stände bauen werden.  

1.- 23. Dezember 2017 Klosterweihnacht 09111 Chemnitz

Inmitten der modernen Klosterstraße lädt unser mittelalterlich- romantischer Weihnachtsmarkt wieder für fast vier Wochen zum Bummeln und Verweilen ein. 

Die weihnachtsmarktverwöhnten Chemnitzer lieben diesen Teil ihres großartigen Marktes ganz besonders. Allabendlich füllt sich die Straße mit tausenden Besuchern. Es duftet nach Glühwein, frischen Backwaren und Gebratenem, ein Ofen brennt, mittelalterliche Musik erklingt.   Zwischen modernen Häuserfassaden scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Ein Schmied hämmert, die Weberin arbeitet am Webstuhl, ein Steinmetz bearbeitet Steine und ein Riemenschneider schneidet Leder. Dazwischen Händler mit Sortimenten aus der "guten alten Zeit".   Eine nostalgische Luftschaukel, wie sie noch in den siebziger Jahren auf Jahrmärkten unterwegs stand, begeistert kleine Besucher und deren Eltern und Großeltern. In der Laterna Magica kann man Märchen der Gebrüder Grimm bestaunen. Viele liebenswerte kleine Dinge gibt es in der mittelalterlichen Weihnachtsmarkt- Straße zu sehen.   Mittendrin steht eine Bühne, auf der von Freitag bis Sonntag jeweils ab ca. 15:00 Uhr ein Musik- und Gaukeleiprogramm aufgeführt wird.   Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten: täglich von 10:00 bis 21:00 Uhr  

1.- 23. Dezember 2017 Klosterweihnacht 09111 Chemnitz

Inmitten der modernen Klosterstraße lädt unser mittelalterlich- romantischer Weihnachtsmarkt wieder für fast vier Wochen zum Bummeln und Verweilen ein. 

Die weihnachtsmarktverwöhnten Chemnitzer lieben diesen Teil ihres großartigen Marktes ganz besonders. Allabendlich füllt sich die Straße mit tausenden Besuchern. Es duftet nach Glühwein, frischen Backwaren und Gebratenem, ein Ofen brennt, mittelalterliche Musik erklingt.   Zwischen modernen Häuserfassaden scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Ein Schmied hämmert, die Weberin arbeitet am Webstuhl, ein Steinmetz bearbeitet Steine und ein Riemenschneider schneidet Leder. Dazwischen Händler mit Sortimenten aus der "guten alten Zeit".   Eine nostalgische Luftschaukel, wie sie noch in den siebziger Jahren auf Jahrmärkten unterwegs stand, begeistert kleine Besucher und deren Eltern und Großeltern. In der Laterna Magica kann man Märchen der Gebrüder Grimm bestaunen. Viele liebenswerte kleine Dinge gibt es in der mittelalterlichen Weihnachtsmarkt- Straße zu sehen.   Für das Badehaus auf dem Jakobikirchhof, mitten im Markttrubel, können Sie buchen.   Mittendrin steht eine Bühne, auf der von Freitag bis Sonntag jeweils ab ca. 15:00 Uhr ein Musik- und Gaukeleiprogramm aufgeführt wird.   Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten: täglich von 10:00 bis 21:00 Uhr  Die Auftritte im Einzelnen: 1. Advent: Scharlatan - Musiktheater und Gaukler Hubertus 2. Advent: Die Streuner und Gauklerduo Opus Furore 3. Advent: Scharlatan - Musiktheater und Gauklerduo Braxas A. 4. Advent: Nachtwindheim und Feuerspucker Bürger Lodrian (4. Advent stimmt nicht ganz. Nur Freitag und Samstag, denn der 4. Advent ist Heiligabend, da ist der Markt bereits abgebaut!)  <b>Die Zeiten: </b> Freitag und Samstag  Musik jeweils 15:00 / 16:00 / 17:00 / 18:00 /19:00 / 20:00 Uhr Gaukelei jeweils 15:30 / 16:30 / 17:30 / 18:30 und 19:30 Uhr Sonntag Musik jeweils 14:00 / 15:00 / 16:00 / 17:00 und 18:00 Uhr Gaukelei jeweils 14:30 / 15:30 / 16:30 / 17:30 und 18:30 Uhr 

30.- 31. 10. Mittelalterfest zum Reformationstag 99817 Eisenach

Zum Abschluss des Lutherjahres veranstalten wir gemeinsam mit dem Luther- Verein Eisenach e.V. ein großes Fest auf dem Schiffsplatz und der Katharinenstraße in der Innenstadt. 

Nach der etwas überraschenden Absage des Lutherfestes zu Eisenach im August gibt es nun doch ein gutes Ende. Luther- Das Fest wird zum Reformationstag im Stadtzentrum von Eisenach stattfinden. Am 30. und 31. Oktober laden wir auf den Schiffsplatz und die umliegenden Straßen, um hier das Lutherjahr ausklingen zu lassen.

Programmdetails folgen in Kürze. 

Öffnungszeiten: Montag, 30. Oktober 2017 von 17:00 - 23:00 Uhr,  Dienstag, 31. Oktober (Reformationstag) von 11:00 bis 19:00 Uhr  <b>Eintrittspreise:</b> Erwachsene 6,00 Euro, Kinder 3,00 Euro Hist. Gewandete Gäste 4,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.

Weiter unten finden Sie das Programm zum Download als PDF.

25.- 27. August 2017 5. Lutherfest zu Borna 04552 Borna

Im Lutherjahr ein Lutherfest! Klar, denn der Reformator war öfter in der Stadt zu Gast. 

Drei Tage lang feiert die Stadt im Sünden von Leipzig ein historisches Fest, welches mit dem Wirken Martin Luthers in Borna verbunden ist.   Ein Theaterstück, Konzerte, ein Stadtlauf - aber auch ein schöner mittelalterlicher Markt machen dieses Fest für die Region einzigartig. Rund um die Kirche stehen Handwerker- und Krämerstände, ein Lager zotiger Ritter und Landsknechte, Tavernen und Brätereien und eine Bühne mit einem dreitägigen Programm.   

Zum fünften Fest gibt's gleich zum Auftakt einen musikalischen Knaller - "The Sandsacks" - live in Borna! Tagsüber mittelalterlich perfekt, doch sobald die Sonne untergeht tauschen die vier Musiker die Dudelsäcke gegen Gitarren und legen mit Irish-Folk richtig los. Feiern und Tanzen - Luther hätte es gefallen. Meistergaukler Lupus ist Freitag zugegen, Samstag und Sonntag ist der Feuer- Bändiger Parveus in Aktion.
Die voraussichtlichen Öffnungszeiten:  Freitag 18-23:00 Uhr,  Samstag 11- 24:00 Uhr,  Sonntag 11- 18:00 Uhr.   Eintritt frei!

25.- 27. August 2017 Hist. Quartier zum Stadtfest 09111 Chemnitz

Ein kleines Historisches Quartier auf dem Jakobikirchplatz soll das Chemnitzer Stadtfest ergänzen. 

An den Details müssen wir aber noch arbeiten, da der Termin sehr kurzfristig für uns kam. Mal sehen was draus wird - wir freuen uns jedenfalls. 

29. 9. - 7. Oktober 2017 Fantasytage im Chemnitzcenter 09247 Chemnitz

Fabelhafte Tierwesen entdecken! Warum nicht im Einkaufscenter...

Wer schon immer mal fantastische Tierwesen und sagenhafte Gestalten anfassen, kaufen oder verkaufen wollte, der ist in den Fantasy- Wochen im Chemnitzcenter genau richtig. Vom 29. 9 bis zum 7. Oktober wacht der Drachen Fangdorn über das riesige Einkaufszentrum an der A4 mit seinen 20- 40tausend Besuchern täglich. Fangdorn gibt 12/14/16 und 18:00 Uhr seine legendären Vorstellungen mit allem, was dazu gehört: Ritter, Elfen, Tänze, Schwertkämpfe und ein schier unbesiegbarer, feuerspuckender Drachen. Im Anschluss können die Besucher den Drachen sogar streicheln oder ein tolles Selfie machen.   Fantastische Gastronomiestände und etwas Steampunk lassen den Einkaufsbummel zu einem fantastischen Spaß werden, zumal es keinen Eintritt kostet!

20.- 21. Mai 2017 Ritterturnier 37586 Erichsburg bei Dassel

Ein neuer, sehr schöner Fleck, das Vorwerk Erichsburg unweit von Dassel, erwartet die Besucher zu einem Ritterturnier

Zwei Tage lang treffen sich die edlen Reiter um Knut von Callenberg, Hermann von Höxter und andere, um im Lanzenstechen hoch zu Ross einen Turniersieger zu ermitteln. Täglich um 13:30 und 16:30 Uhr steigen sie in den Sattel, um im Tjost die eigene Lanze am Schild des Gegners zu zerbrechen. Drei zerbrochene Lanzen bedeuten den Sieg in der jeweiligen Runde. Am Ende bleibt nur der Sieger übrig. Wer vom Pferd stürzt hat verloren. Es wird ein spannender Kampf, der von Herold Thomasius moderiert wird.   Begleitet wird das Geschehen auf dem Reitplatz von einem mittelalterlichen Markt mit Handwerker- und Krämerständen und mit Speis und Trank. Auf einer Bühne wechseln Musikanten und Gaukler einander ab, so dass es für kleine und große Besucher eine Menge zu erleben und zu bestaunen gibt. Puppenspieler Fadenreych wird sein Theater errichten und den kleinen Zuschauern große Geschichten aus der weiten Welt aufführen. Seine Stücke erzählen von einem Drachen, der kein Feuer mehr spucken kann. Von Parzival, der kein Held mehr sein will, von Königen, Prinzessinnen und Piraten.   Am Samstag geht das Programm bis 22:00 Uhr. Dann wird die Band "Satolstalamanderfanz" noch ein Konzert geben, Feuergaukler Kerze haut sich ins Zeug und lässt den Himmel glühen und eine Feuer- Reitshow am Ende beschließt den ersten Markttag auf der Erichsburg. 
Der Eintritt kostet 9,00 Euro für Erwachsene und 5,00 Euro für Kinder, wobei Familien nur für das erste Kind zahlen müssen, für alle weiteren wir auch für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.
Öffnungszeiten: Samstag 11- 22:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr  Hunde an der Leine sind erlaubt. Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe des Schlosses.

8.- 9. Juli 2017 Ritterturnier 88499 Riedlingen / Schloss Grüningen

Eine Premiere auf einem hübschen Schloss in der Nähe von Riedlingen in Oberschwaben. 

Diesmal führen uns die Wege nach Riedlingen, genauer gesagt, zum Schloss Grüningen. Die Endung verrät die Region.  Hier muss bei einem Ritterturnier allerhand geklärt werden und so haben sich vier Haudegen mit ihren Schlachtrössern auf den Weg gemacht, um im Lanzenstechen zu Grüningen anzutreten.   Zwei Mal am Tage, jeweils 13:30 und 16:30 Uhr ruft der Herold zum Tjost. Die Aufgabe: man muss die eigene Lanze am Schild des Gegners zerbrechen. Drei gebrochene Lanzen bedeuten den Sieg im Duell. Am Ende wird von den vieren nur einer gewinnen können, fragt sich, ob die anderen im Sattel bleiben....  

Ein schöner Markt mit etwa 40 ausgewählten Handwerker-, Krämer- und Versorgungsständen begleitet das Geschehen. Hinzu kommen zwei Bühnen. Auf der einen treten die Spielleute Scharlatan und verschiedene Gaukler auf. Die andere gehört dem Puppenspieler Fadenreych mit seinen Stücken. 
Das familienfreundliche Programm beginnt Samstag wie Sonntag um 11:00 Uhr und läuft durchgängig, am Samstag bis 22:00 Uhr und Sonntag bis 19:00 Uhr.  Die Ritter versprechen zudem eine spektakuläre Feuer- Reitshow am Samstag um 21:30 Uhr zum Abschluss des ersten Turniertages.   Der Eintritt kostet nur 9,00 Euro für Erwachsene und 5,00 Euro für Kinder und beinhaltet Turnier, Konzerte und Puppentheater. Das Beste: Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. Gäste in historischer Gewandung erhalten einen Rabatt von 2,00 Euro.   Hunde an der Leine sind erlaubt.

28.- 29. Oktober 2017 JULES III - Leipziger Fantasytage 04107 Leipzig, Kohlrabizirkus

Dritte Auflage eines spektakulären Events, dass die Freunde der Genre Steampunk, Fantasy-, LARP, Gothik und Mittelalter auf den Plan rufen soll. 

JULES III - benannt nach dem Romanautor Jules Verne - lockt die bunte Szene der Fantasy- Welt in die Donnerhalle des Leipziger Kohlrabizirkus.   Hier kommt zusammen, was Rang und Namen hat. Steampunk- Tüftler und Protagonisten, Verkaufsstände für Gothik, Mittelalter, LARP und Fantasy.  Gut 100 Geschäfte aus dem In- und Ausland werden vor und in der Halle aufgebaut.
Als erste Band ist diesmal für das gesamte Wochenende "La Frontera Victoriana" gebucht. Die Jungs aus Kiel hatten ja bei JULES II die undankbare Aufgabe, erst 22:00 Uhr spielen zu dürfen.  Die zweite Band kommt aus österreich. Die Band "Turm und Strang" dürfte die erste Steampunk- Bands des Alpenlandes sein und hat Leipzig- Premiere.  Dritte im Bunde ist die Sängerin Aelarin von Wannen, die ihr Solo- Repertoire vorstellt. Zudem ist ein Duett gemeinsam mit La Frontera Victoriana geplant. Da sind selbst wir gespannt darauf.  Für komödiantische Einlagen konnten wir Igor Osambesi Navigator S.E. vom Zahnradzirkus aus Bayern gewinnen.   Ein Wiedersehen gibt es mit dem Drachen Fangdorn. Das Team um Drachenvater Guido freut sich auf die Rückkehr an den Ort der Geburt des einzig wahren Drachens. In diesem Jahr kann Fangdorn alle seine Künste zeigen und wird selbst die schlimmsten Raubritter und Schurken mit Feuer und Dampf in die Flucht schlagen.   Öffnungszeiten: Samstag 11-24:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr.   Eintrittspreise: Samstag 9,00 Euro / Kinder 5,00 Euro Fantastisch gekleidete Besucher 7,00 Euro Sonntag 6,00 Euro / Kinder 4,00 Euro Fantastisch gekleidete Besucher 5,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. 
Für Rollstuhlfahrer geeignet. Parkplätze im Umfeld vorhanden. NAVI: Leipzig, An den Tierkliniken 42,  TRAM Linie 16

27. - 30. Dezember 2017 und 2.- 6. Januar 2018 Rauhnächte Dresden (Stallhof)

Hier treffen sich Freunde: der Weihnachtsmarkt im Stallhof im Dresdner Schloss geht in eine weitere Runde. Die Rauhnächte..

Rauhnächte nennt man die Zeit zwischen den Jahren. In den zwölf magischen Nächten erscheinen Geister und es gedeiht der Aberglaube. Zahlreiche Mythen ranken sich um die Zeit zwischen Heiligabend und dem 6. Januar, dem Dreikönigstag.   Im Stallhof Dresden dürfen sich die Besucher auf einen mittelalterlichen Markt mit Handwerk, Gaukelei, Feuerspuckern, Teufeln, Hexen und Wahrsagerinnen freuen. Den ganzen Tag lang haben über 50 Stände geöffnet und bieten ihre Waren aus alter Zeit feil. Die "Kurfürstlichen Stallhofmusikanten" aus St. Petersburg treten auf. Mittelalterbands spielen die Lieder aus der guten alten Zeit und Wahrsagerinnen leisten ihre Dienste. Zudem sind Teufel und Hexen auf den Wegen im Stallhof anzutreffen. 

27. Dezember "Fidelius" und Neva Brass Quintett 28. Dezember "Fidelius" und Neva Brass Quintett 29. Dezember "Wohlgemut" Spielmannsgesellschaft aus Berlin, dazu NBQ 30. Dezember "Scherbelhaufen" Musikformation aus Halle, dazu NBQ Zudem zeigt Gaukler Meister Kerze seine Künste, Stelzenkünstler Gawan und zahlreiche Teufel der Höllenbrut Harz werden unterwegs sein.   

Öffnungszeiten:  27.- 30. Dezember 2017 und 2. bis 6, Januar 2018 täglich von 11:00 bis 21:00 Uhr. Der Handel endet bereits 20:00 Uhr, Ausschankschluss ist 20:30 Uhr. 

Eintritt:nur vom 27. bis 30. Dezember 3,00 Euro / ermäßigt 2,00 Euro (Die Eintrittskarte ist zugleich ein Gewinnlos für die Verlosung einer VESPA im Wert von über 3.000,- Euro am 30. Dezember um 17:00 Uhr) Im neuen Jahr ist der Eintritt frei!

30.- 31. Dezember 2017 Strandkorbsilvester 18586 Göhren

Traditionstermin für alle, die sich Ostseeluft und Mittelalter zum Jahreswechsel gönnen wollen. 

Die Strandpromenade des Ostseebades Göhren auf der Insel Rügen steht zwei Tage lang im Zeichen des Mittelalters und dort lagernder Piraten.   Mit Kanonenböllern am Strand beginnt der Jahresausklang an der Küste. Am 30. Dezember gibt es schon mal ein Aufwärmen bevor dann am Silvesterabend die große Jahresendparty mit Feuerwerk auf der Seebrücke steigt.   Handwerker, Händler und Gastronomen tummeln sich in großer Zahl auf der Promenade. Eine Horde wilder Piraten lagert am Strand und auf einer Bühne vor der Strandmuschel dürfen sich die Besucher auf Musik, Gaukelei und Comedy freuen.   Im Programm stehen die Band "The Sandsacks" (Mittelaltermusik und Irish Folk), das Duo "Pampatut" (Musik und Comedy) und der Feuergaukler Meister Kerze. Der Eintritt ist frei!   Öffnungszeiten: 30. Dezember 11- 21:00 Uhr (mit einem Folk- Konzert zum Abschluss) 31. Dezember 11- 02:00 Uhr (ab 20:00 Uhr spielen die "Atomic Playboys"