Veranstaltungen aus dem Jahre 2015

VeranstaltungTitelInformationen

7.- 8. März 2015 9. Leipziger Umschlag

Die größte mittelalterliche Hallenveranstaltung weit und breit bricht alle Superlative und ist längst KULT!

Seit neun Jahren veranstaltet Sündenfrei in Leipzig eine winterliche Mittelalter- Messe. Diese findet in der denkmalgeschützten Kuppelhalle des Kohlrabizirkus statt und zieht jedes Jahr über 10.000 Besucher aus nah und fern an. Leipziger mit ihren Familien kommen ebenso zum Umschlag wie Mittelalterfans aus ganz Deutschland. Über 120 Stände präsentieren sich in und vor der Halle. Sie kommen aus Deutschland, Frankreich, England, Polen, Tschechien, der Slovakei, Holland und aus Ungarn. Die Nachfrage an Standflächen übersteigt bereits das Angebot, immerhin 5000 Quadratmeter in der Halle und nochmal 2000 davor.                       

Auch in diesem Jahr gibt es am Samstag den traditionellen Newcomer-Wettbewerb für Nachwuchsbands und Musiker um den "Goldenen Umschlag" - jenen Brief, der nicht nur Geld enthält, sondern auch Auftritte bei Veranstaltungen von Sündenfrei und anderen Agenturen der Szene. Mitmachen? In diesem Jahr geht nichts mehr-aber vielleicht 2016. Bitte eine aussagekräftige Bewerbung schicken!Die Teilnehmer für den Contest stehen fest: "Exoriente" aus Wittenberg,  "Mythemia" aus Bielefeld und "Korydwenn", eine Sängerin aus der Bretagne. Im Programm für die beiden Tage stehen die Artisten Walter von der Heide (Holzkonstruktionen, Kartenhaus), Eisenhans (Kraftartistik), Veronella (Feuer & Akrobatik), Luscinia Obscura (Musik, Jonlagen, Kinderprogramm, Luftakrobatik) und als Band PYRATES! - die Spaß- Piraten- Musikbrigade aus Holland. Zudem kommen ritterliche Zweikämpfe in der Arena und Andiareas aus Leipzig, der am Sonntag mit seinen Freunden musikalische Märchen erzählt.   Der Samstag steht hauptsächlich im Zeichen des Bandwettbewerbs. Die verschiedenen Teilnehmer zeigen 2 Sets a ca. 30 Minuten auf der großen Bühne und - fakultativ bei gutem Wetter - ein Set im Freibereich. Gegen 20:00 Uhr findet dann sofort die Siegerehrung statt. Im Anschluss gegen 21:30 Uhr beschließt ein Konzert von PYRATES! den Samstag im Kohlrabizirkus.

Öffnungszeiten: Samstag 11- 24:00 Uhr, Sonntag 11- 19:00 Uhr

Eintritt: Samstag: Erwachsene 9,00 Euro, Gewandete 7,00 Euro, Kinder 5,00 Euro Sonntag: Erwachsene 7,00 Euro, Gewandete 5,00 Euro, Kinder 4,00 Euro Familien und Alleinerziehende zahlen nur für das erste Kind, für alle anderen ist der Eintritt frei.  Teurer als im Vorjahr? Ja! Der Vermieter hat die Hallenpreise erheblich angehoben.   Die Veranstaltung ist für Rollstuhlfahrer geeignet. 

Hier eine erste Übersicht über die versammelte Händler- und Handwerkerschaft: (Ohne Gastronomie) Die Rittermacher Kinderrüstkammer, Lederwaren, Trinkhörner Magiervolk zu Hamburg Kartenlegen, Wahrsagen, Handlesen Luna et Sol Lederarbeiten - Punzieren Los Silberschmuck, Bernsteinschmuck Art of Adit Ltd. Gothic- und Steampunkbekleidung, Accessoires Priscus Vestitus Gewandung, Accessoires Alex Felle Schaffelle, Puschen, Kinderschuhe, Felldecken Vikingr-Kontor Messer, Klingen, Äxte, Saxe, handgen. Schuhe Hobbywerkstatt - Saupe Drachenmalerey, Räucherware Serafinas Kleiderkammer Gewandung aus eigener Herstellung Miller Sattlerei- und Lederwaren Kräuterwerkstatt e.K. Fruchtaufstriche, Säfte, Senf Schnörkelschmuck Schmuck aus eigener Herstellung Elke Trendpoint Ltd. Gewandung, Accessoires Tuma Geweih, Knochen Acus, filumetflorex selbstgefertigte Gewänder Unusual World UG Holz- und Ritterspielzeug Unusual World UG Gothik Bekleidung Natursteine Edelsteine Tope Keramik Keramik Töpferwaren Windalf Silber- und Bronzeschmuck, Holz-Deko Metzner Spezialitäten Käse, Schinken, Knackwurst, Salami Mercatus Tectum Gewandung und Zubehör, Bücher Corvus Magicus Symbolschmuck aus Silber, Bronze, Zinn, Holz, Blaudruckerei Greiz Blaudruck, historische Gewandung Mystic Wolves Trinkhörner, Holzschnitzerei, Ledertaschen Stoffdesign-Nadelfein selbstgenähte Kleider, Deko aus Stoff Bohemia Beauty historisches Glas, Modeschmuck Heidis Oase Ind.- und orient. Basar: Bauchtanzartikel, 1001 Sari-Fantasy-Bazaar Fantasy Bazaar - Gewandung, Elfen, Drachen Graue Schmuck Kokosh Manufacture Gewanungen und derren Zubehör Lederwelten selbstgefertigte Lederwaren Atelier Schneider Gewandung, Accessoires, Kopfbedeckungen Jae Design Gewandung, Kleider, Hemden Lederspiel Hamburg handgefertigte Ledertaschen und Gürtel, Nikolaniasworld Krämerey - Met und Liköre in Flaschen, Földvari Messer, Klingen, Dolche,Bogenausrüstung Takacs Okarinas Collet Leder, Krämerei, Liköre in Flaschen Cieslewicz Ritter-, Wikinger- und Römische Helme, Freyas Multicia Gewandung, Tücher, Hüte, Accessoires Brauchtum & Handel GbR Leder-, Zinn-, Bronze- und Silberschmuck Vehi Mercatus GmbH Krämerei für Lager Fischer Tonflöten zum selbst bemalen ANHER Schmiedewaren und Waffen Rham Liköre und Spirituosen Ecklebe Selbstgefertigter Edelsteinschmuck, Seifen Dvalinn Trinkgefäße aus Horn, Holz und Keramik; Allerlei Sauferei Wein, Met, Likör in Flaschen Beerenweinkutsche Fruchtweine, Metsorten, Absinth,Liköre El Alaoui Ledertaschen, Schuhe Lixa Rebellum Waffen, Rüstungen, Gambesons Keltenküche Marmeladen, Senf, Likör, Pestos, Merkur und Bacchus Rentierfelle und Fellwaren, Kaninchenfelle Honsa Marionetten und Holzspielzeug finefoodandmore Essig, öle, Likör, Edelbrand, Whisky NOMAD-ART/Ungarn ungarische und mongolische Reiterbögen Kamaeleon Parfüm und Räucherwerk, öle Cremer der Schattenkrieger Met und Likör in Flaschen Fiebig Mytholon - Store Földvári Lederwaren Die Staffelei Grafiken und Malereien Seelenfängerey Gewandungsfotografie Zoltan Leder Schuhe Reperatur patiperro Schmuck aus Naturmaterialien,  Leder In Farben historische Lederey, Lederwaren Jerabek böhmisches Glas Schreurs Lederwaren Kutscha Felle und Wolle Bogensport Kieschkar Bogenbau Tyra Wahrsagerey (Handlesen, Kartenlegen, Runen) Traumzauberhexe Körpermalerey Boos Wolle, Farbe für Wollfärbung, Filz- und Spinnzub. Hist. Veranstaltungen Armbrustschießen für Kinder Schildwerkstatt Schildmacher Kovex-Ars GmbH Schmiedewaren und Waffen Witt Herstellung von Steinfiguren (Eifeldrachen) Sippe vom Weißenfels 1. Hölzerei, 2. Sarwürker, 3. Brettchenweberei Schmiede Arrigos geschmiedete Kleinwaren Sattlerei Prag Sattlerei Holz in Form Drechslerhandwerk mit Wippdrechselbank Reißmann Seilerei Abreu Lederwaren aus eigener Fertigung Wota Töpferei und Böttcherhandwerk Tilly Filou Herstellung von Filzprodukten Kneterey Massagen Gerberei K. Erwin Ringel Gerberei Grinde Portraitmalerei, Druckgrafik, Riesenrad Kinderriesenrad Farbenspiele Portraitmalerei, Lederverarbeitung, Keramikdesign Töpfer Natur et cetera Handweberei Flötenbauer Naturtonflöte, Maultrommel und Klapper Goldschmidt Wahrsagerei Kom 4 Medien Musikalien

21.- 22. März Burgfrühling, 06542 Allstedt

Eine stolze, fast vergessene Burganlage im Autobahn- Dreieck A38 / A 71 erwacht mit einem schönen Fest aus dem Winterschlaf.

In Allstedt gibt es ordentlich was zu sehen! Burg und Schloss waren einst mächtig und vieles vom Ruhm kann man noch erahnen. Immerhin war Allstedt Königshof und Kaiserpfalz. Thomas Müntzer hielt 1523 in der Schlosskapelle seine berühmte Fürstenpredigt, eine aktuelle Ausstellung im Schloss erinnert an dieses Ereignis. Der Eintritt hierfür ist im Eintrittspreis für das gesamte Fest enthalten.

Was können die Besucher auf den drei Burghöfen erwarten? Gaukelei mit Lupus, Musik, Tanz und Jonlagen mit Luscinia Obscura, Puppenspiel mit dem Findelkasper und rockigere Mittelaltermusik mit den Dudelzwergen.  Öffnungszeiten:Samstag 11- 20 Uhr, Sonntag 11- 19:00 Uhr. Eintrittspreise: Erwachsene 7,00 Euro, Gewandete 5,00 Euro, Kinder 4,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle anderen ist der Eintritt frei.

28.- 29. März 2015 Ritterturnier Klosterpark Altzella (Nossen)

Eines der schönsten und romantischsten Ausflugsziele am Stadtrand von Dresden eröffnet die Saison mit einem Ritterturnier. 

Ein Ausflug in das einstmals so berühmte Kloster Altzella bei Nossen lohnt immer, besonders aber im Frühjahr. Umrahmt von einer kilometerlangen Backsteinmauer befindet sich zwischen Refektorium, Schüttgebäude- Ruinen, Stallungen und der Fürstengruft der Wettiner ein romantischer Landschaftspark, der seinesgleichen sucht. Die Ruinen der historischen Klosteranlage wurden in den Park integriert, so dass es immer was zu sehen gibt. Gerade im beginnenden Frühling.

An diesem letzten Märzwochenende beginnt die Saison der Ritterturniere. Hoch zu Ross ziehen die letzten Ritter der Erdenscheibe in den Kampf "Mann gegen Mann". Ein großer Markt mit über 40 Ständen bietet den Besuchern alles, was das Herz begehrt - und auch ein bisschen mehr. Vorführendes Handwerk, Kinder- Fahrgeschäfte, ein facettenreiches Bühnenprogramm - all das sorgt für einen perfekten Familienausflug ins Mittelalter. 
 Programm: Auf der Bühne steht die Band "Scherbelhaufen", eine muntere Formation aus Halle. Für Gaukelei und Comedy sorgen Gaukler Lupus und Spielmann und Puppenspieler Schabernackkrakeel. Hinzu kommen die Heroen hoch zu Ross, Ritter Wenzel und seine Gefährten. Das ausführliche Programm gibt es im März hier zum downloaden.
 Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 11- 19:00 Uhr  Eintrittspreise: (voraussichtlich) Erwachsene 9,00 Euro, Kinder 5,00 Euro, Hist. Gewandete 7,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren ist der Eintritt frei. 
Hunde dürfen mit. Bitte aber an der Leine.   Parken: Am Standrand von Nossen sind Parkplätze ausgewiesen. Shuttlebusse fahren in regelmäßigen Abständen (20min) die Runde Großparkplatz - Nossen Markt - Bahnhof - Kloster. Die Benutzung ist kostenlos.

4.- 6. April 2015 Osterspektakel mit Ritterturnier Loreley St. Goarshausen

Hoch über dem Rhein befindet sich auf dem Loreleyfelsen gleich neben der bekannten Freilichtbühne der Park des Turnerheims. Dort veranstalten wir seit Jahren zu Ostern ein Ritterturnier. 

In diesem Jahr ziehen die edlen Ritter hoch zu Ross in das "Hohe Gestech", den Zweikampf mit der Lanze, Mann gegen Mann. Ziel ist es, die Lanze am Schild des Gegners zu zerbrechen. Wer drei zersplitterte Lanzen vorweisen kann ist der Sieger. Es gibt aber auch so etwas wie k.o., dann nämlich, wenn der Ritter von der Lanze getroffen vom Pferd stürzt. Wir werden sehen, wer der vier oder fünf Ritter im Turnier zu Ostern auf der Loreley den Sieg davon tragen wird. Zwei Mal am Tage, jeweils um 13:30 und um 16:30 Uhr ruft der Herold in die Arena.

Neben diesem Treiben erwartet die Besucher ein großer Markt mit etwa 60 Ständen. Handwerk, Handel, Gastronomie. Es gibt viel zum Ansehen und Anfassen, zum Kosten und zum Mitmachen, besonders für die Jüngsten. Im Programm für die drei Tage stehen:  Eisenhans, Kraftartist, Comedian und Frauenschwarm Pampatut, prominentes Musik- Comedy- Duo, Schabernackkrakeel, der umherziehende Spielmann und Puppenspieler  und weitere musikalische Mitstreiter. Walter von der Heide, Seiltänzer, Akrobat, Meister- Konstrukteur und Erbauer des weltgrößten Kartenhauses - ist leider erkrankt und kann in diesem Jahr nicht auftreten.  Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 11- 20:00 Uhr, Ostermontag von 11- 19:00 Uhr.   Eintrittspreise: Erwachsene 10,00 Euro, Kinder 5,00 Euro, Historisch Gewandete 7,50 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren Kinder ist der Eintritt frei. Hunde dürfen mit. Aber bitte an der Leine!  Gebührenpflichtige Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe.  Vom Bahnhof St. Goarshausen fährt stündlich ein Bus zur Loreley und zurück.Für Rollstuhlfahrer mit Begleitung ist das Gelände bedingt geeignet. Wichtiger Tipp für die Anreise: Aufgrund einer Baustelle zwischen St. Goarshausen und der Loreley empfehlen wir eine Anreise über Bornich. Zwischen Rheinuferstraße St. Goarshausen und Loreley ist eine Ampelregelung, die gewiss in Stoßzeiten zu Staus führen kann. Deshalb bitte über Bornich anreisen.

4.-6. April 2015 Osterspektakel Hohensyburg (Dortmund)

Direkt hinter Deutschlands größtem Spielcasino beginnt das Mittelalter. Große Wiesen am Fuß der Burg machen es möglich. 

Die Ruine der Hohensyburg thront hoch über der Ruhr. Von hier aus hat man bei gutem Wetter einen tollen Ausblick über die Stadt Hagen und den Landschaftspark Syberg. Am Fuß der Burg findet seit nunmehr vier Jahren zu Ostern ein mittelalterliches Fest statt.   In diesem Jahr steht es erstmals im Zeichen des Drachen! Statt der Ritterturniere der letzten Jahre haben wir in diesem Jahr einen echten Drachen nach Dortmund geholt. Fangdorn heißt das Geschöpf. Er zeigt sich gleich mehrmals am Tage und beweist, dass echte Drachen wirklich Feuer um sich schleudern können, um ihre Angreifer zu besiegen. Aber im Gegensatz zu "Smaug" in der Hobbit- Trilogie  ist unser Drachen meist friedfertig und kann sogar gestreichelt werden.   Dennoch gehören auch gute und böse Ritter ins Programm, sie werden sich mehrmals am Tage schlagen, dass die Funken stieben. Ein großer Markt und zahlreiche Ritterlager füllen die Wiesen, so dass es für kleine und große Besucher beim Osterspaziergang kaum langweilig werden dürfte.   Auch das Rahmenprogramm auf den beiden Bühnen kann sich sehen lassen.  Es treten unter anderem auf: die Band "Skalden", das Musik- und Artistik- Duo Luscinia, Gaukler Lupus, der große Gidolfo (Zauberer)´, zahlreiche Rittertrupps und schließlich Fangdorn, der berühmte, sagenhafte Drachen.

Am Ostersonntag, den 05.04.2015 findet ein Bogenturnier statt. Teilnehmen kann jeder, der einen traditionellen Bogen besitzt. Nicht zugelassen sind Bögen mit Visiereinrichtung, Stabilisatoren oder Compoundbögen. Der Sieger erhält ein 3-D Tier von der Firma Centerpoint.  Die Startgebühr beträgt 8,00 €/ Person. Gegen ein geringes Entgelt können auch Bögen für das Turnier ausgeliehen werden. Die Anmeldungen nimmt Knut, der Meister der Bögen, vor Ort entgegen.   Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag von 11- 20:00 Uhr, Montag von 11- 19:00 Uhr Eintrittspreise:  Erwachsene 10,00 Euro, Kinder 5,00 Euro, Gewandete 7,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren ist der Eintritt frei!  Hunde sind erlaubt, aber bitte an die Leine nehmen!NAVI: 44265 Dortmund, Hohensyburgstraße 200,   Bitte nutzen Sie auch die Parkplätze am Hengsteysee unterhalb der Ruhrsteilhänge oder in den umliegenden Ortschaften.   Parkplätze befinden sich direkt am Spielcasino Hohensyburg. 

11.- 12. April 2015 Mittelalterfest Schloss Henfenfeld

Ein sehr schönes privates Schlossgelände am Rande von Nürnberg öffnet sich für ein Wochenende.

Eine Woche nach Ostern ist genau die richtige Zeit, Schloss und Park Henfenfeld aufzuwecken. Wieder mit einem erlebnisreichen, turbulenten und familienfreundlichen Mittelalterfest. 
Freuen Sie sich mit uns auf ein großartiges zweitägiges Programm der Extraklasse! Spielmann Schabernackkrakel, Meister- Gaukler Lupus, Puppenspieler Findelkasper und seine hölzernen Reisegefährten und "Furunkulus"- die Spielleute der Ewigkeit. Dazu noch "Luscinia Obscura" mit ihrer lebenden Marionette und natürlich eine wackere Schar sich schlagender Ritter. Es gibt also viel zu sehen.                                     Öffnungszeiten: Samstag: 11- 21:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr  Eintritt: Erwachsene 8,00 Euro, Kinder 4,00 Euro Hist. Gewandete 6,00 Euro  Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren Kinder ist der Eintritt frei. Hunde - an der Leine - sind willkommen. 
Anreise:
In Henfenfeld sind Besucherparkplätze ausgewiesen.
S-Bahn von Nürnberg nach Schwandorf und zurück hält in Henfenfeld.

18.- 19. April 2015 Moritzburgfest Halle/ Saale

Mitten in der Stadt Halle steht die Moritzburg. Die imposante Anlage beherbergt eine renommierte Kunstsammlung mit festen und wechselnden Ausstellungen. Einmal im Jahr findet ein historisches Burgfest statt.

Vor der Burg und im Burginnenhof bezieht das Spätmittelalter Quartier. Mit allem, was dazu gehört: Handwerk und Handel, Gastronomie, Karussells, Kinderbelustigung und Bühnenprogramm. Familiär und gemütlich stellt sich das Moritzburgfest dar, es lädt zum Bummeln zwischen Ständen und Bühnen und auch in die Museumsräume und die Galerie ein.   Im Burghof wie auch davor wird dem geneigten Besucher allerhand geboten, darunter einzigartige Attraktionen, die es so in Halle - ja überhaupt auf Mittelaltermärkten - noch nicht gegeben hat.   Premiere hat Baron Münchhausen von Tukkers Connection aus Holland. Historisch inkorrekt aber visuell und schauspielerisch einmalig ist die Wiederbelebung des berühmten Lügenbarons, der tatsächlich auf einer Kanonenkugel durch die Moritzburg- Luft fliegen wird.   Sensationell wird auch das lebende Gemälde von Slagman, der ein Porträt im goldenen Rahmen zum Leben erweckt und dafür wirbt, dass die Besucher des Festes auch die Galerie besichtigen. Immerhin ist der Eintritt hierfür im Ticketpreis enthalten.                                  Das musikalische Programm gestalten die Sandsacks, das renommierte Musikanten- Duo Ohrenfreut aus Berlin zieht mit einem Wägelchen umher und für die Gaukelei wird der Nürnberger Gaukler Oskar sorgen. Zwei Tage großes Programm, das man sich nicht entgehen lassen sollte.   Im Innenhof:  The Tukkers Connections, das lebende Porträt, Duo Ohrenfreut und die Ritter Im Außenbereich: The Sandsacks, Gaukler Oskar, Ritterlager, Kinderspielreien u.v.m.   Öffnungszeiten:  Burghof mit Galerie: 11-18:00 Uhr (Hof schließt 19:00 Uhr) Außengelände: 11-22:00 Uhr, Sonntag bis 19:00 Uhr  Eintrittspreise:  voraussichtlich 8,00 / 4,00 Euro inkl. Galerie/ Museum (Dieses Ticket kostet beim normalen Besuch allein schon 6,00 Euro!)

18.- 19. April 2015 Ritterturnier Löwenburg Kassel- Wilhelmshöhe

Ein Ritterturnier an einem der romantischsten Orte in Deutschland. 

Als Landgraf Wilhelm IX. von Hessen Kassel am Ende des 18. Jahrhunderts die Löwenburg errichten ließ waren die Zeiten der Ritterturniere schon lange vorbei. Trotzdem bestand er darauf, vor seinem neugotischen Lustschloss, der Löwenburg, einen  Turnierplatz anzulegen. Er liebte das Rittertum und dessen verklärte Romantik.  Damals wie heute faszinieren die edlen Reiter auf ihren Rössern mit den zum Teil spannenden Wettkämpfen hoch zu Ross die Zuschauer. Erstmals im 21. Jahrhundert kehren die Ritter wieder zur Löwenburg in Kassel- Wilhelmshöhe zurück. Zwei Tage lang reiten die besten Ritter im Tjost, um den Sieger dieses  Turniers zu ermitteln.  Das Rahmenprogramm rings um das Lanzenstechen wird sicher auch interessant und ein ausgewählter Markt mit Handel, Handwerk, Kinderbelustigung  und Gastronomie begleitet das zweitägige Geschehen. 
                                
Es wird die "Ostbühne" geben, auf der "Cradem Aventure" auftritt - eine Band aus dem Norden, die sich selbst den Beinamen "die letzten Ostgoten" gegeben hat. Hinzu kommt Lupus, der Meister der Gaukler und Jongleure.  Auf der Westbühne sind Luscinia Obscura und das Puppentheater Fadenreych anzutreffen.  Zwischen beiden Bühnen ist die große Turnierarena platziert, hier geht es Samstag und Sonntag jeweils um 13:30 und um 16:30 Uhr ins große Turnier. 
Öffnungszeiten:
Samstag und Sonntag von 11- 19:00 Uhr
 Eintrittspreise: 
Erwachsene 9,00 Euro, Kinder 5,00 Euro, Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle anderen ist der Eintritt frei.  Ebenso für Kinder im Vorschulalter. Für historisch gewandete Gäste gibt es einen speziellen Eintrittspreis von 7,00 Euro. 
Hunde an der Leine sind erlaubt. 
Anreise: Bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel der KVG, da es in der Nähe der Löwenburg keine Parkplätze gibt.  Sie fahren mit der Straßenbahn Linie 3 bis zur Haltestelle Waldorfschule, von dort aus führt ein Fußweg bergauf durch den Park bis zum Turnierplatz (etwa 10- 15 min). Sollten sie mit dem PKW anreisen bleibt nur, auf dem Großparkplatz am Schloss Wilhelmshöhe zu parken und von dort aus einen Fußweg von zirka 30 Minuten auf sich zu nehmen. Ein später aber lohnender Osterspaziergang.  Leider ist kein Shuttleverkehr möglich! 
Wichtige Informationen für Händler und Handwerker gibt's im Login- Bereich.

25.- 26. April 2015 Bartholomäusmarkt 888. Jahre Neumünster

Ein Stadtjubiläum, bei dem es im wahrsten Sinn des Wortes rund geht. 

Zum 888. Jubiläum der Ersterwähnung von Neumünster veranstaltet die Stadt mit unserer Unterstützung erstmals einen mittelalterlichen Bartholomäusmarkt rund um die Vicelinkirche und von dort aus bis zum Großflecken. 
Reisende Ritterlager wollen auf den Wiesen an der Kirche ihre Lager aufschlagen und zeigen, wie Herrschaft und Volk vor langer Zeit lebten. Fleißige Handwerker errichten ihre Stände und emsige Händler präsentieren lautstark ihre Waren. Es sollen Markttage wie vor 888 Jahren werden.   Natürlich gehört zu einem Markt wie diesem auch ein familienfreundliches Programm mit Musik, Gaukelei, Feuerkünstlern und Ritterkämpfen. Freuen Sie sich auf das Musiktheater "Scharlatan" und den Gaukler Lupus (kleine Bühne an der Kirche) und "Luscinia Obscura" (Musik, Gaukelei und die lebende Marionette) und "The Sandsacks" auf der großen Bühne am Großflecken. Zum Samstagabend laden die mittelalterlichen Sandsacks dann noch zu einem Irish- Folk- Programm.                             Weiter Infos zum Programm gibt es demnächst auch auf der Seite der Stadt Neumünster.   Voraussichtliche Öffnungszeiten:  Samstag von 11- 22:00 Uhr, Sonntag von 11- 19:00 Uhr  Das Beste zum Schluss: der Eintritt ist frei!

25.- 26. April 2015 Burgfest Ranis (Ostthüringen)

Ein kleines aber feines Burgfest mit einer nunmehr zwölfjährigen Geschichte. 

Ranis, eine Kleinstadt unweit von Pößneck im Südöstlichen Thüringen. Auf der Burg lagern zwei Tage lang Ritter, Handwerker und Krämer und bieten so den gestalterischen Rahmen für ein Burgfest mit Tradition.   Die Besucher können die Burg besichtigen, in die Keller hinabsteigen oder sich auf dem proppevollen Markt tummeln. Auf der Bühne und in den verschiedenen Höfen gibt es für die ganze Familie immer was zu sehen und zu staunen.   Da ist die Gauklerschule; ihre Kinderlein können lernen, wie man jongliert oder balanciert. Ab und an zeigt Meister Kerze seine Shows, am Abend natürlich mit viel Feuer. Musikalisch unterwegs ist das Duo "Cave Feles" und im kleinen Burghof spielt der Findelkasper seine Märchen mit den schönsten Holzpuppen, die man weit und breit zu finden vermag. 
                            
Die Hauptband an beiden Tagen kommt aus Wien. "Abinferis" nennen sich die fünf Musikanten um Oliver Burtscher. Sie spielen traditionelle Stücke recht modern und kräftig, ein Spaß für die ganze Familie.  Klar, dass Ritter nicht fehlen dürfen. Ihr Trupp schlägt sich wacker: 4 Mal am Tag und sehr zur Freude der Kinderlein.   Eintrittspreise: Erwachsene 8,00 Euro / Kinder 4,00 Euro / Hist. Gewandete 6,00 Euro Öffnungszeiten:  Samstag 11- 21:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr

1.- 3. Mai 2015 Ritterturnier zu Neuss

Im RennbahnPark der Quirinus- Stadt Neuss laden wir wieder zu einem Turnier mit Markt und zahlreichen Ritterlagern

Vom 1. bis zum 3. Mai werden die großen Wiesen im Innenbereich des Rennbahnparks in Neuss wieder von zahlreichen Ritterlagern belegt.    Im Zentrum des dreitägigen Treibens steht erneut ein Ritterturnier. Immerhin gehörte Neuss im Mittelalter zu den Städten, die international berühmt waren für die ganz großen Turniere.  Beim Markt versammeln sich an die 50 Stände mit Waren des täglichen Mittelalter- Bedarfs und mit Ausrüstungsmaterial für Ritter und Burgfrauen. Auf einer Bühne und auf mehreren Aktionsflächen treten unter anderem die Spielleute "Scherbelhaufen", "The Sandsacks" (Sa.- So.), die Gruppe "Wohlgemut" und verschiedene Gaukler auf.  Ein großes Bogenturnier wollen wir veranstalten, denn Platz haben wir mehr als genug. Freitag und Samstag jeweils gegen 17:00 Uhr geht's los.  Ein Höhepunkt ist sicher das große Aufeinandertreffen der unendlich vielen Ritterlager, vielleicht mit einer Feldschlacht? Wir werden sehen...                           Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 11- 22:00 Uhr, Sonntag von 11- 19:00 Uhr  Eintrittspreise: Erwachsene 9,00 Euro, Kinder 5,00 Euro, Hist. Gewandete 7,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren Kinder ist der Eintritt frei.  Parkplätze gibt es in unmittelbarer Nähe. Das NAVI bitte auf Stresemann- Allee/ Zufahrt RennbahnPark einstellen.  Das Gelände grenzt fußläufig an die Innenstadt, so dass es auch gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist. Hunde an der Leine sind erlaubt. 
Weiter unten finden Sie das Programm zum Download als PDF!
Für alle Teilnehmer des Lagerlebens gibt es am Abend des 30. April ein Musikprogramm, sozusagen als "Maientanz" und Begrüßung.

30. April - 3. Mai 2015 Albrechts-Burg-Fest Meißen

Ein Burgfest mit Walpurgisnacht- Spektakel und vielen Besuchern. 

Der Ausflug nach Meißen lohnt in diesem Jahr gleich doppelt: zum einen wegen des kleinen aber feinen Marktes mit großem Programm auf dem Burghof, zum anderen wegen der dann frisch geöffneten Sonderschau "Prost! 1000 Jahre Bier in Sachsen".  30. April - Walpurgis               
Für die Walpurgisnacht (30. April) haben wir die "Sandsacks", Orlando von Godenhaven, die Gauklerschule und die "Freaks On Fire" verpflichten können. Letztere waren die Entdeckung des letzten Herbstes; die Feuershow der Freaks ist einmalig und man sollte sie nicht verpassen. Den musikalischen Höhepunkt beim Hexentanz auf dem Burghof gestaltet die Band "POLKAHOLIX": Toben, Tanzen und Teuflischer Partyspaß ist damit garantiert.  1. Mai - Corvus Corax          
Am 1. Mai freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit "Corvus Corax" - mit ihrer Tour "25 Jahre Corvus Corax" gastieren die Musiker erneut in Meißen. Gespielt wird eine Art "Best Of", wie immer umrahmt von einer exzellenten Bühnenshow. Die Gäste dürfen sich auf zwei kleinere Sets am Nachmittag und ein furioses Abendkonzert freuen. Als Vorband treten noch einmal die "Sandsacks" auf.
Der 2. und 3. Mai beim diesjährigen Burgfest- Marathon zu Meißen steht im Zeichen der Ritterlichkeit. Die Mannen vom "Schwarzen Banner" zeigen mehrmals am Tage ihre Kampfkünste. Musikalisches kommt von "Fidelius" und "Disphonicus", für Gaukelei und Feuerspiele sind der Feuerengel Gabriel und der begnadete Wortkünstler Orlando von Godenhaven verantwortlich. Etwa 40 Stände bieten auf dem Burgplatz ihre Waren an, darunter auch zahlreiche Handwerker mit Mitmach- Angeboten für Rotznasen und deren Aufpasser. 
Öffnungszeiten und Eintrittspreise
30. April, Walpurgis von 17- 01:00 Uhr Eintritt: 9,00 Euro Erwachsene / 5,00 Euro Kinder / 7,00 Euro Gewandete 1. Mai von 11- 23:00 Uhr (inkl. Corvus - Konzert) Eintritt: 7,00 Euro Erwachsene / 4,00 Euro Kinder / 5,00 Euro Gewandete 2.- 3. Mai Ritterliches Familienwochenende Eintritt: 5,00 Euro Erwachsene / 3,00 Euro Kinder Familien und Alleinerziehende zahlen an allen Tagen jeweils nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. 
Mit den Tickets für den Markt bekommt man in der Burg Ermäßigungen auf die Eintrittspreise zur Dauerausstellung. 
Dauertickets:  Das Dauerticket für alle vier Tage kosten für Erwachsene 15,00 Euro, für Kinder 9,00 Euro und für Gewandete (also historisch gekleidete Gäste) 10,00 Euro. 
Anreise: Parken am besten an der Elbe oder in den Parkhäusern der Stadt. Dann mit dem Lift auf den Burgberg oder aber Treppen steigen. 
In der Burg befinden sich für Rollstuhlfahrer geeignete WC- Anlagen.   Hunde dürfen an der Leine mit. Allerdings raten wir am 30. 4. und 1. Mai abends davon ab.

9.- 10. Mai 2015 Tassilo- Fest Rimsting (Chiemsee)

Nachdem im vergangenen Jahr die Landung des Bayernherzogs Tassilo beinahe vollständig im Regen untergegangen war, wollen wir 2015 einen zweiten Anlauf unternehmen.

Ritterlager unter den alten Bäumen auf der Halbinsel, schöne Handwerker- und Krämerstände, ein historisches Karussell, Musik, Gaukelei... Es ist alles da, was ein schöner Familienausflug braucht. Weil es eigentlich bis auf den furchtbaren und lang anhaltenden Regen im letzten Jahr so schön war und alles passte, holen wir einen Teil der Akteure noch einmal an  den Chiemsee. So kommen Jolandolo vom Birkenschwarm, der begnadete Gaukler und Wortkünstler und "Furunkulus" die Spielleute der Ewigkeit wieder zum großen Spektakel.                         Zahlreiche Ritterlager rasten auf der Halbinsel, es gibt Raufereien am laufenden Band, so dass kleine und große Besucher immer was zu Staunen haben. Ein schöner Markt mit vielen Mitmach- Angeboten gehört ebenfalls dazu und für Speis und Trank ist auf traditionelle Weise bestens gesorgt.  Programmeinzelheiten folgen in Kürze. Öffnungszeiten: Samstag von 11- 22:00 Uhr, Sonntag von 11-19:00 Uhr Eintrittspreise:  Erwachsenen 8,00 Euro / Kinder 4,00 Euro / Hist. Gewandete 6,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren ist der Eintritt frei. Hunde an der Leine sind erlaubt. Ort: Strandanlage Rimsting am Chiemsee  Das Mitbringen von Hunden an der Leine ist erlaubt.  Parkplätze sind ausgeschildert.

14.- 17. Mai 2015 XIII. Siegfriedspektakel Xanten

Das große Mittelalterfest zu Ehren des berühmten Königssohns aus der Nibelungen- Sage gehört zu den schönsten Veranstaltungen dieser Art. 

Vier Tage steht das Gelände am Nordwall der Stadt im Zeichen des Mittelalters. Auf dem über einen Kilometer langen Festgelände finden die Besucher rund 150 Ritterzelte, über 80 Handwerker- und Krämerstände, Wirte und Garbräter, eine Turnierbahn, ein echtes Stadttor, eine historische Windmühle in vollem Betrieb, einen feuerspeienden Drachen und zwei Bühnen. 
 Im Programm: zwei Mal am Tage, jeweils 13:30 und 16:30 Ritterturnier hoch zu Ross die Spielleute "KöNIX" aus der Schweiz (Samstag und Sonntag) Wild ist die Musik vom Könix, unbändig ihr Spiel. Die Sackpfeifen sirren, die Trommeln hämmern, der Klang der Bouzouki trägt dich davon. Ihre Lieder sind inspiriert von Folkmusik und mittelalterlichen Melodien aus ihrer Schweizer Heimat. Mit ihrem unverkennbaren Stil bringen sie die Menschen zum Tanzen wo immer sie spielen und sind längst zu einem Geheimtipp auf Mittelalterfestivals in ganz Europa geworden. Mal reinschauen?
die Band "PYRATES!" (Samstag und Sonntag) Die Holländische Spaß- Piratenbrigade nimmt Kurs auf Xanten und will beim Siegfried- Spektakel maritime Folk- Stimmung verbreiten. Mit Tanz- und Tobegarantie für Jung und alt. www.youtube.com/watch; die Band "Hasenscheiße" (Freitagabend 21:00 Uhr, Bühne Klevertor) seltsamer Name aber bekannte Songs:  "Das sind die Waden eines Barden  und die sind nicht zum Marschiern,  denn wenn sich alle Barden schlagen  wer soll dann noch musiziern?"  Die Antwort der Band auf Kriegstreiberei ist legendär, wenn auch nicht ganz jugendfrei! 
Das Trio "Dudelzwerge" - rockiges Mittelalter mit schnellem Spiel und Dudelsäcken, die Zwerge eigentlich gar nicht tragen dürften. 
Die Stelzenfiguren und Drachenfänger Otfriedt & Odil  aus Holland, Gaukler Orlando von Godenhaven, der große Gidolfo (Zauberei) und der Spielmann Schabernackkrakeel, der Drachen Fangdorn - zum Fürchten und zum Streicheln, ein Drachen zum Rutschen und viele Ritter und ihre Damen...
  Öffnungszeiten:  Donnerstag (Himmelfahrt) von 11- 22:00 Uhr, Freitag von 11 bis 23:00 Uhr, Samstag von 11- 24:00 Uhr und Sonntag von 11- 19:00 Uhr. 
Eintrittspreise:  Erwachsene 12,00 Euro / Kinder 6,00 Euro / Gewandete 10,00 Euro Wochenendbändchen für alle Tage: Erwachsene 30,00 Euro / Kinder 15,00 Euro / Gewandete 25,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren Kinder ist der Eintritt frei.  Hunde an der Leine sind erlaubt. 
Das Gelände ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Entsprechende Toiletten sind vorhanden.

23.- 25. Mai 2015 Rittertunier zu Weißensee (Thüringen)

Auf der berühmten Burg der Thüringer Landgrafen laden wir wieder zum großen Ritterturnier und einem Fest mit viel Musik und Gaukelei. 

Die Burg Weißensee war im Mittelalter ein kultureller Mittelpunkt von Thüringen. Walter von der Vogelweide, Eschenbach und andere "Stars" dieser Zeit gastierten in den ehrwürdigen Mauern.   Grund genug, in diesem Jahr wieder ein Ritterturnier zu veranstalten. Die verwegenen Ritter reiten um Ruhm und Ehre gleich zweimal am Tage im Tjost. An den beiden Abenden können die Besucher eine imposante Feuer- Reitshow erleben.  Die Burghöfe sind gut gefüllt mit Handwerk-, Krämer- und Bewirtungsständen und auch das Programm kann sich sehen lassen:                         Mittelalter- Kultband "Furunkulus Bladilo" aus Bayern Schabernackkrakeel - Spielmann, Puppenspieler und Meister der vielsinnigen Lieder aus Thüringen,  Eisenhans, der Kraftartist, der Hufeisen verbiegt und sein Kumpan, der universelle Artist und Seiltänzer Walter von der Heide, Musikduo Cave Feles (aus Weißensee, sozusagen Heimspiel), Puppenspieler Findelkasper aus Sachsen- Anhalt und schließlich zur Freude des Gauklernachwuchses die Gauklerschule.  Da wird es nicht langweilig und die drei Tage Pfingsten auf der Ronneburg werden schnell vergehen.   Öffnungszeiten: Samstag 11- 24:00 Uhr, Sonntag 11- 24:00 Uhr, Montag 11- 19:00 Uhr.   Eintrittspreise:  Erwachsene 9,00 Euro / Kinder 5,00 Euro / Hist. Gewandete 7,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren ist der Eintritt frei.   Hunde sind an der Leine erlaubt.

5.- 7. Juni 2015 Altstadtfest Beeskow

Zum dritten Mal landen wir im Sünden Berlins, diesmal aber im Mittelalter

Der Marktplatz der ehrwürdigen Stadt Beeskow wird in diesem Jahr erstmals ins Mittelalter zurückversetzt.
Diesmal findet das gesamte Treiben auf dem Markt und in den anliegenden Gassen statt. Der Höhepunkt wird sicher sein, wenn der österreicher Walter von der Weide per Hochseil ohne Sicherung über den Marktplatz in eines der Bürgerhäuser läuft. Darauf dürfen wir alle gespannt sein.
                       
Stark werden auch die Auftritte des Eisenhans sein, denn er zeigt eine einmalige Show aus Comedy und Kraftartistik. Musikalisch haben die Sandsacks einiges zu bieten, der in Beeskow nicht unbekannte Gaukler Lupus wird ebenfalls aktiv.   Und das alles bei freiem Eintritt! Wenn das nichts ist!

14.- 17. Mai 2015 Mittelalterspektakel Seefeld / Pilsensee

Erstes Mittelalterspektakel vor Schloss Seefeld am Pilsensee 

Eine Premiere in Bayern: Am Ufer des Pilsensees, unweit von Starnberger- und Ammersee entfernt im Fünf-Seen-Land gelegen, werden wir in diesem Jahr erstmals ein mittelalterliches Spektakel mit ritterlichen Wettkämpfen veranstalten. Das Gelände ist günstig. In Sichtweite von Schloss Seefeld und See befinden sich zwei Hektar Wiese und Park und dazu auch ausreichend Parkplätze.   Hier werden zahlreiche Ritterlager, Krämer- und Handwerkerstände lagern können und zeigen, welch Trubel einst mit einem ritterlichen Zusammentreffen verbunden war. Jahrmarkt, Gerichtshof, Tavernen, Bäcker und Garbräter, fahrendes Volk, Musikanten, Gaukler, Bettler und sogar Halunken.  Drei Mal am Tage steigen die Ritter in die Turnierarena, um im Kampf Mann gegen Mann mit Schwert und Schild den Sieger zu ermitteln. Das ursprünglich angekündigte Ritterturnier hoch zu Ross kann aus technischen Gründen leider nicht stattfinden.                         Musikalisch wird einiges aufgefahren, so dass sich der Himmelfahrtausflug oder der Wochenendtrip auf jeden Fall lohnt.  Mit im Bunde sind die Band "Skaluna" (nur Donnerstag), das Duo Obscurum und die "Skalden"- eine mittelalterliche Formation aus dem Ruhrpott.  Klar, dass Gaukler und Ritter nicht fehlen dürfen, in diesem Fall Hubertus zu Puttlitz und Schabernackkrakeel.   Vier Tage lang, jeweils von 11- 21:00 Uhr (Sonntag nur bis 19:00 Uhr) können sich die Besucher auf ein unterhaltsames Familienprogramm mit viel Action und zahlreichen Mitmach- Möglichkeiten für die Kleinen freuen. 
Eintrittspreise (Tagesticket): Erwachsene 8,00 Euro / Kinder 4,00 Euro / Historisch Gewandete 6,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.

Öffnungszeiten: Donnerstag bis Samstag 11-21:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr  Hunde sind an der Leine erlaubt. 
Anreise: Das Gelände befindet sich neben dem Campingplatz am Pilsensee, unterhalb vom Schloss an der Staatsstraße 2068 von Seefeld nach Herrsching. 

NAVI: Am Pilsensee 2

20.- 21. Juni Mittelalterfest Wasserburg (Bodensee)

Aller zwei Jahre veranstaltet Sündenfrei zusammen mit der Bürgerstiftung Wasserburg ein schönes Fest am Ufer des Bodensees, auf der Halbinsel Wasserburg. 

Klein aber fein, mit schönen Ausblicken auf den See und die historischen Gebäude auf der Halbinsel Wasserburg - das Fest, das Sündenfrei & Bürgerstiftung seit acht Jahren veranstalten, ist eine gut besuchte Mittelalter- Veranstaltungsadresse geworden.   In diesem Jahr können sich die Besucher auf Künstler aus Deutschland, österreich und der Schweiz freuen. Aus hiesigen Landen kommen die Akrobaten, Jongleure und Musiker von "Luscinia Obscura", die unter anderem das Kunststück vollbringen, eine Marionette zum Leben zu erwecken. Hinzu kommen die ritterlichen Wachmannschaften, die mehrmals täglich kräftig dreinschlagen - sehr zur Freude der Kinderlein.  Aus der Schweiz reisen die Musiker der Band "KöNIX" an. Ein Vorausblick gewünscht? Aus Innsbruck stammt der Seiltänzer Walter von der Heide, der auch für sein Kartenhaus bekannt ist. Das Bauwerk misst fast fünf Meter Höhe und der Artist macht sogar auf der Spitze einen Handstand. 
                       
Es gibt also viel zu sehen, bei diesem Familienausflug auf die Halbinsel Wasserburg im Bodensee. 
 Eintrittspreise:Erwachsene 8,00 Euro / Kinder 4,00 Euro / Historisch gewandete Gäste 6,00 Euro Familien und Alleinerziehende zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. Hunde sind an der Leine erlaubt.

26.- 28. Juni 2015 Bergstadtfest Freiberg

Dritter Anlauf - wieder ein neuer Platz. Diesmal ganz nahe am Schloss.

Sündenfrei startet am Freitag in das Geschehen beim Freiberger Bergstadtfest. Mit 150.000 Besuchern und der Länge von (eigentlich) Donnerstag bis Sonntag 23:00 Uhr gehört es zu den ganz großen Festen in Sachsen.   Uns findet man in der Geschwister- Scholl- Straße zwischen Untermarkt und Gymnasium und auf dem Platz, der zuletzt das Irische Dorf beherbergte. Eine interessante Lage für einen mittelalterlichen Markt mit schickem Programm.                         Unsere Gäste dürfen sich auf Handel, Handwerk und Gastronomie in gewohnter Qualität freuen. Auf der Bühne stehen:  Meistergaukler Lupus,  die Spielleute "Argentum Ferrum" und "Eyna & Beida" und weitere Akteure., darunter auch wieder Akteure mit Irish- Folk- Musik. Für die beiden Abende haben wir zudem eine attraktive Feuershow vorbereitet, die jeweils gegen 22:00 Uhr beginnen wird. 
Öffnungszeiten: (Voraussichtlich) Freitag von 11- 24:00 Uhr, Samstag von 11- 24:00 Uhr,  Sonntag von 11- 20:00 Uhr. (ggf. bis zum Feuerwerk)   Der Eintritt ist wie immer frei.

3.- 5. Juli 2015 Kiliani- Altstadtfest Bad Windsheim

Das Jubiläumsfest mit einem tollen Auftakt schon am Freitag. 

Bad Windsheim lässt es an diesem Wochenende richtig krachen! Los geht es bereits Freitag gegen 18:00 Uhr. Erstmals wird das Rathaus erobert! Walter von der Heide, ein bekannter Artist aus Innsbruck, geht auf dem Hochseil quer über den Marktplatz und steigt ins Rathaus ein. Dazu kommt der Kraftprotz Eisenhans, der Jungfrauen in die Luft stemmt und ganze Klassenzimmer zum fliegen bringt und Musik und feurige Gaukeleien von Luscinia. Ein Auftakt nach Maß, den der Kurort so schnell nicht vergessen wird.

Samstag - zweite Runde. Festzug aller Akteure um 14:00 Uhr. Danach auf dem Marktplatz bei uns Musik und Gaukelei mit Luscinia Obscura, mit Filia Irata, der einzigen Frauenband des Mittelalters und mit Schabernackkrakeel, dem umherziehenden Spielmann und Puppenspieler. Am Abend sollten sich die Bad Windsheimer und ihre Gäste beizeiten gute Plätze sichern, denn Sündenfrei und die KKT präsentieren "Freaks On Fire" - eine einmalige 20minütige Feuershow. Ritterliche Zweikämpfe am Tage und ein kleiner Markt runden das Programm ab. Auch am Sonntag können Sie die zahlreichen Künstler nochmal auf der Bühne und in den Gassen erleben.   Der Eintritt ist frei.

3.- 5. Juli 2015 Gellert- Geburtstag in Hainichen

Ein barockes Stadtfest zu Ehren des berühmten Dichters. 

Hainichen feiert den 300. Geburtstag von Christian Fürchtegott Gellert mit dem Festwochenende "IM LICHT". Los geht's am Freitag ab 18:00 Uhr mit einem barocken Treiben auf dem Markt.  Zwischen Gastronomieständen und Handwerk, Luftschaukel und Krämerständen, tummeln sich Musikanten, fröhliche Gaukler und Feuerspucker. Um 22:30 Uhr erwartet die Gäste auf dem Markt eine Licht- und Laserinstallation und um 24:00 Uhr fliegen die Korken beim Geburtstagssekt.                        Samstag wird das Geburtstagsfest auf dem Markt von Hainichen zu einem großen Lustspiel. Die Darsteller: das Comödianten- Duo "Pampatut", die Band "Horch", die Wandermusikanten Tancredo & Lothar, der nimmermüde Komiker und Reimesprecher Theo von Jenun und der Zauberer Orlando von Godenhaven.  Zudem zeigt ein Scherenschnitter die zu Gellerts Zeiten moderne Art der Personendarstellung.  Am Sonntag geht dieses barocke Treiben weiter.  Ein ausführliches Programm folgt hier demnächst. Öffnungszeiten: Freitag 18- 01:00 Uhr, Samstag 11- 01:00 Uhr, Sonntag 11- 18:30 Uhr.   Eintritt frei!

4.- 5. Juli 2016 Katharinatag Torgau

Inhaltsreiches Renaissancefest auf dem Marktplatz der tausendjährigen Stadt. 

Sündenfrei hat Heimspiel! Zum Katharinatag wird der Marktplatz geteilt, auf der einen Seite zeigt sich das Töpferhandwerk, auf der anderen Seite Handel und Handwerk aus der Zeit des späten Mittelalters und der Renaissance.   Geteilt wird der Markt von einem hohen Seil, dass etwa in 6 bis 8 Meter Höhe über den Platz verläuft. Hier oben spaziert Ausnahmeartist Walter von der Heide auf geradem Weg ins Rathaus- Obergeschoss.
                       Unten zeigt Kraftprotz und Comedian Eisenhans dem staunenden Volk, wie man am Hofe zu Dresden im 17. und 18. Jahrhundert mit Hufeisen umgehen wird (man verbiegt sie). Für die musikalische Begleitung sorgen die Dudelzwerge und am Samstagabend tobt der Torgauer Marktplatz bei einem Konzert der "POLKAHOLIX" um 21:00 Uhr. Sonntag geht das bunte Treiben weiter, so dass sich ein Ausflug in die Elbestadt lohnt. Zudem könnte man auch noch die Landesaustellung "Luther und seine Fürsten" im Schloss besuchen.   Öffnungszeiten:  Samstag 11- 23:00 Uhr, Sonntag 11- 19:00 Uhr Eintritt frei!

17.- 19. Juli Stadtfest Aue

Traditionsveranstaltung mit einem mittelalterlichen Bereich zwischen Rathaus und Carolateich

Auch 2015 lädt Sündenfrei die Besucher des Stadtfestes von Aue im Erzgebirge zu einem Ausflug ins Mittelalter. '  Die Reise beginnt unmittelbar in Rathausnähe an einer Bühne in der Lessingstraße und geht von hieraus bis zum Carolateich. Auf der großen Wiese treffen die Besucher Ritterlager, Handel und Handwerk und auf den Bühnen wieder ein paar besondere Highlights: FUTHARK - heißt eine Band, die direkt aus Italien ins Erzgebirge reist, um hier für Stimmung zu sorgen. 
                       Auch dabei sind Meistergaukler Lupus und die Skalden, eine fröhliche Truppe aus NR sowie Gabriel der Feuerengel.  Ritterlager sind auf der großen Wiese herzlich willkommen. 
Weitere Einzelheiten sind demnächst auf der Internetseite www.aue.de zu finden.

23.- 26. Juli 2015 Wallensteintage Stralsund

Eines der größten historischen Traditionsfeste an der Ostseeküste.

Das Fest geht zurück auf den Sieg der Stralsunder und ihrer Verbündeten über die Armee Wallensteins. Der gab am 25. Juli 1628 die Belagerung der Hansestadt auf, was seither als Fest von den Bürgern gefeiert wird.   Details zum Programm werden auf der Webseite www.wallensteintage.de veröffentlicht. Der Historische Teil des Festes, den Sündenfrei mitgestaltet, befindet sich direkt auf dem Alten Markt und in der Mühlenstraße.

Legendär ist der Pestzug am Freitagabend gegen 22:00 Uhr. Er erinnert in einprägsamer Weise an die Pestopfer der Stadt, wenige Jahre nach dem Abzug der Wallensteinschen Truppen.

7.- 9. August 2015 Stadtfest Alzenau

Ein gut besuchtes Stadtfest in Alzenau (Franken) mit einer Burg, die von uns mittelalterlich ausgestattet wird. 

Erstmals gestalten wir das Geschehen in der Burg Alzenau während des Stadtfestes 2015. Freitag von 17- 01:00 Uhr, Samstag von 13- 01:00 Uhr und Sonntag von 11- 22:00 Uhr.

Das sind schon Öffnungszeiten, bei denen man langes Durchstehvermögen braucht. Wir sind sehr gespannt.

28.- 30. August 2015 3. Lutherfest Borna

Die Stadt gedenkt mit einem Schauspiel und einem Markt dem großen Reformator.

Drei Tage lang würdigen die Bornaer den Reformator Martin Luther mit einem Fest.  Der Höhepunkt ist dabei ein Schauspiel, welches alljährlich zu diesem Fest unter freiem Himmel aufgeführt wird. Ort der Vorstellung ist das Umfeld der Kirche, in der Luther einst predigte.                         Rings um das Gebäude und in den angrenzenden Gassen findet sich ein kleiner reizvoller Markt mit einer Bühne und allerhand Attraktionen, an denen zur Stunde noch gefeilt wird.   Öffnungszeiten: Freitag 18-23:00 Uhr, Samstag 11-24:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr Eintritt frei

11.- 13. September 2015 Mittelalterfest Schloss Strünkede Herne

Das 10jährige Jubiläum wird gefeiert! Mit großem Programm und einem echten Drachen als Gratulanten.

Drei Tage lang stehen Schloss und Park Strünkede in Herne im Zeichen des Mittelalters. Gut 100 Ritter mit Gefolge und Zelten lagern im Park rund um das Schloss und bieten so einen eindrucksvollen Anblick. Im Schlosshof und auf den Wiesen davor lagern über 70 Stände mit Handwerk, Handel und Gastronomie und auf den zwei Bühnen passiert allerhand. Dazu kommen täglich mehrere Besuche des letzten noch lebenden Drachen "Fangdorn" und außergewöhnliche nächtliche Feuershows an den Abenden.

Auf den Bühnen im 10. Jahr des Mittelalterfestes im Schloss Strünkede spielen:  Freitag, Die Nacht der Spielleute   Futhark m.W.M. - eine Band, die extra aus Italien anreist und die in Herne italienische Nächte ausrufen wird,   www.youtube.com/watch - Musikalische Comedy mit Affinität zum Mittelalter und manchen originalen Hits der Szene  Es folgt "TANZWUT", eine Kultband der deutschen Mittelalterszene. Teufel, Ex- Frontmann von Corvus Corax lässt es krachen zum 10jährigen Herne- Jubiläum.   Dazu kommen um 19:00 und 21:00 Uhr die ultragenialen Feuershows der Freaks On Fire. Kleiner Vorgeschmack? Bitteschön: www.youtube.com/watch Samstag/ Sonntag: Zum 10. Fest erwarten wir spezielle Gäste! Wer hatte zum Jubiläum schon mal einen echten Drachen zu Gast? Wir ja! Fangdorn, der letzte lebende Drachen der Erdenscheibe gibt sich die Ehre und lässt sich sogar streicheln. Sollte man aber nur tun, wenn er nicht gerade Feuer spuckt oder wirklich schlechte Laune hat.   Ritterspiele: mehrmals täglich geben sich die Herren in Blech die Ehre und kämpfen mit Schwert und Schild um Pokale, Jungfrauen, Gold, Ländereien, Einfamilienhäuser und Gurkengläser. Zum 10. gibt's eine Special- Show und vielleicht eine Feldschlacht all unserer Ritter auf dem Platz?  Entspannung im Badehaus: seit langer Zeit haben wir erstmals wieder ein Badehaus auf dem Platze  Wasser- Spielplatz für Kinder: hoffen wir auf schönes Wetter, denn dann können sich die Jüngsten auf tolle Wasserspiel- Geräte freuen! Auf der Schloss- und der Parkbühne sind zu erleben:Cradem Aventure - die letzten Ostgoten Eine der beständigsten und urigsten Formationen der Mittelalterszene kommt nach Herne.  Dudelzwerge unplugged (Bühne Burghof Samstag/ Sonntag) Freaks On Fire - die sensationelle Feuershow (nur Freitag und Samstag) Futhark - Mittelaltermusik made in Italy,  Orlando von Godenhaven  Puppenspieler Findelkasper (Samstag / Sonntag Burghof). Savitro - Gauklerimport aus Norwegen Spielmann Michel und Freunde (nur Sonntag)  Öffnungszeiten: Freitag 17- 23:00 Uhr, Samstag 11- 24:00 Uhr, Sonntag 12-19:00 Uhr. Eintrittspreise:  Freitag; 6,00 Euro (!) Sensationeller Jubiläumspreis für drei Konzerte (!) Samstag und Sonntag nur 8,00 / 4,00 Euro. Gewandet 6,00 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren Kinder und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei. Dauertickets: Erwachsene 16,- Euro, Kinder 8,00 Euro und Gewandete 12,00 Euro.Hunde an der Leine sind erlaubt. Das Gelände ist weitgehend für Rollstuhlfahrer geeignet, entsprechende WCs befinden sich im Schloss.

19.- 20. September 2015 Mittelalterfest Schloss Neuenstein

Wer die A7 bei Bad Hersfeld kennt, hat diese Burg schon mal gesehen. Wenn man vom Norden kommt, sieht man die Anlage westlich unmittelbar an der Autobahn, kurz vor Bad Hersfeld.

Die kleine aber sehr gepflegte Burganlage befindet sich im Eigentum der Gemeinde und wird eigentlich als Schulungszentrum genutzt. Am 19. und 20. September macht Sündenfrei hier erstmals Station und gestaltet zwei Tage lang ein Programm aus alter Zeit mit einem ansehnlichen Markt im Umfeld.                         
Wir haben weitere Wiesen im Umfeld der Burg angemietet, so dass wir erstmals auch ein Ritterturnier hoch zu Ross ankündigen können. Zwei Mal am Tage, gegen 13:30 und 16:30 Uhr steigen die edlen Herren auf ihre Rösser und messen ihre Kräfte im Lanzenstechen. Eine imposante Feuer- Reitshow am Samstagabend gegen 19:45 Uhr sollte man sich nicht entgehen lassen. 
Auf der Bühne steht die Band "Waldkauz" und für Gaukelei, Jonglagen, Witz und Schelmenstreiche sind die Gaukler ALF und Parveus mit seiner Gauklerschule verantwortlich. Zum Bummeln, Zusehen und Kaufen laden an die 50 Handwerker-, Krämer- und Gastronomiestände ein. 
damit es gleich beim Auftakt des Festes hoch hinaus geht haben wir noch den Ausnahme- Artisten Walter von der Heide ins Boot (oder besser ins Schloss) geholt. Walter wird mehrmals am Tage auf das Hochseil steigen und dort seine Kunststücke zeigen. Zudem baut er das mit 5m Höhe höchste Kartenhaus der Welt und macht auf der Spitze sogar einen Handstand. 
Öffnungszeiten: Samstag 11- 22:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr
Eintrittspreise:  8,00 Euro Erwachsene, 4,00 Euro Kinder, 6,00 Euro historisch gewandete Gäste. Familien zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren Kinder und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.   Hunde an der Leine sind erlaubt.   Anfahrt: A 7 Abfahrt Kassel West. Von dort aus der Ausschilderung folgen, also Richtung Aua auf die L3155, Burgstraße. Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe. Navi: Schlossbergweg 2, 36286 Neuenstein, OT Saasen

26.- 27. September 2015 Heidelberger Herbst

Mittelalterlicher Markt mit Bühnenprogramm auf dem Hinteren Universitätsplatz

In diesem Jahr zum dritten Mal in Folge gestalten wir den mittelalterlichen Markt zum 46. Heidelberger Herbst auf dem Hinteren Universitätsplatz. Ganz Heidelberg verwandelt sich in eine große Musik- und Partymeile und wir sind - mit schönem Programm und attraktivem Markt - mittendrin. 
                       
Unser Bühnenprogramm steht nunmehr fest:  Erleben sie Jolandolo vom Birkenschwarm, den legendären Gaukler und Wortkünstler aus Regensburg, Musik von "La Marotte" aus dem Harz und Disphonicus, den Wanderbarden. Und weil wir uns in der ehrbaren Universitätsstadt nicht lumpen lassen werden wir einen besonderen musikalischen Herbst- Sturm mitbringen: Samstag und Sonntag können sich unsere Gäste auf TANZWUT freuen, eine der großen Mittelalter- Kultbands hierzulande!
 Öffnungszeiten: Samstag 10-23:00 Uhr, Sonntag voraussichtlich 11-19:00 Uhr Eintritt frei! (selbst zum Tanzwut- Konzert am Samstagabend)

3.- 4. Oktober 2015 700 Jahre Lübbenau

Der Höhepunkt des Festjahres findet im romantischen Schlosspark von Lübbenau statt. 

Vor 700 Jahren wurde die Ortschaft Lübbenau erstmals erwähnt. In einer Verkaufsurkunde: Bodo von Ihleburg verkaufte die Standesherrschaft Lübbenau an Ritter Christian, genannt der Lange.

Die Verkaufsverhandlungen sollen während des Marktes im Park von Schloss Lübbenau noch einmal nachgestellt werden. Mit allen damals anwesenden Rittern, mit Musik, Gaukelei, Schabernack, Raufereien und einem attraktiven Markt.  Auf den Bühnen, davor und auf Tischen und Bänken können die Besucher Scharlatan, Luscinia Obscura, The Sandsacks und Gaukler Oskar erleben. 

Öffnungszeiten:Samstag 11- 22:00 Uhr, Sonntag 11-16:00 UhrEintritt frei!

3.-4. Oktober 2015 Ritterturnier Kranichfeld

Größtes Ritterturnier in Thüringen

Die Niederburg in Kranichfeld dürfte die erste Adresse in Sachen Ritterturnier im mitteldeutschen Raum sein, denn jährlich pilgern tausende Besucher am ersten Oktoberwochenende dorthin.
In diesem Jahr währt das Fest nur zwei Tage, es wird also eng auf Planhof, Burghof, in der Falknerei und auf der Freilichtbühne. 
                       
Im Programm stehen traditionell die Burgfalknerei von Herbert Schütz (15-16:00 Uhr)und zwei Ritterturniere täglich 13:30 und 17:00 Uhr. Hinzu kommen Musik mit "Die Streuner" und  Schabernackkrakeel, das Puppentheater Findelkasper, ein Bogen- Turnier und der Meistergaukler Lupus.  Der Samstag endet mit einem Konzert der Streuner und der sich anschließenden nächtlichen Feuerreitshow.
Öffnungszeiten: Samstag 11-21:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene 10,00 Euro/ Kinder 5,00 Euro, Gewandete 7,50 Euro Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren Kinder und auch für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.

3.- 4. Oktober 2015 Mittelalter & Sagenfest Loreley

Kein Ort eignet sich besser für ein Sagenfest als der Turnerheim-Park auf der Loreley!

Aus diesem Grund haben wir im vergangenen Jahr damit begonnen, unserem erfolgreichen Ostermarkt ein sagenhaftes Mittelalterfest entgegenzusetzen.  Zwei Tage lang gastieren Fabelwesen und Sagengestalten auf dem Felsplateau hoch über dem Rhein. Wir erwarten Drachen und Elfen, Faune, Hexen und Teufel. Die Loreley wird kommen und auch so manche Musikanten und Spielleute.

Im Mittelpunkt der Fantasiewelt steht ein echter Drachen - "Jurassic Loreley" sozusagen. Wer also ein 12 Meter langes, feuerspeiendes Ungetüm live erleben will sollte sich auf den Weg machen.  Dazu gibt es einen großen Markt mit mittelalterlichen, mystischen und sagenhaften Angeboten und zahlreichen Ständen, die nur im Herbst zur Loreley kommen. Steampunk- Waren wie abgefahrene Kleidung,  Hüte und Brillen. Verkleidungen für kleine und große Leute, Zaubereibedarf, Spielwaren, Haushaltgeräte und Schmuck. Aber alles anders als man denkt.   Im Programm stehen "Zeter und Mordio" - gespielte Märchen und Ausschnitte aus ihrem Heinrich- Heine- Programm. Die Spielleute und Lokalmatadoren Ranunkulus, die Musiker Wohlgemut aus Berlin und Theo Theodor, der berühmte Quacksalber und Reimesprecher.    Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 11-19:00 Uhr, bei mildem Wetter Samstag auch etwas länger,  Eintrittspreise: Erwachsene 8,00 Euro/ Kinder 4,00 Euro/ Gewandete 6,00 Euro Familien und Alleinerziehende zahlen nur für das erste Kind. Für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.  Hunde an der Leine sind erlaubt.

10.- 11. Oktober 2015 Quirinus- Markt Neuss

Traditionelle Veranstaltung mit echter Pferdesegnung vor dem über 900 Jahre alten Münster der Stadt

Zusammen mit dem Stadtmarketing Neuss organisiert Sündenfrei den Quirinus- Markt zu Ehren St. Quirinus, des Schutzheiligen der Stadt, der zugleich auch der Schutzheilige der Ritter, Reiter, Pferde und Huftiere ist.  Das ist der Grund, weshalb Neuss mit einer Besonderheit punkten kann. Zum Quirinus- Markt gehört traditionell die Segnung der Tiere vor dem Portal des Münsters. Anmeldungen hierfür nimmt Neuss- Marketing entgegen.

Wir gestalten seit Jahren einen stimmungsvollen und gut besuchten mittelalterlichen Handwerker- und Krämermarkt mit einem attraktiven Bühnenprogramm. In diesem Herbst dürfen sich die zahlreichen Gäste aus nah und fern über Auftritte von Gaukler Alf, den Spielleuten "Skalden", dem "Puppenstelz"_ Theater, "Tancredo & Lothar" - einem Spielmannsduo der Extraklasse und dem Puppentheater "Fadenreych" erfreuen. Klar, dass auch Ritter zu dem Fest gehören.   
Weitere Infos gibt es auf der Website www.neuss-marketing.de
 

Öffnungszeiten: Samstag 11- 22:00 Uhr, Sonntag 11- 19:00 Uhr Eintritt frei

9.- 11. Oktober 2015 Zwiebelmarkt Weimar

Das größte Volksfest im Osten lockt jedes Jahr mehrere hunderttausend Besucher in die Klassikerstadt an der Ilm. 

362 Jahre ist der Zwiebelmarkt in Weimar alt!  Allein das ist schon Rekordverdächtig. Auch mit den Öffnungszeiten werden Rekorde gebrochen: das quirlige Treiben beginnt in Teilen der Stadt bereits vor 6:00 Uhr morgens und endet 2:00 Uhr in der Nacht. Sündenfrei ist seit dem 349. Markt jedes Jahr mit einem eigenen historischen Bereich dabei. Auch 2015 freuen wir uns auf einen großartigen Auftritt in Weimar. Unser Quartier am Teichplatz mussten wir leider aufgeben. Wo sonst unsere Bühne stand wird in diesem Jahr mit dem Neubau eines Hauses begonnen. Einige unserer Händlerstände sind dann noch immer dort zu finden, Bühne, Programm und Teile der Gastronomie aber ziehen um.   Das neue "Historische Quartier" wird auf dem Theaterplatz der Stadt entstehen. Vor dem Bauhausmuseum und dem Nationaltheater erwarten gastronomische Stände, angesiedelt in einer Zeit um 1900, die zahlreichen Besucher. Das Programm ist weder mittelalterlich noch barock - wir setzen auf Verjüngung: Igor Osambari - Varietékünstler aus Regensburg und zugleich bemerkenswerter Steam- Punker, Pampatut - die Meister des Volksliedes und der zeitlosen Comedy, die urkomische Schwejk- Band aus Tschechien und dazu die Vorführung der revolutionärsten Erfindung des 19. Jahrhunderts, der Dampfmaschine! Weil sich der Name der Band auf dem ehrwürdigen Platz nicht ganz so glücklich anhört weisen wir zudem darauf hin, dass am Freitag- und Samstag Konzerte der Berliner Band "Hasen-S." stattfinden werden, bei denen sicher beste Partystimmung aufkommen dürfte. Anschließend spielen auf dem Theaterplatz am Freitag "Nobody Knows" - eine der bekannstesten Folk & Rockbands aus der Altmark und am Samstag "Acoustica" aus Erfurt.Hier schon mal ein Ausschnitt aus dem Nobody-Knows-Programm  nobodyknows.de/videos/20 Das komplette Programm zum downloaden ist unten zu finden.

Öffnungszeiten:Freitag, 9. Oktober 11- 01:00 Uhr, Samstag, 10. Oktober 06-01:00 Uhr, Sonntag, 11. Oktober 08- 19:00 Uhr. Eintritt frei!

Absage 31. 10.- 1. November JULES 2 - Leipziger Fantasymarkt

Die zweite Auflage des Treffs der Steampunk- und Fantasyszene muss leider abgesagt werden.

Freitag vor einer Woche, gegen 16:00 Uhr erreichte uns eine Mail vom Kohlrabizirkus Leipzig. Man könne das Miet-Angebot für den JULES- Fantasymarkt am 31.10. und 1.11. 2015 nicht aufrecht erhalten. Wir waren fassungslos.
Ein Jahr Vorbereitung, alle Genehmigungen, 100 Händler, über 200 Fantasy- Darsteller, Künstler, Drachen, Plakatierungen und Pressearbeit - alles umsonst. 
Eine Woche lang bemühten wir uns um Klärung und Alternativen. Fest steht: Die Vermieter hatten schon im September mit einem Buchhändler eine Absprache getroffen, die uns und andere Traditionsveranstalter (Flohmarkt, Kreativmarkt) vor die Tür setzen sollte. Wir erfuhren davon erst per Mail am 9. Oktober 2015, drei Wochen vor der Neuauflage von JULES. 
Es tut uns leid, dass wir die Veranstaltung absagen müssen. Es hat nichts mit der Unterbringung von Ausländern zu tun, sondern einzig den Grund, dass hier eine lukrativere Vermietung zustande  gekommen ist. 
Wir bedauern sehr den Abschied von JULES II. 
Ob wir es noch einmal versuchen, vielleicht auch an einem anderen Ort, werden wir prüfen, wenn wir uns von diesem Schock erholt haben. 
Wir bedanken uns für das Engagement bei: Drachen Fangdorn, Dunkelschön und Extratours, Aeronautica, Wheels of Rust, Sternenstaub, der Steampunk - Expeditionsgesellschaft, Ralf Rüger und seinen Freuden, Maledictus, der Stadt Leipzig für die erteilten Genehmigungen, Micha für die vorbereiteten Plakatierungen, bei den über 100 Händlern und Steampunk- Konstrukteuren und bei den rund 1000 Gästen, die sich bereits bei Facebook angemeldet hatten.          

4. September 2015 Passagenfest Leipzig / 1000 Jahre Leipzig

Ein Fest im Herzen der pulsierenden Messestadt. Mit einem mittelalterlichen Teil auf dem Marktplatz. 

Am Freitagabend feiert Leipzig mit einem Passagenfest erneut den 1000sten Geburtstag der Stadt und zudem die berühmte Messe.   Im Trubel mittendrin steht eine mittelalterliche Oase mit Speis und Trank, direkt auf dem Markt vor dem ehrwürdigen Rathaus. Dort befindet sich auch eine Bühne und eine wilde Ritterschaft kümmert sich um die eintreffenden Fuhrwerke, von denen auch wir noch nicht wissen, was sie geladen haben.   Die Einzelheiten zum Bühnenprogramm, zu den Highlights in den Passagen, zu den Pferdefuhrwerken etc. werden auf einer Pressekonferenz am 28. August bekanntgegeben. Fest steht: es wird ein kurzes aber intensives Fest, den Mitternacht ist schon wieder alles vorbei!

30. 12.- 31. 12. 2015 Piraten-Silvester in Göhren

Traditionell endet das alte Jahr am Strand der Insel Rügen, auf der Promenade des Kurortes Göhren. 

Tausende Besucher sind dabei, wenn Punkt zwölf von der Seebrücke aus ein Feuerwerk zum Jahreswechsel abgeschossen wird. Vorausgegangen ist dem Ereignis aber ein zweitägiger Markt, der ins Mittelalter und die Zeit der Seepiraten entführt. Da wird gehauen und gestochen, gezaubert, mit Feuer jongliert und natürlich auch musiziert was das Zeug hält. Mit dabei auf der Strandpromenade von Göhren sind - neben der verwegenen Schar der Piraten - die Peenehalunken (Bordkapelle), Braxas A. (Fakir & Feuershow der Kogge) und Käptn Christofer mit seinem Puppentheater.     Der Eintritt ist frei und der Markt ist am 30. 12. von 11- 21:00 Uhr und am 31. 12. von 11:00 bis 02:00 Uhr geöffnet.  Zimmer in Göhren sollte man aber rechtzeitig buchen, denn der Ort ist voll!

25. 11.- 23. 12. 2015 Mittelalter-Weihnacht Stallhof Dresden

Der schönste Ort für einen Bummel im Advent. Der Stallhof im Dresdner Schloss. 

Weitergehende Informationen finden Sie unter http://www.mittelalter-weihnacht.de

27. 11. - 23. 12. Kloster- Weihnacht Chemnitz

Am Rande des Chemnitzer Weihnachtsmarktes und dennoch mittendrin: die mittelalterliche Klosterweihnacht in der Inneren Klosterstraße.

Hier trifft man sich: die Klosterstraße  gleich am Rande des Weihnachtsmarktes ist längst kein Geheimtipp mehr.  In der eher modernen Einkaufsstraße finden alljährlich zur Adventszeit an die 30 mittelalterliche Stände ihren Platz. Es gibt ein Badehaus, in dem man das Bad in der Menge genießen kann (tatsächlich)! Das Warensortiment auf dem Markt: Felle und handgenähte Tücher, Eisenwaren direkt vom Schmied, Obstweine in seltenen Flaschen, Grafiken, Küchengeräte aus Holz, Böhmisches Glas, Kinderspielzeug, Steine und Erze, behauene Sandsteine direkt vom Steinmetz, Fantasy- Schmuck und Kleidung, Wolle und Gestricktes.  Neben verschiedenen Glühwein- Offerten können die Besucher auch die unterschiedlichsten Speisen zu sich nehmen: Hanffladen, Bäckerbrot und Seelen, Kassler mit Kraut, Würste und Schweinebraten, Toffees und Mandeln, Puffer und Eierkuchen u.v.a. Das Schönste aber ist die kleine Bühne  in der Mitte des Marktes. Dort zeigen  jeweils Freitag, Samstag und Sonntag bekannte Gaukler, Feuerkünstler und Musiker  ihre Shows. Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten: täglich von 10:00 bis 21:00 Uhr

27.- 12. - 6. 1. 2016 Dresdner Rauhnächte im Stallhof

Die Verlängerung des Weihnachtsmarktes bis zum 6. Januar, dem Dreikönigstag, der das Ende der Weihnachtszeit bedeutet.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter http://www.mittelalter-weihnacht.de