Veranstaltungen aus dem Jahre 2008

VeranstaltungTitelInformationen
31. 8. - 2. 9. Park- und Lichterfest in AscherslebenPark- und Lichterfest in Ascherslebenden Mittelalterlichen Markt gibt es auf dem Gelände des Bestehorn- Hauses. Mit den "Sandsacks" zum Freitagabend, "Dectera Lugh" und Rittern am Samstag und Sonntag sowie mit Gaukler "Luftikus"
Öffnungszeiten: Freitag 15-24:00 Uhr, Samstag 11-24:00 Uhr, Sonntag 11-16:00 Uhr
Aufbau Gastronomie Donnerstag ab 12:00 Uhr, Restliche Stände Freitag ab 8:00 Uhr
31. 8. - 2. 9. Zwiebelkirmes in WittenZwiebelkirmes in WittenZur 584. Auflage des Festes (! ) in diesem Jahr gibt es erstmals einen mittelalterlichen Markt mit Spektakel rund um die Johanniskirche und auf dem Parkplatz neben der ältesten Gastwirtschaft Wittens. Im Programm des Historischen Marktes stehen unter anderem: Duo "Obscurum", der "Feuerzar" und die Band "WirrWahr". Die Veranstaltung beginnt am Freitag um 15:30 Uhr mit einem Umzug durch die Wittener Innenstadt. Freitag also 15:30- 23:00 Uhr, Samstag 11- 24:00 Uhr und Sonntag 11-18:00 Uhr. Drei Tage Programm und Markt mitten in der Wittener Innenstadt. Eintritt frei! Aufbauzeiten: Gastronomie am Donnerstag ab 12:00 Uhr, Handel und Handwerk ab 17:00 Uhr und Freitag von 8- 14:30 Uhr.
15.- 16. 9. Schlossfest Strünkede in HerneSchlossfest Strünkede in Herne mit Gaukler TomTak, Gaukler Götz von B. und Kultband "Schelmish" am Samstagabend und das Trio "Dopo Domani" und Gaukler Luftikus. Zur Nacht gibt es dann noch ein Feuerwerk über dem See. Schaukämpfe zeigt die Ritterschaft "Mus Rusticus"Schlossfest Strünkede in Herne mit Gaukler TomTak, Gaukler Götz von B. und Kultband "Schelmish" am Samstagabend und das Trio "Dopo Domani" und Gaukler Luftikus. Zur Nacht gibt es dann noch ein Feuerwerk über dem See. Schaukämpfe zeigt die Ritterschaft "Mus Rusticus" Aus dem Programm: täglich um 11:00 Uhr Markteröffnung,
Band "Schelmish" Samstag um 16:00/ 18:00 und 21:00 Uhr (Nachtkonzert)
Trio "Dopo Domani" Samstag um 11:30/ 13:30/ 15:30/17:30 und -nur Samstag - um 19:30 Ritterkämpfe Samstag und Sonntag jeweils 13:00/ 15:00/ 17:00 und - nur Samstag - 19:00 Uhr Gaukler Jolando vom Birkenstock alias Tom Tak Samstag um 12:00/ 14:00/ 16:30 und 20:00 Uhr und Sonntag um 12:00/ 14:00/ 16:00 und 18:00 Uhr, Gaukler Götz von B. Samstag um 11:30/ 14:30 / 17:30 / 20:30 Uhr und zur gemeinsamen Feuershow zum Abschluss des Schelmish- Konzertes; zwischendurch noch Auftritte des Gauklers Luftikus, des Herolds Nostranonmus und verschiedener Rittergruppen Höhepunkt ist das Abschlußfeuerwerk am Samstagabend, voraussichtlich gegen 22:30 Uhr Öffnungszeiten: Samstag von 11:00 - 24:00 Uhr, Sonntag von 11-19:00 Uhr, Eintrittspreise: 5,00 / 2,50 € ; Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Herne in Zusammenarbeit mit "Sündenfrei" Aufbau: Gastronomie 14. 9. ab 10:00 Uhr, Restliche Händler und Lagerleben ab 15:00 Uhr Lagerleben willkommen Home
21.- 23. 9. Salzfest HalleSalzfest Halle - Fest um die HallorentraditionSalzfest Halle - Fest um die Hallorentradition, diesmal auf dem Markt zwischen "Rotem Turm" und Hallmarkt und der Kirche. Mit dabei Hochseiltruppe Weisheit, Feuerspucker-Wettstreit zum Freitagabend und wie immer Gaukelei und Musik aus alter Zeit. Öffnungszeiten werden noch bekannt gegeben, der Eintritt ist frei. Bewerbungen von Handel, Handwerk und Speisegastronomie gewünscht
22. - 23. 9. Burg PyrmontBurg Pyrmont (56754 Roes/ Eifel) an der Mosel bei Koblenz. Erstes Mittelalterliches Spektakel mit Ritterturnier zu Pferde und einem großen Programm.Burg Pyrmont (56754 Roes/ Eifel) an der Mosel bei Koblenz. Erstes Mittelalterliches Spektakel mit Ritterturnier zu Pferde und einem großen Programm. Dabei sind: Duo "Pampatut" mit Musik und Comedy, Hochseilartistik mit Walter von der Weide, Gaukelei mit Luftikus und die Band der "Dudelzwerge" Öffnungszeiten: Samstag 11- 24:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr; Turnierzeiten: Samstag 16:00 und 20:00 Uhr, Sonntag 14:00 und 17:00 Uhr Ritterturnier: Samstag um 16:00 und um 19:30 Uhr, Sonntag um 14:30 und um 17:00 Uhr. Hochseilartistik Samstag um 15:00 und 17:30 Uhr, Sonntag um 13:30 und 16:00 Uhr, Auftritte Pampatut Samstag um 11:30 / 14:00 / 17:30 und 21:00 Uhr, Sonntag um 11:30 / 13:30 / 15:30 und 17:00 Uhr, Band "Dudelzwerge" u.a. Samstag um 21:00 Uhr Nachtkonzert. Eintrittspreise: Erwachsene 9,00 €, Kinder 4,50 €, Kinder unter Schwertmaß zahlen keinen Eintritt. Familienkarte: Mutter, Vater und xx-schulpflichtige Kinder 25,00 € (gilt auch für das Ritterturnier) Bewerbungen von Handel, Handwerk und Speisegastronomie gewünscht
23. 9. Die Legende von Ben HurDie Legende von Ben Hur - Römisches Kampfwagenrennen in der Trabrennbahn Berlin- Karlshorst;Die Legende von Ben Hur - Römisches Kampfwagenrennen in der Trabrennbahn Berlin- Karlshorst; Legionäre und Gladiatoren, 32 Kampfwagen im Wettstreit. Beginn: 14:00 Uhr, Ende gegen 20:00 Uhr, Aufbau: am Samstag ab 12:00 Uhr. Gesucht werden Händler, Handwerker und originelle Speisegastronomen
29.- 30. 9. Schlossfest TorgauSchlossfest Torgau, u.a. mit "Saltatio Mortis" am Samstag, "Furunkulus Bladilo"Schlossfest Torgau, u.a. mit "Saltatio Mortis" am Samstag, "Furunkulus Bladilo", Walter von der Weide auf dem Hochseil und Gaukler Götz von B. Samstag ab 21:00 Uhr: Nachtkonzerte beim Fackelschein mit "Furunkulus" und "Saltatio" im Schosshof
Samstag gab es bis 17:30 Uhr einen satten Dauerregen, kalt, stürmisch, ungemütlich. Zum Abend hörte es auf, so dass wenigstens die Abendkonzerte von "Furunkulus Bladilo" und "Saltatio Mortis" stimmungsvoll über die Bühne gehen konnten.
Sonntag waren Sonne und Stimmung besser. Torgau hat ein tolles Flair und das Schloss ist einfach einmalig. Nächstes Jahr sind wir wieder da. Vom 3.- 5. Oktober.
29.- 30. 9. Erstes Mittelalterspektakel auf Burg Normannstein in TreffurtErstes Mittelalterspektakel auf Burg Normannstein in TreffurtErstes Mittelalterspektakel auf Burg Normannstein in Treffurt - nach einer langen Sanierungszeit steht diese wunderschöne Burg im Werratal nun erstmals für ein Spektakel offen, mit dabei unter anderem "Zeter und Mordio", "Mus Rusticus" und "Dectera Lugh" und dem Feuerzaren; Eintritt: 6,00 / 3,00 €, Öffnungszeiten: Samstag 11-24:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr Fazit: Es regnete den gesamten Samstag wie aus Kannen. Dazu kam eine eisiger Wind, so dass man es niemanden verübeln konnte, wenn er nicht den Aufstieg zur Burg wagte. Sonntag besserte sich das Wetter, Besucher kamen, doch insgesamt wurden die Erwartungen nicht erfüllt.
6.- 7. 10. Mittelalterspektakel Niederburg KranichfeldMittelalterliches Spektakel Niederburg KranichfeldDiesmal ohne Falknervorführungen, dafür aber mit einem Ritterturnier mit Schwert und Schild, bei dem Ritter Olaf vom Saaletal wieder all seine Gegner zur Strecke bringen will. Die Musik kommt von den Spielleuten "Scharlatan" und von "Disphonicus". Für feuriges sorgt der Gaukler Feuerzar; Eintritt: 6,00 €/ 3,00 €,
Scharlatan- Auftritte Samstag um 12:00/ 14:00/ 16:00 und im Tavernenspiel ab 18:00 Uhr und Sonntag um 12:00 / 14:00 / 16:00 und im Abschlussspiel um 17:30 Uhr; Rittekämpfe täglich um 11:00 / 13:00 / 15:00 und 17:00 Uhr und Samstag auch um 19:00 Uhr;
12.- 14. 10. Zwiebelmarkt WeimarZwiebelmarkt Weimar - traditionsreichstes und bestbesuchtes Volksfest in Thüringen - seit 354. Jahren! Historisches Quartier am Teichplatz.Zum 5. Mal in Folge belegen wir den kleinen Teichplatz mit den umliegenden Straßen mit etwa 50 mittelalterlichen und barocken Ständen und einer - erstmals barocken - Bühne. Von Freitag bis Sonntga erwartet die Zwiebelmarkt- Besucher ein umfangreiches Programm. Freitag: Ab 15:00 Uhr spielen im Wechsel die "Dudelzwerge" und die "Sandsacks". Ab 20:00 Uhr geht es in ein feuriges Abendprogramm, das mit einem Irish- Folk- Konzert der "Sandsacks" bis gegen Mitternacht gehen wird. Neue Stände? Ja, ein wenig wird verändert. Böttcherei Hanko stellt sich vor und auch der Eierkuchenstand von Daniel Grühn. Defür fallen aber auch einige Stände weg. Am Samstag wird das Programm um weitere Attraktionen aufgestockt: 10:00 Uhr Götz von B. mit Gaukelei 11:00 Uhr Fechterei der Musketiere 11:15 Uhr Dudelzwerge- Morgenmusik 12:00 Uhr Pampatut - Comedy & Musik 13:00 Uhr Kämpfe mit Degen und Säbel 13:15 Uhr The Sandsacks - Mittelaltermusik 14:00 Uhr Gaukler Götz von B. 14:30 Uhr Dudelzwerge - Marktmusik 15:00 Uhr Fechterei der Musketiere 15:15 Uhr Klassiker "Die Hinrichtung des Mörders Hanns am Galgen" 15:45 Uhr The Sandsacks - Mittelalterliche Musik 16:15 Uhr Pampatut- Musik und Comedy 17:00 Uhr Fecherei mit Degen und Säbel 17:15 Uhr Klassiker "Die Hinrichtung des Mörders Hanns am Galgen" 17:45 Uhr Dudelzwerge 18:30 Uhr Gaukler Götz von B. 19:00 Uhr das letzte Gefecht der Musketiere 19:15 Uhr Pampatut tut gut 20:00 Uhr Irish- Folk- Musik mit den Sandsacks 21:30 Uhr Feuriges zur Nacht 22:00 Uhr Mittelalter- Nachtgetöse mit den Dudelzwergen 24:00 Uhr Wer jetzt noch kann, spielt einfach mit Üœbrigens: Pampatut startet bereits 8:00 Uhr beim Ratsherrenfrühstück!!! Sonntag 09:30 Uhr beginnt das Geschehen auf dem Teichplatz mit einem Umzug der Musikanten 10:00 Uhr Mittelalterliche Musik mit den Dudelzwergen 10:30 Uhr Gaukelei mit Götz von B. 11:00 Uhr Fechtübungen der Musketiere 11:15 Uhr Pampatut 12:00 Uhr Dudelzwerge - Mittagsständchen 12:30 Uhr Gaukler Götz von B. 13:00 Uhr Musketiere im Kampfgetümmel 13:15 Uhr Pampatut tut gut 14:00 Uhr Die Dudelzwerge spielen auf 14:30 Uhr Gaukelei des Götz von B. 15:00 Uhr Musketiere kämpfen tierisch 15:15 Uhr "Hans der Mörder wird gehenkt" Comedy 15:45 Uhr Pampatut holt aus zum nächsten Schlag 16:30 Uhr Gaukeleien mit Götz von B 17:00 Uhr Der Musketiere letzter Kampf 17:15 Uhr "Hans der Mörder wird gehenkt" Comedy 17:40 Uhr Dudelzwerge - Abschiedsgesänge 18:00 Uhr alle Spielleut und Gaukler verabschieden sich mit einem gemeinsamen Tavernenspiel Ende gegen 19:00 Uhr Ü„nderungen vorbehalten! Ein Hinweis für Händler und Handwerker: Die Anreise ohne gültigen Vertrag ist zwecklos!
10.- 11. 11. Martini- Markt in Neustadt b. Coburg3. Martini- Markt in Neustadt b. Coburg, diesmal mit dem Turnier der Feuer- Ritter, der Band Scharlatan und Jolandolo vom Birkenschwarm10.- 11. 11. St. Martin- Markt in Neustadt b. Coburg - Mittelalterspektakel mit dem Turnier der Feuerritter, Band "Scharlatan" und Jolandolo vom Birkenschwarm - direkt neben der "Alten Weihnachtsfabrik" im Sternenweg Mehr Regen und Sturm waren kaum möglich. Es gab sogar ein bis zwei Mal Schnee. Unwetter pur. Schade. Aber ein solches Fest im November ist eben ein erhebliches Risiko. Allen, die tapfer ausgehalten haben, gebührt dennoch unser Dank.
30. 11. - 23. 12. Weihnachtsmarkt Chemnitz,Weihnachtsmarkt Chemnitz - der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt in der Inneren Klosterstraße ist längst zum Geheimtipp geworden. Täglich von 10- 20:00 Uhr, Freitag und Samstag sogar bis 21:00 Uhr, lockt der Markt tausende Besucher an, die sich auf eine romantische Zeitreise begeben wollen.Der Chemnitzer Weihnachtsmarkt gehört zu den großen und besonders beliebten Märkten dieser Art in Deutschland. Insbesondere die Handwerkerstände aus dem Erzgebirge und die vielen kleinen Details auf den verschiedenen Plätzen machen den Chemnitzer Weihnachtsmarkt seit Jahren zum Anziehungspunkt für Touristen und Einheimische. Im nunmehr dritten Jahr gibt es auf einer Nebenstraße des Marktes einen Mittelalterlich- Romantischen Weihnachtsmarkt von Sündenfrei®. Dieser hat sich in kurzer Zeit zum Geheimtipp für alle Weihnachtsmarktbesucher gemausert. Schmied, Steinmetz, Löffelschnitzer udn Filzerin arbeiten, was das Zeug hält. Ein Feuerspucker hält an den Wochenenden die Leute in Atem und auf einer kleinen Bühne in der Mitte der Straße können die Besucher am Wochenende stündlich live gespielte mittelalterlich Musik und Comedy erleben. Aus dem Programm: Wochenende 4. Advent: 21.- 23. 12., "The Sandsacks" Mittelaltermusik und zum Abend Irish Folk jeweils zur vollen Stunde ab 14:00 Uhr
Ein Bad auf dem Weihnachtsmarkt?
Absolut einmalig: Sie sitzen mit Ihren Freunden oder Kollegen hoch über dem Weihnachtsmarkt in einem riesigen hölzernen Zuber mit warmem Wasser und genießen das Bad in der Menge. Heiße oder kalte Getränke werden Ihnen serviert und rund eine Stunde lang können Sie den Chemnitzer Weihnachtsmarkt aus der Badewanne genießen. Es ist warm und gemütlich und eben einzigartig. Bis zu 18 Personen finden gleichzeitig Platz in den beiden Badezubern. Dieses Erlebnis ist schon jetzt per Voranmeldung buchbar. Das Badehaus vor der Eröffnung im Dezember 2006. Hier noch ein Blick in die Innere Klosterstraße kurz vor Eröffnung des Weihnachtsmarktes am 30. November 2007. Wie findet man den Historisch- Romantischen Weihnachtsmarkt? Ganz einfach: Wenn Sie vor dem Chemnitzer Rathaus stehen, einfach an der linken Seite nach hinten gehen. Schon sind Sie im Mittelalter.
30. 11. - 22. 12. Weihnachtsmarkt in StralsundWeihnachtsmarkt in Stralsund, direkt auf dem "Alten Markt"Weihnachtsmarkt in Stralsund, direkt auf dem "Alten Markt" vor dem UNESCO- geschützten Rathaus der Hansestadt. Auf der großen, mittelalterlichen Bühne spielt täglich zur vollen Stunde der Percussionist Timmi Timmermann mit seinem Glockenspiel Weihnachtslieder aus aller Welt. Daneben befinden sich einige historische Stände und ein kleiner Weihnachtsmarkt mit einem Märchenzelt.
26. 11. - 23. 12. Weihnachtsmarkt in WeimarWeihnachtsmarkt in Weimar vor dem Goethehaus am Frauenplan
Sonntag bis Donnerstag von 10- 19:00 Uhr,
Freitag und Samstag von 10- 20:00 Uhr
Weihnachtsmarkt - mittelalterlich - romantisch - märchenhaft: In Weimar vor dem Goethehaus am Frauenplan geht es zurück in die "alte Zeit". Täglich von 10- 19:00 Uhr und Freitag und Samstag bis 20:00 Uhr erleben Sie auf dem Platz tüchtige Handwerker, die ihre Waren vor Ort selbst herstellen. Steinmetz Martin, Filzerin Anna, Drucker Jens, Böttchermeister Stefan und Schmied Jan rackern von früh bis spät. Als Besucher können Sie gern zusehen oder am besten gleich mit zupacken oder aber das eine oder andere Stück den Meistern abkaufen. Spezereien, heißen Met und Glühwein, Fladen, Knoblauchbrot und frischen Kuchen bieten die Wirte auf dem Frauenplan an. 4. Advent: Wenn alle Lichtlein angezündet sind, geht es auch auf dem Frauenplan in die letzte Runde. Am letzten Adventswochenende gibt es jeweils zur vollen Stunde ab 14:00 Uhr die "TRAMINER" - live und in Farbe! Ab 16:00 Uhr gibt´s zur halben Stunde noch Feuerspuckerei und Feuerspiele dazu. Der Eintritt ist frei! Die für beide Tage geplanten Auftritte von "Saltatio Mortis" müssen leider aus Krankheitsgründen abgesagt werden. Doch die Fans dürfen sich freuen: SAMO gibt ein Konzert zum Krämerbrückenfest in Erfurt am 14. Juni 2008! Und auch dort ist der Eintritt frei und es wird mit Sicherheit wärmer draussen sein ;-)
01.- 02. 12. Romantisch- Mittelalterliche Schlossweihnacht auf Schloss NossenRomantische- Mittelalterliche Schlossweihnacht auf Schloss Nossen bei DresdenIn diesem Jahr lockt wieder ein ungewöhnlicher Weihnachtsmarkt tausende Besucher auf die kleine Burg über der Mulde. Diesmal gibt es einen Markt mit viel mittelalterlicher Musik und allerlei Feueraktionen. Samstag und Sonntag ist auf der Bühne die Gruppe "Schelmish" zu erleben. Das ist schon etwas Besonderes, wenn die Band für die Dresdner Fans und Mittelalterfreunde zum Weihnachtsmarkt aufspielt. Die zweite Band heisst "Nachtwindheim" und kommt aus Chemnitz. Zusammen mit einem Trupp Feuerspucker und Feuergaukler werden sie alle dafür sorgen, dass dieser Weihnachtsmarkt im Nossener Schloss ein guter Tipp für Romantiker bleibt. Die Eintrittspreise mussten ein wenig den neuen Gegebenheiten angepasst werden. Der Eintritt kostet nunmehr für Erwachsene 4,00 € und für Kinder die Hälfte. Die Familienkarte - Vater+ Mutter+ xx schulpflichtige Kinder - gibt es dann schon für 10,00 €. Alles in allem Weihnachtspreise. Handel und Handwerk sind ebenso im Burghof wieder zu erleben wie kleine Schauspielereien und Märchen für Rotznasen und deren Aufpasser. Öffnungszeiten: Samstag, 1. Dezember 11-22:00 Uhr Sonntag, 2. Dezember 11-19:00 Uhr Lageplan und Anreise Schloss Nossen ist in jedem Fall eine Reise wert. Das Plakat
Ritterturnier auf der Loreley! Ostern 22.- 24. 3. 2008Ritterturnier und Mittelaltermarkt mit nur mäßigem WetterDas war ein Osterfest! Der letzte Weihnachtsmarkt der Saison! Wir hatten Samstag Regen, Sonntag meist Sonne, Montag Schnee - und jede Menge Schlamm auf den Wiesen, Wegen und Parkplätzen. Aber besucher kamen dennoch - trotz Witterung - recht zahlreich. Sie konnten sich an dem Ritterturnier, an Hochseilakrobatik, Furunkulus Bladilo und Pampatut auf das Beste erfreuen, denn das gesamte Programm konnte stattfinden. Ein herzliches Dankeschön an alle Akteure und an die Besucher. Erstmals gab es auf dem sagenumwobenen Felsplateau hoch über dem Rheintal ein Ritterturnier mit einem mittelalterlichen Markt. Drei Tage lang konnten die Besucher aus nah und fern Turniere und Markt erleben. 22. - 24. März 2008, täglich ab 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr Mit im Programm: die Band "Furunkulus Bladilo" das Duo "Pampatut" und außerdem der Artist Walter von der Weide aus Innsbruck mit dem weltgrößten Kartenhaus und einem atemberaubenden Hochseilauftritt mit Rolle Rückwärts. Zudem waren allerhand andere muntere Kollegen in Sachen Publikumsunterhaltung fleißig unterwegs. Und wem der Trubel (oder der Schlamm) einfach zu viel wurde, der konnte einen schönen Spaziergang entlang des Felsplateaus unternehmen. Letzterer war gratis zu haben, für das Spektakel kostete der Eintritt 9,00 € für Erwachsene und 5,00 € für Kinder. Herzlichen Dank für die Unterstützung an das Turnerheim auf der loreley und an die Stadt St. Goarshausen.
Albrechts Burgfest Meissen vom 30. 4. - 1. 5. 2008Walpurgisnacht und 1. Mai, diesmal sind es nur zwei Tage, an denen auf der Albrechtsburg das Fest des Albrecht gefeiert wird. Aber die beiden Tage haben es in sich.Wieder erwartet die Besucher von "Albrechts Burgfest" ein mittelalterliches Programm der Extraklasse bis spät in die Nacht des 30. Aprils (Walpurgisnacht) und am 1. Mai von 10:00 bis 18:00 Uhr. Programm 30. April (Walpurgis) 17- 19:00 Uhr Ritter, Hexen, Gaukler und Musikanten stimmen sich ein. 19:00 Uhr "Scherbelhaufen" - Musik aus alten Zeiten 20:00 Uhr "Furunkulus Bladilo" - die Spielleute der Ewigkeit. Sie bestreiten den zweiten Teil des abendlichen Konzertes zur Walpurgisnacht. Im Anschluss gegen 21:30 Uhr: Die Prämierung der schönsten Hexen und Teufelskostüme mit reichlich Silber (bis zu 150,00 goldumrandete abendländische Silberlinge)! Danach (gegen 22:00 Uhr) spielen die "Dudelzwerge" - teuflische Kraft bis Mitternacht und zwischendurch gibt es so manche Licht- und Feuerhexerei zu bestaunen. Ab 23:30 Uhr setzen wir nach dem Erfolg des letzten Jahres wieder auf einen Mix von Mittelaltermusik und Irish- Folk: live auf der Bühne die dritte Band des Tages "Scherbelhaufen". Auch am 1. Mai ist ein Besuch der Burg lohnenswert! Mehrmals am Tage spielen auf der großen Bühne live die "Dudelzwerge" (11/14/16 und 18:00 Uhr) und "Scherbelhaufen", zudem kann man Spielmann "Disphonicus" und Gauklervolk erleben. Die tapferen Ritter vom Saaletal "Mus Rusticus" schlagen sich kräftig, zur Freude der Rotznasen und ihrer Aufpasser. (13:00, 15:00 und 17:00 Uhr) Handwerker, Gaukler, Feuerspucker und Zauberer sorgen für zwei unvergessliche mittelalterliche Tage auf einer der schönsten sächsischen Burgen. Im Eintrittsgeld von nur 7,00 € bzw. 4,00 € ist die Besichtigung des Museums und der Burg eingeschlossen.Wir raten allen Besuchern, sich die Karten für das Spektakel im Vorverkauf zu holen. Nur so kann das Anstehen an den Abend- und Tageskassen vermieden werden.
GIESSENER UMSCHLAG - Mittelalterspektakel mit Ritterturnier 23.- 24. 2. 2008Mittelaltermarkt, Messe und Ritterturnier - alles unter den beheizten Dächern der MESSE GIESSEN.Die Besucher des ersten Veranstaltungstages waren sich einig. Der "Umschlag" ist sein Geld wert. Ob die musikalischen Darbietungen in der Halle, das späte Konzert von "Saltatio Mortis", Pampatut, Sandsacks, oder die artistischen Darbietungen von Walter von der Weide und Götz von B. - das ist beste Unterhaltung. 60 Stände befinden sich in den Hallen, 20 davor. Aufgrund des frühlingshaften Wetters konnte das Ritterturnier ebenfalls nach draussen verlegt werden. Zur Freude von Zuschauern, Rittern und Pferden. Es gibt noch ausreichend Karten an der Tageskasse: Der Weg nach Gießen lohnt sich!
In den Hallen 1 und 2/3 der MESSE GIESSEN trifft sich die deutsche Mittelalterszene zu einem "Umschlag" - einem Handelstag mit Mittelalterspektakel und Ritterturnier. Üœber 80 Stände präsentieren sich in den Hallen 1 bis 3 und vor der Messe. Aufgrund der zu erwartenden frühlingshaften Temperaturen und zu vielen Ständen in den Hallen haben sich die Veranstalter entschlossen, die Turniere vor der Halle auszutragen. Handwerk, Handel, Speiss & Trank, - es gibt alles, was man brauchen kann, wenn man ins Mittelalterland verreisen möchte. Und natürlich auch eine ganze Menge mehr. Zwei Mal am Tage gibt es das "Hohe Gestech" - am Samstag um 15:00 Uhr und um 21:00 Uhr, (Training um 12 und 18:00 Uhr) und am Sonntag um 14:00 und 17:00 Uhr (Training 12:00 Uhr). Samstag wie auch Sonntag spielt die Band "Saltatio Mortis" mittelalterliche Klänge. Am Samstag nach dem Turnier geben die Mannen um Lasterbalg & Co sogar ein Konzert. Die Auftrittszeiten: Samstag um 13:30, 16:00 Uhr und Samstagabend 22:00 Uhr Konzert; Sonntag um 11:00 /13:00 / 15:00 und 18:00 Uhr Dazu kommen die "Sandsacks" aus Halle, eine Band, die sich ab und an auch Ausflüge in die Welt des Irish- Folk erlaubt. Feurig und witzig wird es mit Gaukler Lupus. Hinzu kommen die spektakulären Hochseilnummern und das Kartenhaus von Walter von der Weide aus Innsbruck. Hochseil Samstag um 13:00 und 20:00 Uhr und Sonntag um 15:30 Uhr, das Kartenhaus an beiden Tagen jeweils um 11:30 und 16:30 Uhr. In den Hallen selbst sind mittelalterliche Handwerker und Krämer zugegen und bieten ihre Waren feil. Für Speys und Trank wird trefflich gesorgt. Öffnungszeiten: Samstag von 11- 24 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr Eintrittspreise: VVK: 9,00 € zzgl. Gebühren eventim ticket-online
Siegfriedspektakel Xanten vom 30. 4.- 4. 5. 2008Mittelalterspektakel mit Ritterturnier zu Ehren des Siegfried von Xanten.
6. Auflage des wohl schönsten Mittelalterfestes im Jahr.
Die Besucher des ersten Veranstaltungstages waren sich einig. Der "Umschlag" ist sein Geld wert. Ob die musikalischen Darbietungen in der Halle, das späte Konzert von "Saltatio Mortis", Pampatut, Sandsacks, oder die artistischen Darbietungen von Walter von der Weide und Götz von B. - das ist beste Unterhaltung. 60 Stände befinden sich in den Hallen, 20 davor. Aufgrund des frühlingshaften Wetters konnte das Ritterturnier ebenfalls nach draussen verlegt werden. Zur Freude von Zuschauern, Rittern und Pferden. Es gibt noch ausreichend Karten an der Tageskasse: Der Weg nach Gießen lohnt sich!
Das längste Siegfriedspektakel aller Zeiten war allein vom Wetter her schon ein Glückstreffer!
Es begann diesmal am Mittwoch mit der Walpurgisnacht. Ein gelungener Auftakt mit Petronella aus Xanten, die den Titel der schönsten Walpurgishexe gewann. Mehrmals täglich konnten an allen Tagen die Besucher die Ritter beim Turnier oder auch im Training beobachten. Die Stimmung auf den Turniertribünen war großartig. Eine tolle Bereicherung des Marktes war "Zouzou", der erstmals bei Sündenfrei mitwirkte. Üœber 100 Ritter und Wikinger sorgten für ein gefülltes Festgelände, in dem es immer etwas zu bestaunen gab. "The Sandsacks" spielten sich in die Herzen der Besucher. OMNIA bot ein schönes Konzert, welches leider viel zu früh am Samstagabend zu Ende war. Besucher, Mitwirkende und Veranstalter waren sich einig: das Siegfriedspektakel ist einmalig! öffnungzeiten: Mittwoch 17-01:00 Uhr Donnerstag 10-19:00 Uhr Freitag 15-23:00 Uhr Samstag 11-24:00 Uhr Sonntag 11-19:00 Uhr
Auszug aus dem Programm:

30. 4. Walpurgisnacht
18 - 21:00 Uhr Gaukelei und mittelalterliche Klänge Musikanten und Vaganten wechseln sich ab 21:00 Uhr die "Feuer-Reiter" gegen 22:00 Uhr Spielleute "Wirrwahr" (im Abendkonzert) gegen 22:30 Uhr Prämierung der schönsten Hexen- und Teufelskostüme (Die Sieger erhalten echte Silber- und Goldmünzen!) im Anschluß: die Hexentanznacht mit Musik von den "Sandsacks"
1. Mai (Himmelfahrt)
10- 19:00 Uhr 14:00 und 17:00 Uhr Das Turnier der edlen Ritter hoch zu Ross 11:00 und 13:00 Uhr "Das Rumpelstilzchen" - Puppentheater - Bühne 15:00 bis 17:00 Uhr "Die Nibelungen- Saga" - Marionettentheater in drei Teilen a 20 min Es spielen "The Sandsacks" und verschiedene Gaukler und Musikanten
2. Mai
(15- 23:00 Uhr) 16:00 und 20:00 Uhr Ritterturnier 17:00 Uhr "The Sandsacks" und Vagabunden ab 21:00 Uhr Irish- Folk- Konzert gegen 21:30 Uhr Der Wettstreit der Feuerspucker dazwischen Irish Folk Wer spuckt die Flamme am ausdauerndsten, am höchsten und schließlich am außergewöhnlichsten? Diese Frage stellt Herold Heinrich den mutigsten Feuerspuckern am Niederrhein. Zu gewinnen gibt es wieder Gold- und Silbertaler.
3. Mai
11- 24:00 Uhr 14:00 / 16:00 und 20:00 Uhr Siegfried von Xanten und andere edle Herren reiten zum Lanzenstechen 16:30 und 18:30 Uhr "OMNIA" 21:00 Uhr live "OMNIA" kultige Mittelalterband aus Holland anschließend gegen 22:00 Uhr Tavernenspiel aller beteiligten Akteure 12:00 und 15:00 Uhr Marionettentheater "Das Rumpelstilzchen" 17:00 bis 19:00 Uhr Marionettentheater "Die Nibelungen- Saga" Trilogie (3 x 20 min mit Pausen) Hochseilakrobatik mit Walter von der Weide aus Innsbruck um 14:30 und um 19:30 Uhr, das Kartenhaus - 5 Meter hoch und unglaublich - um 11:00 und um 17:30 Uhr. Musik von "Terra Hossa" und dazu der etwas eigenwillige Siegfried "Zouzou".
Sonntag, 4. Mai
(11- 19:00 Uhr) 14:00 und 17:00 Uhr Siegfried und andere edle Herren reiten im Turnier 11:30 und 13:30 Uhr Marionettentheater "Das Rumpelstilzchen" 15:00 bis 17:00 Uhr Marionettentheater "Die Nibelungensaga" (Trilogie 3 x 20 min) Musik von und mit "Terra Hossa" und den "Sandsacks" Hochseil- Akrobatik und das Kartenhaus von und mit Walter von der Weide Comedy mit dem eigentümlichen Siegfried "Zouzou" Informationen zur Anreise und zur Stadt gibt es hier. Eintrittspreise: Tagesticket: 9,00 € / Kinder 5,00 € Familienkarte: Mutter, Vater und xx schulpflichtige Kinder 26,00 € Bändchen: - gültig für alle 5 Tage - 19,00 € für Erwachsene, 9,00 € für Kinder Kinder im Vorschulalter haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt.
In den Hallen 1 und 2/3 der MESSE GIESSEN trifft sich die deutsche Mittelalterszene zu einem "Umschlag" - einem Handelstag mit Mittelalterspektakel und Ritterturnier. Üœber 80 Stände präsentieren sich in den Hallen 1 bis 3 und vor der Messe. Aufgrund der zu erwartenden frühlingshaften Temperaturen und zu vielen Ständen in den Hallen haben sich die Veranstalter entschlossen, die Turniere vor der Halle auszutragen. Handwerk, Handel, Speiss & Trank, - es gibt alles, was man brauchen kann, wenn man ins Mittelalterland verreisen möchte. Und natürlich auch eine ganze Menge mehr. Zwei Mal am Tage gibt es das "Hohe Gestech" - am Samstag um 15:00 Uhr und um 21:00 Uhr, (Training um 12 und 18:00 Uhr) und am Sonntag um 14:00 und 17:00 Uhr (Training 12:00 Uhr). Samstag wie auch Sonntag spielt die Band "Saltatio Mortis" mittelalterliche Klänge. Am Samstag nach dem Turnier geben die Mannen um Lasterbalg & Co sogar ein Konzert. Die Auftrittszeiten: Samstag um 13:30, 16:00 Uhr und Samstagabend 22:00 Uhr Konzert; Sonntag um 11:00 /13:00 / 15:00 und 18:00 Uhr Dazu kommen die "Sandsacks" aus Halle, eine Band, die sich ab und an auch Ausflüge in die Welt des Irish- Folk erlaubt. Feurig und witzig wird es mit Gaukler Lupus. Hinzu kommen die spektakulären Hochseilnummern und das Kartenhaus von Walter von der Weide aus Innsbruck. Hochseil Samstag um 13:00 und 20:00 Uhr und Sonntag um 15:30 Uhr, das Kartenhaus an beiden Tagen jeweils um 11:30 und 16:30 Uhr. In den Hallen selbst sind mittelalterliche Handwerker und Krämer zugegen und bieten ihre Waren feil. Für Speys und Trank wird trefflich gesorgt. Öffnungszeiten: Samstag von 11- 24 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr Eintrittspreise: VVK: 9,00 € zzgl. Gebühren eventim ticket-online
DRESDNER UMSCHLAG 16.- 17. 2. 2008Ritterturnier und Mittelalterspektakel unter dem wärmenden Dach
der Dresdner Messe / Halle 4 auf rund 5.000 m²
Das erste Ritterturnier in einer Messehalle ist Geschichte. Der Dresdner Umschlag ist vorbei. 80 Stände hatten in und vor der Halle Platz gefunden; Handwerk und Handel, Gastronomie, Spielstände und Karussells. Im Zentrum stand eine schicke Reitbahn mit 40 x 12 m Größe. Es war eine angenehme Atmosphäre, wenn man durch die mit indirektem Licht schwach beleuchteten Gänge schlenderte und auch die Resonanz de Besucher war eindeutig; so einen schönen Markt hätte niemand erwartet und auch noch nie in einer Halle gesehen. Auch die Vielzahl der Stände war für sächsische Verhältnisse ein Novum. Gut aufgelegt waren die Bands "Dudelzwerge" - in neuer Besetzung mit Peter Schlehmil, "The Sandsacks" - diesmal ohne Irish Folk, "Duo Obscurum" zusammen mit Götz von B. in der Vor- Show zum Turnier mit glänzenden Parodien und Walter von der Weide, den auch die eisige Kälte vor der Halle nicht davon abhielt, auf das Hochseil in 4 m Höhe zu steigen. Die Rittershow steigerte sich von Auftritt zu Auftritt. Fazit: Es war eine schöne Mittelalterveranstaltung mitten im Februar, wobei der Besucherzuspruch aufgrund von Demonstrationen und weiteren Parallelveranstaltungen unter den Erwartungen blieb.
18.- 20. Juli 2008 Stadtfest Aue (Erzgebirge)Das vierte Mal in Folge rollt der Sündenfrei- Tross ins Erzgebirge, zu den treuen Mittelalterfans vor Ort.Drei tolle Tage lang gibt es rund um das Rathaus von Aue einen mittelalterlichen Markt. Es ist ein Straßenfest mit einem gut besuchten historischen Quartier. Los geht es - sozusagen mit der Zugabe vorweg - mit einem Dudelzwerge- Abend auf der Bühne am Rathaus. Während noch die letzten Stände aufbauen, spielen sich die Dudelzwerge bereits warm und eröffnen den mittelalterlichen Teil des Stadtfestes am Freitagabend ab ca. 20:00 Uhr. Begleitet werden die Musiker vom Feuerspucker Tom. Am Wochenende selbt gibt es großes Programm mit vielen Attraktionen, und diesmal nicht nur auf der Bühne sondern auch daneben und darüber. Ashra zeigt ihre Kunst am hohen Trapez, der Spielmann "Disphonicus" trällert durch die Gassen, Narr Xander zieht mit seiner Puppenkiste umher oder begibt sich hochg auf Stelzen und schließlich zeigt Gaukler Kasper seine Streiche und Jonlagen. Für die Musik auf dem Markte und das Konzert zum Abend ist die Band "WirrWahr" zuständig und Ritter dürfen an beiden Tagen- Samstag wie Sonntag - nicht fehlen. Das Fest geht Freitag von 20:00- 24:00 Uhr, Samstag von 10- 24:00 Uhr und Sonntag von 10- 19:00 Uhr. Der Mittelalter- Bereich ist am Rathaus auf der eigens dafür gesperrten Bundesstraße zu finden. Der Eintritt ist frei!
Ritterturnier zu Liebstedt Ostern 2008, 22.- 24. MärzZum fünften Mal in Folge belagerte Sündenfrei die Burg Liebstedt bei Apolda im Weimarer Land. Trotz der Witterung kamen bei Regen und Schnee recht viele Besucher und nutzen vor allem die riesige Veranstaltungshalle in der Kernburg.Nach dem riesigen Erfolg im Vorjahr gibt es 2008 wieder ein Ritterturnier auf dem Planhof und dazu ein Programm aus Musik und Gaukelei. Tausende Besucher hatten sich 2007 eingefunden, als die Mittelaltersaison in Thüringen durch Sündenfrei® mit einem Ritterturnier eröffnet wurde. Auch wenn Ostern in diesem Jahr sehr früh liegt, werden Reiter, Gaukler und Musikanten ihr Bestes geben, damit es wieder eine Veranstaltung wird, die große und kleine Besucher begeistert. Den möglicherweise widrigen Witterungsumständen - die um Liebstedt meist aber einen Bogen machen weil es im Tale liegt - können Besucher und Künstler im Ernstfall in die große Scheune im inneren Burghof entfliehen. Dort ist genügend Platz um sich aufzuwärmen und den Aktionen zu folgen. Hauptband an allen Tagen ist die Leipziger Formation "Dudelzwerge". Für Parodien, Gaukelei und Schelmenstreiche sind u.a. Gaukler Lupus und Disphonicus auf den Burghöfen unterwegs. Programmauszug: täglich um 14:00 und 17:00 Uhr "Das große Turnier" Lanzenstechen hoch zu Ross 11:00/ 12:30/ 15:00 und 18:00 Uhr "Die Dudelzwerge" Musik aus Jahrhunderten 13:00 und 16:00 Gaukler Lupus 150 aktive Mitwirkende, über 30 Stände und Zelte und 18 Stunden live- Programm! Unter den Handwerkern ist in diesem Jahr erstmals auch die wohl schönste Schmiede unter dem Firnament. Die Thüringer haben sich von der Leuchtenburg verabschiedet und werden nunmehr im Burghof zu Liebstedt ihre Schmiede aufbauen. Das Ganze gibt es für nur 9,00 € Eintritt / Kinder 5,00 €. Öffnungszeiten: täglich von 11-20:00 Uhr, Montag bis 19:00 Uhr
Ritterturnier auf Schloss Langenburg 24.- 25. Mai 2008Dritte Auflage des Mittelalterlichen Spektakels auf Schloss Langenburg/ Hohenlohe.Auch 2008 gibt es wieder mit einem Ritterturnier auf dem Schiessplatz Nord, eine große Bühne auf dem Tummelplatz, einer Bühne im Burghof und dazu viel fahrend Volk in den Burggräben und auf den Wiesen. Ritter hoch zu Ross, Samstag drei Mal und Sonntag zwei Mal im Turnier Dabei sind diesmal auch: Cultus Ferox (Samstag und Sonntag + Konzert am Samstagabend) "Scharlatan" auf der kleinen Bühne im Renaissance- Schlosshof das Spielmanns- Duo "Tancredo und Lothar" aus dem hohen Norden , Narr "Lautnhals" und Spielmann "Schabernackrakeel" und über 60 Handwerker- und Krämerstände. Öffnungszeiten: Samstag von 11- 24:00 Uhr, Sonntag von 11-19:00 Uhr Eintritt: 9,00 € / 5,00 €
LEIPZIGER UMSCHLAG, 8.- 9. März 2008, AGRA-VeranstaltungsgeländeMittelalterspektakel und Ritterturnier in und vor den AGRA- Veranstaltungshallen in Leipzig-MarkkleebergKnapp 4000 Besucher folgtem den Ruf des Herolds und kamen auf das AGRA- Gelände in Leipzig- Markkleeberg. Nach dem Achtungserfolg im Vorjahr, als über 6.000 Besucher an zwei Tagen auf die AGRA kamen, sind es zwar weniger, aber angesichts des gestiegenen Eintrittspreises (12,50 € mit Turnier) zeigten sich die Veranstalter weitgehend zufrieden. Reitbahn mit Turnier, Bühne, Marktstände und viel Gaukelei laden am Samstag und Sonntag zu einem Ausflug auf die AGRA in Markkleeberg ein. Insgesamt können die Besucher an über 80 Ständen zusehen oder feilschen. Das kulturelle Programm des Marktgeschehens hat es ebenfalls in sich. Bands, Gaukler und Artisten lösen einander ab, so dass die Bühne in der großen Halle stets bespielt ist. Es spielen u.a. die "Sandsacks" und die "Dudelzwerge" (Foto unten) Duo "Pampatut" und Duo "Obscurum" mit Gaukler Götz von B. Dazu kommen die spektakulären Hochseilnummern und das Kartenhaus von Walter von der Weide aus österreich. Walter zeigt eine Premiere: die Rolle Rückwärts auf dem 4 m hohen Seil! In den Hallen selbst sind mittelalterliche Handwerker und Krämer zugegen und bieten ihre Waren feil. Für Speys und Trank wird trefflich gesorgt. Turnierzeiten: Samstag 15:00 und 21:00 Uhr, Sonntag 14:00 und 17:00 Uhr Öffnungszeiten: Samstag von 11- 24 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr Eintrittspreise: Markttreiben (alle Stände, Musik- und Gaukeleiprogramm) 6,00 € Erwachsene 3,00 € Kinder Markt wie oben beschrieben + Besuch des Ritterturniers) 12,50 € an der Tageskasse (Kinder bis zwölf Jahre in Begleitung eines Erwachsenen haben beim Turnier freien Eintritt)
Mittelaltermarkt zur Kieler Woche 21.- 29. 6. 2008Zum dritten Mal in Folge lädt Sündenfrei alle Besucher der Kieler Woche auf den Mittelalterlichen Markt am Bernhard- Harms- Weg.Das Mittelalterliche Dorf zur Kieler Woche... ...findet man direkt an der Kiellinie, dort wo die Kieler Woche hoch hinaus geht, also in der Nähe des Riesenrades. Etwa 30 Handwerkerstände, Garbrätereien und Tavernen und eine Bühne erwarten dort die Besucher. Dieser Lageplan der Kieler Woche zeigt sozusagen den Weg ins Mittelalter. Hier am Bernhard- Harms- Weg, unweit vom Institut für Weltwirtschaft, geht es zurück ins 15. Jahrhundert und es gibt (oh Wunder!) viele gemütliche Sitzplätze unter alten Buchen. Das musikalische Programm wird in der gesamten Zeit, insbesondere natürlich an den Abenden, von den "Sandsacks" gestaltet, die sowohl mit mittelalterlicher Musik als auch mit Irish- Folk das Publikum begeistern. Da freut sich ganz Kiel schon auf den Partyspaß mit den Sandsäcken, die man ja eigentlich dafür nimmt, Dämme zu bauen; in diesem Fall sind wir alle gespannt, wie die Dämme brechen und sich die "Sandsacks" mit Mittelaltermusik und Irish Folk in die Herzen des Publikums spielen werden. Hinzu kommen an den Wochenenden Feuerdarbietungen vom "Feuerzaren" und Auftritte und Gaukeleien der "Compagnie Tortour". Doch der Hammer kommt noch: Sündenfrei® sucht den "Stärksten Mann der Kieler Woche"! Zu diesem Zweck wird der 0,5 t schwere "Hau den Lucas" an die Küste geschleppt. Dort kann dann jeder, der es will und einen kleinen Obulus übrig hat, mit dem Riesenhammer kräftig dreinschlagen. Sensationell ist auch das Badeangebot: Da zur Kieler Woche das Baden zwischen den vielen Schiffen lebensbedrohlich ist, haben wir ein Badehaus mit bis zu 18 Sitzplätzen in 2 hölzernen Badezubern an die Kiellinie tranportiert. Dort kann man das Bad in der Menge genießen und sich richtig entspannen, wenn man die Nase vom Trubel voll hat. Ein Bad, inkl. einem halben Liter Bier, kostet 9,90 € pro Person pro Stunde. Das Wasser ist wohltemperiert und sauber, es kann auch nach dem Bad noch geduscht werden. Um Anmeldungen wird gebeten! Das Bad in der Menge ist nicht nur für die Kleinen. Ganze Seglermannschaften können bei uns das Bad in der Menge genießen. Piratenbräu! Der Hit zur Kieler Woche... Wer sich wundern sollte, warum so viele Kinder mit Piratenfähnchen über die Kiellinie schlendern findet schnell die Antwort. Die Fähnchen sind die Dekoration, die es zu jedem Piraten- Bier dazu gibt. Da hat sich der Pappa gern ins Zeug, um die Kinderlein mit Fähnchen auszustatten;-) Der Eintritt ist frei!!!
Schlossfest Torgau, 3.- 5. 10. 2008Die vierte Auflage des Festes, das allein schon aufgrund des Schlosses Hartenfels zu den schönsten Spektakeln in Sachsen zählt.Diesmal geht es über drei Tage, jeweils 11:00 Uhr beginnend, im Schlosshof und auf dem Vorplatz rund. Über 60 Stände mit Handel, Handwerk und Gastronomie erwarten die Besucher von nah und fern.
Leopoldsfest Dessau- Rosslau, 4.- 6. 7. 2008Zu Ehren des "Alten Dessauers" gibt es seit nunmehr 5 Jahren das Leopoldsfest. Ein eher barockes Fest mit einer ständig wachsenden Beliebtheit.Paraden, Militärumzüge, Lager... - dass dieses Leopoldsfest dem Fürsten als einem großen Strategen, erfolgreichen Militär und cleveren Landesherren huldigt, ist nicht zu übersehen. Die Bewohner Dessaus (und Rosslaus) feiern ihn als einen ihrer berühmten Söhne. Der historische Markt gleich hinter dem Rathaus steht deshalb im Zentrum und hat in seiner Mitte das Denkmal des anhaltinischen Fürsten. In diesem Jahr hatte der Verein zur Förderung der Stadtkultur e.V. wieder ein riesiges Fest aufgefahren. Ein Umzug, der jährlich größer wird, ein Biwacklager im Park, ein Kinderland und schließlich auch einen historischen Markt mit noch mehr Ständen und einem Programm mit "Sandsacks", Duo "Obscurum", "Flugträumern", "Opus Furore", "Narr Xander", "Lautn Hals", "Lupus". Zum 5. Geburtstag des Festes war jedenfalls viel Trubel in der Stadt. Die nächste Auflage des Festes ist vom 3.- 5. Juli 2009. Freitag (Beginn ab 18:00 Uhr): Zu erleben auf der Barockbühne sind die "Sandsacks" und das "Duo Obscurum", für herzzerreißende Kunststückchen und Angriffe auf die Lachmuskulatur sorgt das Comödianten- und Gauklerduo "Opus Furore". Ein Partyspaß im Barock! Bis spät in die Nacht, mit Musik, Akrobatik und viel Feuer. Am Samstag geht der Spaß weiter: die "Sandsacks" erhalten Unterstützung von prominenten Gauklern wie "Xander" - ein Filou auf der Bühne aber auch auf Stelzen, wie Lupus - ein Witzbold ohnegleichen oder Lautn Hals, Spielmann und Narr auf und vor der Bühne. Samstag zur Nacht gibt es wieder Feuer satt und anschießend ziehen die Sandsacks wieder die Irish- Folk- Trumpf- Karte (Partystimmung garantiert!) Sonntag sorgt das Duo Obscurum für Musik und Xander, Lupus und Lautn Hals bekommen noch eine Lektion in Sachen überlistung der Schwerkraft. Denn die Flugträumer zeigen, was sie können. Es gibt drei Tage Programm und Markt, morgens ab 10:00 Uhr, Freitag bis 23:00 Uhr, Samstag bis 24:00 Uhr und Sonntag bis 18:00 Uhr.
Schlossfest Strünkede in Herne 20.- 21. 9. 2008Die dritte Auflage des Festes auf Schloss Strünkede in Herne wird wieder zwei Tage lang tausende Besucher anlocken.Jedes Jahr etwas Neues, jedes Jahr etwas Besonderes! Besucherrekord 2008! Das Schloss Strünkede zeigte sich diesmal im Zeitenwandel zwischen Rittern auf der einen Seite und Landsknechten auf der Anderen. So gab es große Ritterlager, die am Samstagabend gegen die mit Kanonen bewaffneten Landsknechte zu Felde zogen. Brennende Pfeile contra Kanonen. Die Erfindung des Feuerwerks in Herne Anno 1424! Das Programm mit Kampfdarstellungen, Pestzug, Marktumzug, Musik, Gaukelei und Nachtgefecht hatte es in sich. Die nächste Auflage findet vom 19.- 20. 9. 2000 statt. Programm 2008: Öffnungszeiten: Samstag 11-24:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr Aus dem Programm: Mehrmals am Tage Samstag und Sonntag, erleben die Besucher auf der großen Bühne Auftritte der Band "Cultus Ferox", die am Samstagabend zwischen 21:30 und 23:00 Uhr auch ein Konzert gibt. Die Ritter zeigen mehrmals ihre Kampfeskünste. Die Landsknechte stehen dem in nichts nach und eröffnen drei Mal am Tage (Samstag und Sonntag jeweils 12:00 / 15:30 und 17:30) das Feuer. Geplant ist gegen 21:00 Uhr zudem ein Nachtangriff über den See hinweg. Mit viel Feuer, simulierten Geschosseinschlägen und vielen Mitwirkenden. Danach, gegen 21:30 Uhr am Samstagabend kommt der Pestzug durch den Park und erinnert an eine furchtbare Seite des heute so romantisch verklärten Mittelalters. Doch insgesamt überwiegen die heiteren und musikalischen Momente auf dem Fest im Herner Schlosspark. Fest im Programm ist der eizig wahre Ritter aus Leidenschaft, Zouzou. Hoch zu Ross versteht sich begeistert er jung und alt. Auf der kleinen Bühne im Schlosshof ist die Band "Terra Hossa" zu erleben. Lustige Musik und viel Gaukelei gehören zu ihren Erkennungsmerkmalen. Nicht zu vergessen ein artistisches Highlight: die Auftritte des Akrobaten Walter von der Weide. Er zeigt das weltgrößte Kartenhaus und einige atemraubende Kunststücke auf dem Hochseil. All das ist noch nicht genug, denn so mancher Gaukler oder Spielmann und zahlreiche Ritter zeigen sich darüber hinaus dem staunenden Publikum. So sind vor Ort Spielmann Disphonicus und Gaukler Kasper. Die Eintrittspreise werden sicher wieder sehr familienfreundlich gestaltet. Genaue Angaben dazu folgen in Kürze. Lagerleben ist gewünscht. Bei Interesse bitte kurz mailen!
Mittelalterliches Vellberg vom 13.- 14. 9. 2008Das Städtchen im Städtchen Vellberg (74541) erlebt ein historisches Spektakel ohnegleichen!Zwei Tage lang machte Sündenfrei Station im Städtchen in Vellberg, zwischen Crailsheim und Schwäbisch Hall gelegen. Es gibt einen feinen Marktplatz, der wohl die sympatischste Kulisse für ein solches Fest sein dürfte. "Im Städtle" ist die Bezeichnung für ein historisches Gebäudeensemble hoch über der Stadt. Am Samstag hielt leider der Herbst plötzlichen Einzug und es wurde bitterkalt und regnerisch. dennoch ließen sich die aufgebotenen Künstler die Laune nicht verderben und begeisterten das Publikum, auch wenn letzteres eher weniger auf dem Plane war. Am Abend besserte sich das Wetter, so dass es noch ein schönes Nachtkonzert von "Saltatio Mortis" zu erleben gab. Sonntag schließlich zeigte sich die Sonne und der Markt füllte sich angenehm. Alles in allem: Vellberg ist wunderschön und verdient den Titel "Kleines Rothenburg" zurecht. Auf mehreren Plätzen und vor der großen Bühne im Zentrum waren allerhand Stände verteilt. Programm gab es recht zahlreich und an verschiedenen Stellen. Zum Beispiel auf der großen Bühne vor dem Amtshaus: dort spielten an beiden Tagen die Mannen von "Saltatio Mortis" ihr Mittelalter- Programm! Schaurig und zugleich herzzerreißend komisch ist das Stück "Die Hinrichtung des Mörders Hanns am Galgen", gezeigt von Compagnie Tortour. Für Hanns ging es um Leben oder Tod, musste er in Vellberg doch zum 540.- 543. Mal unter den Galgen treten. Komödiantisches steuerte die Theatertruppe "Zeter und Mordio" bei. Sie spielten mehrmals am Tage Märchen, Klamaukstücke und Dramen. Zudem war der fahrende Spielmann Disphonicus mit seiner Laute und seinen frechen Liedern auf dem Fest anzutreffen und Ritterkämpfe kann man mehrmals am Tage auf der Kanonenbastion bestaunen. Öffnungszeiten: Samstag 11-23:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr Eintrittspreise: 6,00 € Erwachsene, 3,00 € Kinder, Kinder im Vorschulalter erhalten freien Eintritt. Familienkarte : 16,50 € (Mutter, Vater und xx schulpflichtige Kinder) Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Vellberg.
Schlossfest Torgau vom 3.- 5. 10. 2008Der Klassiker im schönen Schloss Hartenfels. Diesmal über drei Tage. Mit dabei sind u.a. die "Sandsacks"Torgau war wieder eine Reise wert, zumal das Wetter an allen drei Tagen leidlich mitspielte. Aus dem Programm: "Pampatut" - die Musik- und Comedy- Legende aus dem Mittelalter (Freitag bis Sonntag) "Dudelzwerge" Druckvolle Leipziger Mittelalter- Band (Freitag und Samstag) jeweils an den Abenden auch mit Konzert Gaukler Lupus - Gaukelei und Comedy erster Klasse 3 Mal täglich die Kämpfe der Ritter in voller Rüstung. Als Akteure erleben Sie die Ritter von "Mus Rusticus". Der Eintritt ist 6,00 €, Kinder und Gewandete zahlen die Hälfte. Die Drei- Tages- Karte kostet 10,00 €. Vorverkauf: Nur für die 3- Tage- Tickets zum Spezialpreis von nur 7,00 € per Internet. Einfach eine Mail senden, die Rechnung kommmt sofort, Betrag überweisen und alsdann geht ein Zahlencode zu, der am Einlass gegen die Karten getauscht wird. Öffnungszeiten: Freitag, 3. 10. von 11- 24:00 Uhr, Samstag, 4. 10. von 11- 24:00 Uhr, Sonntag, 5. 10. von 11- 18:00 Uhr. Noch eine traurige Nachricht für alle, die bisher davor standen und sich den Eintritt sparen wollten: in diesem Jahr gibt es keine Stände vor dem Schloss!
Spectaculum am Bernsteinsee, 14.- 15. 6. 2008, Halbinsel PouchIm Bernsteinsee bei Bitterfeld liegt eine traumhafte Halbinsel. Das Amphitheater ist die ideale Kulisse für ein mittelalterliches Spektakel mit Wald, Strand, viel Mittelalter und Musik.Im sog. Bernsteinsee bei Pouch, unweit von Bitterfeld (im Dreieck Dessau- Rosslau, Halle, Leipzig), liegt eine Halbinsel. Das Gelände ist riesig und wurde schon mehrfach für große Rockfestivals verwendet. In diesem Jahr (14.- 15. 6.) fand dort ein erstes mittelalterliches Spektakulum statt. Es sollte sozusagen eine erste Probe für große Spektakel oder Festivals in der Zukunft werden. Es gibt ausreichend Park- und Zeltplätze, Badestrände und ein Amphitheater mit mehreren tausend Plätzen, von dem aus man das Bühnenprogramm verfolgen kann. Die Fläche aber insgesamt ist so riesig, dass man schon eine Vielzahl von Lagern, Ständen und Technik braucht, um hier das passende Ambiente zu schaffen. In diesem Jahr konnte nur ein kleiner Teil des Geländes belebt werden. "Saltatio Mortis", die Ritter "Mus Rusticus", "Pampatut", sie Ritterschaft "Militis Regis", Herold Tomasius und Disphonicus und die Schützen des Belagerungsmaschine gaben sich redlich Mühe. Das Gelände hat Potenzial: zum Beispiel könnte man hier mit Belagerungsmaschinen ein nahezu unbegrenztes Zielschiessen veranstalten. In diesem Jahr machte eine 800 kg schwere "TRIBOK" den Anfang. Sie schoss 3- 5 kg schwere Wasserbomben über eine Entfernung von 80 m. Ein zweites Highlight waren die Auftritte von "Saltatio Mortis" und insbesondere natürlich das Abendkonzert am Samtag. Das Amphitheater ist dafür sicher eine eindrucksvolle Kulisse. Das Comedy- und Spielmannsduo Pampatut Der weitgereiste Spielmann Disphonicus und andere Solisten traten auf und es gab mehrmals täglich Ritterkämpfe im Amphitheater mit "Mus Rusticus". Die Belagerungsmaschine wurde Samstag um 14:30 / 16:30 /18:30 und ca. 22:30 und am Sonntag um 12:30 / 14:30 und 16:30 Uhr abgeschossen. Eintritt: nur 5,00 € für Erwachsene und 2,50 € für Kinder, Kinder im Vorschulalter haben freien Eintritt, Öffnungszeiten: Samstag 10-24:00 Uhr Sonntag 10-19:00 Uhr
Mittelalterfest Herzogenaurach, 2.- 3. 8. 2008Eines der beliebtesten Altstadtfeste im schönen Frankenland...An zwei Tagen steht die Altstadt von HZA Kopf und auch in den Factory- Outlets von Addidas und Puma ist die Hölle los. Auf der Hauptstraße und dem Marktplatz zeigt sich das Mittelalter von der besten Seite. Das Fest beginnt am Samstag Mittag mit einem Umzug durch die Stadt. Mit dabei ist die Band "Cultus Ferox", die mehrmals am Tage zu erleben ist und am Samstagabend auf dem Marktplatz ein "Konzert unter Sternen" gibt. Als Vorband spielt die Formation "Scherbelhaufen", die auch sonst auf dem Markte, zum Beispiel auf der kleinen Bühne in der Hauptstraße, zu erleben ist. Für Narretei, Schelmenstreiche und Gaukelei sind in Herzogenaurach zuständig: Jolandolo vom Birkenschwarm & Lupus Gaukler Lupus und der Gaukler "Marc en Ciel". In diesem Jahr ist es zudem erstmals gelungen, die Ritterschaft "Mus Rusticus" nach Herzogenaurach zu holen. Sie werden mehrmals täglich in der Hauptstraße ihre Kämpfe zeigen. Der Eintritt für dieses schöne Stadtfest ist frei! Veranstalter sind die Werbegemeinschaft und die Stadt Herzogenaurach.
Ritterturnier im Kloster Altzella b. Dresden, 12.- 13. 4. 2008Zu Altzella hatte das Wetter Erbarmen. Nach schweren Stürmen und Regen in der Nacht vor dem Fest zeigte sich Samstag und Sonntag die Sonne, so dass Spektakel und Parkanlage über 4000 Besucher anlockten.Nach den erfolgreichen Nossener Burgfesten gab es in diesem Jahr erstmals ein Ritterturnier in Altzella . Die Premiere ist geglückt: über 4000 Gäste strömten vor allem am Sonntag nach Nossen, um dort das Turnier, den Markt und den einmaligen Landschaftspark zu besuchen. Die weiträumige Anlage des Klosters Altzella bietet sich förmlich an, denn hier gibt es alles, was eine großartige Veranstaltung braucht: ein schönes, geschichtsträchtiges Gelände mit großen Wiesen und alten Bäumen. Historische Gebäude. Sogar einen riesigen Saal für das Programm bei schlechtem Wetter. 1700 Meter Backsteinmauer umschließen das Klostergelände. Im Inneren befindet sich ein wunderschöner romantischer Lanschaftspark mit Ruinen der Abtei. Sehenswert ist auch die Fürstengruft der Wettiner. Eine Besichtigung der verschiedenen Häuser ist ebenso anzuraten wie ein Spaziergang durch den Park. Programmauszug: "Potentia Animi" Urgewaltige mittelalterliche Musik der Bruderschaft zu hören mehrmals täglich Samstag 12:00, 15:00, 18:00 Uhr und 20:00 Uhr Sonntag 12:00, 15:00 und 17:45 Uhr Zweimal am Tage, jeweils um 14:00 und 17:00 Uhr reiten die Ritter zum Turnier. Zunächst müssen die Ritter in den Exzerzitien standhalten, um anschließend im Turnier mit der Lanze den Turniersieger zu ermitteln. Zudem spielt das Comedy- Duo "Pampatut", Samstag und Sonntag jeweils um 11:00 / 13:00 und 16:00 Uhr und am Samstag nochmals um 19:00 Uhr In den anderen Zeiten kräftig mit der Belustigung des Publikums beschäftigt ist Gaukler Lupus. Insgesamt also ein großes Programm für einen imposanten Markt mit über 50 Ständen. Öffnungszeiten: Samstag 11- 23:00 Uhr, Sonntag 11- 19:00 Uhr Eintritt: 9,00 € für Erwachsene und 5,00 € für Kinder Kinder unter Schwertmaß haben freien Eintritt Familienkarten: Mutter + Vater + xx schulpflichtige Kinder 25,00 € Die Karten gelten für den gesamten Veranstaltungstag inkl. Ritterturnier und beinhalten zudem die Besichtigung von Klosterräumlichkeiten und Park. Wo ist Altzella? Leicht zu finden! Unweit der Ortschaft Nossen am Autobahndreieck Nossen. In Nossen ist das Kloster gut ausgeschildert.
Mittelalterspektakel Kloster Bad Doberan, 18.- 20. 7. 2008Nunmehr die fünfte Auflage des Spektakels im Gelände des berühmten norddeutschen Klosters, wieder mit Ritterturnier und viel Programm an romantischer Stelle.Eine der schönsten mittelalterlichen Anlagen im Norden lädt ein zu einem lebendigen Mittelalterspektakel mit über 300 Akteuren und mehr als 40 Ständen. Drei Tage lang zieht das Mittelalterspektakel im einmaligen Kloster in Bad Doberan bei Rostock tausende Besucher an. Man erlebt einen schönen Markt auf den Streuobstwiesen, ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, u. a. mit Gaukler Lupus, den "Dudelzwergen", Tancredo und Lothar und den Flugträumern und einem Ritterturnier auf den Wiesen hinter dem Mühlengraben. Öffnungszeiten: Freitag 18- 23:00 Uhr, Samstag 11-23:00 Uhr, Sonntag 11-19:00 Uhr, Das Programm beginnt feurig. Am Freitagabend steht die Reitshow "Ghost Riders" mit atemberaubenden Stunts und Feuerritten im Mittelpunkt. Ergänzt wird diese Show durch die feuerreiche Gaukelei der "Flugträumer" und musikalische Auftritte von Tancredo und Lothar. Am Samstag wird gleich zweimal zum Turnier gerufen. Um 14:00 und 17:00 Uhr ziehen die letzten Ritter der Erdenscheibe in den Tjost, um im Kampf, Mann gegen Mann, den Sieger zu ermitteln. Zudem treten gegen 21:30 Uhr noch einmal die "Geisterreiter" auf. Musikalisch wird es Samstag und Sonntag kräftig laut, wenn die Dudelzwerge auf Trommeln, Dudelsäcken und Schalmeien aufspielen und mehrmals am Tage kleine Konzerte geben. Foto oben: Lupus, der Gaukler; unten: Flugträumer Turnierzeiten: Freitag 21:30 Uhr Nachtturnier der "Ghost Riders" Samstag 14:00 / 17:00 Uhr Ritterturnier und 21:30 Uhr "Ghost Riders" Sonntag 14:00 / 17:00 Uhr Ritterturnier Programmübersicht: Freitag: Markteröffnung gegen 18:00 Uhr, 18:30 Uhr Flugträumer - Akrobatik- Show 19:15 Uhr Tancredo & Lothar - die Spielleute aus dem Norden 20:00 Uhr Der Flugträumer wildeste Jonglagen 20:45 Uhr Tancredo & Lothar 21:30 Uhr Reitshow "Ghost Riders" 22:15 Uhr Feuershow der Flugträumer Samstag: 11:00 Uhr Markteröffnung 11:30 Uhr Tancredo & Lothar spielen auf 12:00 Uhr Flugträumer- Akrobatik- Show 12:30 Uhr Tancredo & Lothar mit Liedern von der See 13:00 Uhr Gaukler Lupus 14:00 Uhr Ritterturnier 15:00 Uhr Die Dudelzwerge 15:30 Uhr Flugträumer 16:00 Uhr Gaukler Lupus 17:00 Uhr Ritterturnier 18:00 Uhr Die Dudelzwerge 18:30 Uhr Flugträumer 19:00 Uhr Gaukler Lupus 19:30 Uhr Die Dudelzwerge 20:00 Uhr Flugträumer 20:30 Uhr Gaukler Lupus 21:00 Uhr Tancredo und Lothar 21:30 Uhr Reitshow "Ghost Riders" 22:00 Uhr Abendliches Konzert der Dudelzwerge mit Feuershow 23:00 Uhr Das Volk möge sich trollen Sonntag: 11:00 Uhr Markteröffnung 11:30 Uhr Tancredo & Lothar 12:00 Uhr Dudelzwerge 12:45 Uhr Gaukler Lupus 13:30 Uhr Tancredo & Lothar 14:00 Uhr Ritterturnier 15:00 Uhr Dudelzwerge 15:30 Uhr Gaukler Lupus 16:15 Uhr Tancredo & Lothar 17:00 Uhr Ritterturnier 18:00 Uhr Dudelzwerge und dazu das Abschluss- Spiel aller Akteure 19:00 Uhr Das Volk möge sich trollen und im Jahr später wiederkommen! Eintrittspreise: Tageskasse: 9,00 / 5,00 € (VVK 6,00/ 3,00 €) wobei das Turnier im Eintritt enthalten ist. Das Drei- Tage- Ticket kostet 12,00 / 6,00 € (VVK 9,00/ 4,50 €) Kinder unter Schwerthöhe haben freien Eintritt. Besitzer der "Summercard" haben am Freitag freien Eintritt! Vorverkauf verlängert bis zum 16. Juli, 16:00 Uhr! Einfach und gebührenfrei! Der Kartenvorverkauf erfolgt nur über diese Seite. Bitte eine Mail mit dem Kartenwunsch schicken. Sie erhalten anschließend eine Mail mit der Rechnung, die Sie bitte überweisen. Im Anschluss geht Ihnen ein Code zu, den Sie bitte am Einlass gegen die Eintrittskarten eintauschen.
355. Zwiebelmarkt Weimar, 10.- 12. 10. 2008...solch ein Gewimmel möcht ich sehn. Nirgendwo ist das Gedrängel so dicht wie in Weimar.Das Quartier am Teichplatz ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Hier trifft sich alles, auch wenn es total eng wird und der Platz aus allen Nähten geht. Selbst die Öffnungszeiten, morgens ab 6:00 Uhr in der Stadt und ab 9:00 Uhr im historisch- barocken Viertel und Abends bis 01:00 Uhr, schrecken niemanden ab. Weimar ist das Größte! In diesem Jahr sind mit dabei: POLKAHOLIX - jeweils am Freitag und Samstag mit einem Auftritt auf der Barockbühne. Einmal im Jahr gönnen wir uns diese Riesen- Spaß-Party! Am Freitag im Anschluss an POLKAHOLIX live im Konzert "POTENTIA ANIMI" mit einem der letzten Konzerte, bevor sich die Band in eine einjährige Kreativpause verabschiedet. 22- 0:00 Uhr Samstag und Sonntag gibt es am Teichplatz dann ein durchgängiges Programm von 10:00 Uhr bis 01:00 Uhr (Samstag)) bzw. 20:00 Uhr Sonntag. Mit dabei sind unter anderem "The Sandsacks", die am Samstag von 22- 23:30 Uhr mit einem Irish- Folk- Konzert begeistern wollen. Dazu gibt im Anschluss zur Samstagnacht ein Konzert der "Dudelzwerge" bis zirka 01:00 Uhr. Hinzu kommen Samstag und Sonntag die Auftritte des Comedy- Duos "Pampatut" , einiger Gaukler und schließlich auch die in Weimar längst als "Klassiker" bekannte Comedy- Show "Die Hinrichtung des Mörders Hanns am Galgen". Mus Rusticus Duo Pampatut Feuerspuckerwettstreit zu Weimar Gaukler Lupus Das ausführliche Programm ist als PDF herunterladbar. Weitere Infos zum Fest findet man auch auf der Homepage der Stadt Weimar.
11.- 12. 7. 09 750 Jahre Hausach, (77756)Das Städtchen Hausach feiert seinen 750sten und wir sind mit dabei.Eine hübsche Kleinstadt mit vielen malerischen Gassen
unterhalb einer Burg lädt zur großen 750- Jahr- Feier.
Samstag und Sonntag füllen sich die Straßen und Gassen
mit vielen mittelalterlichen Marktständen und Vereinshütten.
Die Bühne und damit ein Veranstaltungszentrum befindet
sich auf dem Konradiplatz. Dort treten unter anderem die
Band "Dectera Lugh" und die "Schwarzen Ritter" auf.

Foto: Dectera live in Herzogenaurach.
In der Schlossstraße zeigt Falkner Rudi seine beliebten Tiere,
die man von Zeit zu Zeit auch in der Luft erleben kann.
In der Brunnenstraße wird gebadet, was das Zeug hält.
Schließlich ist das Wasser warm sauber und was gibt es
besseres als ein Bad in der Menge!
Zudem wird noch Theater für Rotznasen und deren Aufpasser
gespielt und ein Feuerkünstler schafft sich in den Abendstunden.
Gaukler Götz von B. ist ebenfalls im schönen Schwarzwaldstädtchen unterwegs.

Öffnungszeiten:
Samstag 11- 24:00 Uhr
Sonntag 11- 23:00 Uhr
Das Fest wird mit einem großen Höhenfeuerwerk über der
Burg zur späten Stunde am Sonntag beendet.
Eintritt ist frei!!!!
Weihnachtsmarkt Chemnitz, 28. 11. - 23. 12. 2008Historisch- Romantischer Weihnachtsmarkt in der Inneren Klosterstraße in ChemnitzDer Chemnitzer Weihnachtsmarkt gehört ohne Frage zu den Schönsten in Deutschland.

Direkt neben dem Marktplatz befindet sich in der Inneren Klosterstraße der Historisch- Romantische Weihnachtsmarkt, mit einer kleinen Bühne im Zentrum. Dort erwartet die Besucher an allen Adventswochenenden ein mittelalterliches Programm mit Musik und Gaukelei.

Öffnungszeiten:
Sonntag bis Donnerstag von 10- 20:00 Uhr
Freitag und Samstag von 10- 21:00 Uhr

Programmauszüge:

29.- 30. 11. ab 14:00 Uhr zur vollen Stunde Musik aus alter Zeit mit "Scharlatan"
und zur halben Stunde "Feuerspuckereien"

6.- 7. 12. ab 14:00 Uhr zur vollen Stunde "Duo Obscurum" Musik & Schabernack
und zur halben Stunde "Feuerspuckereien" mit Rudolfo

13.- 14. 12. ab 14 Uhr zur vollen Stunde Musik aus alter Zeit mit "Scharlatan"
um 15:30 und 17:30 "Musikalische Märchenstunde mit Frau Holle" und um
16:30, 18:30 und 19:30 Uhr "Feuerspiele" vom Feuerzaren

20.- 21. 12. ab 14:00 Uhr zur vollen Stunde "Die Traminer" Vocalensemble aus Dresden,
um 15:30 und 17:30 Uhr "Das Märchen vom kleinen Drachen" und um
16:30, 18:30 und 19:30 Uhr "Feuerspiele" vom Feuerzaren

Eintritt wie immer f r e i !!!

Was gibt es zu kaufen und zu sehen?

Steinmetz, Porträtzeichner, Drucker- Stempelschneider, Gürtelschneider, Schneiderei, Schmiede, Löffelschnitzer, Filzerei, Perlenknüpferei, Glasbläserei,
Holzwaren, Orientalischer Basar, Kunstgewerbliche Gegenstände, Namensforschung, Musikalien, Felle und Schuhe aus Fell, Lederbeutel, Spielwaren,
Brot, Suppen, Stralsunder Grog, Hanffladen mit Putenfleisch, Knobibrot, Bratwurst und Schwein am Spieß, Apfelkrapfen, Rahmbrote, Kartoffelpuffer, Spätzle und natürlich Glühwein und heißen Met. Zudem können sich die kleinen Besucher auf der nostalgischen Schiffsschaukel austoben. Auf die Mutigen wartet das Badehaus mit 18 Plätzen in heißen Holzzubern und ein Buckelbergwerk zeigt allen, die es wissen wollen, wie schwer die Arbeit des Bergmanns im Erzgebirge einst war.
Neu ab 2. Advent:
Angebote aus dem Sündenfrei- Merchandising in Onkel Toms Hütte, das ist der kleine Fachwerkstand am Ende der Inneren Klosterstraße, zum Beispiel die Kalender A1 für 2009, Stirn- und Halstücher, Pins, T- Shirts und ein exklusives mittelalterliches Skatspiel aus der Altenburger Skatfabrik.
Burgenfest Halle- Giebichenstein 19.- 20. 4. 2008Fünfte Auflage des Doppelten Burgenfestes in Halle an der Saale lockte trotz Kälte fast 4.000 Besucher ins Mittelalter.Die Burg Giebichenstein befindet sich direkt in Halle, auf einem Felsen hoch über der Saale. Eigentlich sind es zwei Burgen. Die Unterburg beherbergt heute die Hochschule für Grafik und Design. Die Oberburg besteht zum größten Teil aus Ruinen, Mauern und einem Burgfried, von dem aus man einen wunderbaren Ausblick auf das Saaletal hat. Der Markt findet im Burggraben der unteren Burg und auf der Oberburg statt. Oben trifft man das Wandertheater "Zeter und Mordio" mit Märchenspielen, Theater und allerhand Klamauk. An beiden Tagen jeweils um 13:00/ 14:00/ 15:00/ 16:00 und 17:00 Uhr - mal zu Dritt, mal Solo. Ein Programm mit viele Facetten. Hinzu kommen die Musikanten "Scherbel- Pilgrims" (zur halben Stund ab 11:30 Uhr). Unten im Burggraben sind viele Stände und die große Musikbühne aufgebaut. Dort gibt es ein starkes Programm über zwei Tage. Hauptband an beiden Tagen ist die Gruppe "Saltatio Mortis". (Auftrittszeiten: Samstag 15:00, 18:00 und ein Konzert um 20:00 Uhr, Sonntag 11:00, 13:30, 16:00 und 18:00 Uhr / Desweiteren spielen "The Sandsacks", an beiden tagen jeweils um 12:00, 14:00 und 15:30 und 17:30 Uhr. Drei Mal am Tage sind im Burggraben die Ritter von "Mus Rusticus" aktiv. In gewohnter Manier schlagen sie sich, was das Zeug hält. Täglich um 13:00, 15:00 und 17:00 Uhr. (Dieses Foto stammt nicht etwas vom letzten Grönemeier- Konzert. Es sind die Zuschauertribünen in Kranichfeld beim Auftritt von "Mus Rusticus") Für Gaukelei, Feuerspiele und allerhand Budenzauber sorgt Gaukler Götz von B. Öffnungszeiten: Samstag von 11- 23:00 Uhr, Sonntag von 11- 19:00 Uhr Der Eintritt von 6,00/ 3,00 € gilt für beide Veranstaltungsflächen und die Besichtigung der Oberburg.
Burgfest Ranis, 19.- 20. April 2008Eine der schönsten Burgen Thüringens lädt zum Besuch. Endlich ist die Sanierung des Innenhofes abgeschlossen. Ein Grund für ein großes Fest.Zwei Tage lang werden auf Burg Ranis wieder Türen, Tore, Keller und Museum für ein großes Burgfest geöffnet. Schöne Handwerker- und Krämerstände, Tavernen und Brätereien laden herzlich ein. Auf dem unteren Burghof gibt es in diesem Jahr erstmals ein Ritterturnier. Zwei mal am Tage ziehen die Rittersleute auf die Bahn, um beim "Hohen Gestech" ihre Lanzen zu kreuzen. Das Turnier findet Samstag um 15:00 Uhr und um 19:00 Uhr und Sonntag um 14:00 und um 17:00 Uhr statt. Das musikalische Mittelalter wird unter anderem vertreten durch die Band "Furunkulus Bladilo" - die Spielleute der Ewigkeit. Sie geben am Samstagabend nach dem Turnier noch ein Konzert und sind auch sonst an beiden Tagen auf dem zweiten Burghof anzutreffen. Für Wortwitz und allerlei Lobeslieder ist das Duo "Pampatut" zuständig. Die Theaterkinder vom Erlebniswerk e.V. zeigen am Samstag um 18:00 Uhr ihre Feuershow und an beiden Nachmittagen ihre Märchenprogramme. Man darf gespannt sein, wie sich der Nachwuchs in den Markt einbringt. Die ursprünglich geplanten Auftritte des Seiltänzers Walter von der Weide mussten aus technischen Gründen leider abgesagt werden. Öffnungszeiten: Samstag von 11- 22:00 Uhr (mit Abendkonzert) Sonntag von 11-19:00 Uhr Eintritt: 8,00 € für Erwachsene, 5,00 € für Kinder Kinder unter Schwertmaß (Vorschulalter) haben freien Eintritt Familienkarte: Vater, Mutter und xxx schulpflichtige Kinder 22,00 € Eintritt gilt einen ganzen Tag lang für Museum, Markt, Bühnenprogramm und die Ritterturniere! Geld sparen beim Vorverkauf! Bitte senden Sie uns eine Mail mit Ihrem Kartenwunsch. Sie erhalten dann von uns per Mail eine Rechnung mit unseren Kontoangaben. Sie überweisen und sobald das Geld bei uns eingegangen ist, bekommen Sie von uns per Mail eine elektronische Eintrittskarte, die sie bitte zur Kasse mitbringen. Kartenpreis im Vorverkauf: Erwachsene 6,00 €, Kinder 3,00 € Familien: 15,00 €
Ritterturnier am Bernsteinsee, - verlegt auf unbestimmten TerminEs ist das erste Ritterturnier am Bernsteinsee, der Goitzsche bei Bitterfeld in Sachsen- AnhaltDie AGORA auf der Halbinsel Pouch bei Bitterfeld ist ein Veranstaltungsort, der seinesgleichen sucht. Umgeben vom Wasser der Goitzsche, einem Tagebausee, steht auf einer großen Halbinsel ein steinernes Amphitheater mit 4.000 Sitzplätzen. Die ideale Kulisse für Ritterturnier mit Markt. Zwei Tage lang geht es auf der Insel absolut ritterlich zu. Samstag wird um 16:00 Uhr und um 21:00 Uhr zum Turnier hoch zu Ross mit Tjost gerufen, wobie das zweite Turnier mit einer Feuershow gekoppelt ist. Am Sonntag wird um 16:00 Uhr geritten. Doch auch ausserhalb der Turnierzeiten ist am Bernsteinsee etwas los: es gibt zudem die genialen Schwertkämpfe von "Mus Rusticus" zu sehen, Musik mit den "Dudelzwergen" und so manche Gaukelei. Handwerk, Handel und mittelalterliche Gastronomie vervollständigen das Geschehen auf der Halbinsel. Am Sonntagmorgen steht das Gelände für die Starter des großen Goitzsche- Marathon- Laufs offen. Die Streckenführung führt über die Halbinsel, der Halbmarathon wird sogar hier gestartet. Aus diesem Grund beginnt der mittelalterliche Markt an beiden Tagen erst um 13:00 Uhr. Öffnungszeiten: Samstag, 3. Mai, von 13- 24:00 Uhr Sonntag, 4. Mai, von 13- 19:00 Uhr Eintritt (inklusive Turnier): 7,00 € Erwachsene, 4,00 € Kinder, Kinder unter Schwertmaß haben freien Eintritt.
Pfingstfest Oberschloss Kranichfeld, 10.- 12. 5. 08Es ist die vierzehnte Auflage des Pfingstfestes auf dem Oberschloss in Kranichfeld. Diesmal hat sich der Burgverein die Unterstützung von Sündenfrei gesichert.Drei Tage lang war das Oberschloss mit seinen vielen romantischen Ecken Schauplatz eines historischen Festes. Im Mittelpunkt stand ein Lager mit zahlreichen Landsknechten und ihren Kanonen. Handwerk, Handel, Krämerei und buntes Volk waren drei Tage lang für kleine und große Zuschauer da, um das lebendige Spätmittelalter in Kranichfeld darzustellen. In den Abendstunden am Samstag und Sonntag gab es beachtliche orientalische Feuertänze, Feuerspucker und Konzerte von "Varius Coloribus" und der Gruppe "Fisematente". Mit dabei waren der weitgereiste Gaukler Lupus, die vier Spielleute von "Varius Coloribus" und die Gruppe "Fisematente", außerdem Ritter und Landsknechte. öffnungzeiten: Samstag und Sonntag von 11-24:00 Uhr, Montag 11- 18:00 Uhr Eintrittspreise: Erwachsene 6,00 € / Kinder 3,00 €, Familienkarte: 16,00 € Kinder im Vorschulalter haben freien Eintritt. Dem Burgverein einen herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit!
Residenzfest Sondershausen, 31. 5. - 1. 6. 08Nach sieben Jahren kehren wir dorthin zurück, wo wir einst unseren ersten barocken Markt veranstalteten.Samstag und Sonntag hatten die Sondershausener und ihre Gäste die einmalige Gelegenheit, ihr Residenzschloss mit einem historischen Spektakel im Innenhof zu erleben. Das Residenzfest macht es möglich und da noch Wunder geschehen war der Eintritt für den Platz als Teil des gesamten Festes frei!

Mit dabei waren u.a. die Gauklerin "Ashra" am Trapez, Gaukler "Götz von B. und die Band "Wirrwahr". Zum Samstagabend erlebten die Zuschauer den legendären Wettstreit der Feuerspucker. Schade nur, dass der Zugang zum Schloss durch einen Kühlhänger verstellt wurde und dass im Programm der Samstagabend im Schloss nicht aufgeführt war. Fazit: mit etwas Geduld wird aus dem Historischen Markt zum Residenzfest mal etwas ganz Besonderes!
Mittelalterspektakel & Renaissancefest Schloss Glücksburg, 6.- 8. 6. 08Die zweite Auflage eines Festes in einem der schönsten Schlösser des Nordens. Schloss Glücksburg liegt direkt an der Flensburger Förde.Nach dem ersten Erfolg im Vorjahr wurde auch in diesem Jahr die Uhr auf Schloss Glücksburg ein paar Jahrhunderte zurückgedreht. Das Schloss und die Akteure zeigten sich von der besten - und insbesondere von der Sonnenseite. Leider waren nicht ganz so viele Stände auf dem Markt, da man aufgrund des Gedränges vom Vorjahr etwas mehr Platz für Besucher gelassen hatte.
Die vermutlich wegen Hitze und bestem Badewetter nicht so zahlreich wie im Vorjahr erschienenen Besucher erlebten Freitag und Samstag "Saltatio Mortis" in Superlaune und am Samstag gar ein Konzert im Badezuber zur Nacht. Sozusagen als Zugabe für die begeisterten Fans.
Gut gelaunt waren auch die Rittersleute aus Dänemark, mit denen allesamt viel Freude hatten.


Für die spannenden und spaßigen Sachen sorgten erstmals im hohen Norden die "Compagnie Tortour", die mehrmals am Tage das Stück "Die Hinrichtung des Mörders Hanns am Galgen und andere schaurige Geschichten" zeigt. Theater & Comedy für große und kleine Besucher.


Mit dabei war auch das Spielmannsduo "Tancredo & Lothar", zwei Musikanten, die sich von Taverne zu Taverne und in die Herzen der Besucher sangen und am Sonntag bereits einen ganzen Chor organisiert hatten.


Höhepunkte waren zweifellos die Auftritte der Band "Saltatio Mortis"!



Erwachsene 7,00 € Kinder 4,00 €. (6,00 und 3,50 € nach Museumsschluss)
Im Eintritt ist die Schlossbesichtigung inklusive!
Romantische Schlossweihnacht Nossen, 29.- 30. 11. 08Da ist Weihnachten wirklich romantisch: hoch oben auf Schloss Nossen im MuldentalZwei Tage lang bietet das Schloss Nossen die einmalige Kulisse für einen Weihnachtsmarkt, der das Attribut "romantisch" wirklich verdient hat.

Für Schnee können auch wir leider nicht sorgen, dafür aber für ein abwechslungsreiches , unterhaltsames und romantisches Programm aus dem Mittelalter. Zuerst sei der holländische Gaukler und Freund aller Kinder namens "Zouzou" genannt . Der Schelm hat dem Weihnachtsmann die Mütze gestohlen und galloppiert von Zeit zu Zeit mit seinem aussergewöhnlichen Pferdchen über den Schlosshof. Spaß garantiert. Falls das Wetter nicht mitspielen sollte, tritt Zouzou im Burggewölbe auf.

Musik: Die "Dudelzwerge" aus Leipzig werden mit urigen Instrumenten Lieder aus der "guten alten Zeit" der Ritter und Burgfrauen spielen.
Räuber mit Schild und Schwert sind ebenso auf dem Hofe zu Gange und werden, nach gelegentlichen Raubüberfällen auf das Publikum, die Beute wieder zurückgeben müssen, wofür Marktvogt Heinrich mit seinen Schergen persönlich sorgen wird.

Zu einer dunklen Winternacht gehört zudem ein Feuerspucker, der mit seiner Kunst den Abendhimmel erhellt und zugleich für warme Feuer in den schmiedeeisernen
Feuerkörben sorgt.

Mit dabei ist auch Disphonicus, ein Spielmann aus uralter Zeit, der mittelalterliche Weihnachtslieder und Geschichten mitbringt.

Öffnungszeiten: Samstag 11- 21:00 Uhr Sonntag 11- 19:00 Uhr Eintritt: Erwachsene 4,00 €;, Kinder 2,00 €;, Kinder im Vorschulalter kein Eintritt, Familienkarte: 10,00 €;
Stadtfest "350. Geburtstag Jan Wellem" Düsseldorf, 29. - 31. 8. 08Bürgerfest zum 350. Geburtstag des Düsseldorfer Kurfürsten Jan Wellem -Düsseldorf begeht mit einem Festjahr den 350. Geburtstag des Kurfürsten Jan Wellem. "Ein Höhepunkt in der Dramaturgie des Jubiläumsjahres markiert das Jan-Wellem-Festwochenende, das die DMT am Wochenende des 30./31. August auf dem Rathausvorplatz veranstaltet. An diesem Wochenende feiert ganz Düsseldorf den Geburtstag des Kurfürsten. Präsentiert werden Themen wie die Geschichte des höfischen Lebens, Kunst und Kultur, höfische Musik, Essen und Trinken zur Zeit Jan Wellems, aber auch Lichtspiele und Projektionen. Mit allen Sinnen soll das Publikum das Leben am Hofe, wie es sich im Zeitalter des Barock abgespielt hat, erleben können." Zitat Flyer Düsseldorfer Stadtmarketing GmbH Die Stadt hat auch allen Grund, Jan Wellem zu ehren, war er es doch, der mit seiner Förderung der Künste eine Stadt mit europäischem Ruf geschaffen hatte. Nachdem der Fürst ohne Erben starb, wurden die Hauptschätze seiner Sammlungen nach München verlagert und bildeten dort den Grundstein für die berühmte Pinakothek. Das barocke Geschehen zum Düsseldorfer Fürstengeburtstag auf dem Marktplatz rund um das Reiterstandbild, auf Teilflächen des Burgplatzes und am Rheinufer gestaltet Sündenfrei®/ Caprioli im Auftrag der Stadtmarketing GmbH. Nach dem Auftakt zum Freitag können die Düsseldorfer und ihre Gäste zwei Tage lang barocke Kultur, aber auch Handel und Handwerk zur Zeit des Kurfürsten zu erleben. Mit dabei sind: "Die Streuner", Duo "Pampatut", Walter von der Weide, das Kanoniers- und Landsknechtlager (am Rheinufer), Tancredo & Lothar, eine barocke Modenschau, die "Flugträumer", "Zeter und Mordio", "Compagnie Tortour" und weitere Bands und Solisten. "Flugträumer", Duo "Tancredo & Lothar" "The Sandsacks" Duo "Pampatut" verschiedene Handwerker- und Krämerstände Zum Samstagabend werden Teile des Rheinufers für die Aufführung "Das Rad der Zeit" gesperrt. Auf einer Länge von über 250 m wird die spektakuläre Show am Abend gegen 22:00 Uhr aufgeführt. HORCH - spielt auf dem Marktplatz am Sonntagnachmittag und die "Streuner" kann man Samstag und Sonntag auf der Marktbühne und in den Straßen erleben. Der Eintritt ist frei! Neu! Aufgrund der zu erwartenden Besucherzahlen wurden die Flächen für das barocke Geschehen um weitere Teile der Rheinufer- Promenade erweitert. Es ist somit noch Stellfläche für barocke Stände gegeben. Bei Interesse bitte eine mail senden. Markteröffnung wird voraussichtlich am Freitag um 13:00 Uhr sein.
Hansesail Rostock, 7.- 10. 8. 2008Piratenlager und Mittelaltermarkt im Zentrum der Hansesail - großes Spektakel im Rostocker HafenDie Hansesail ist als großes spektakuläres Ereignis an der Ostseeküste längst ein Begriff für Einheimische, Urlauber und Freunde der Seefahrt.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Piratenlager (Ralf Borschke und seine Mannen) und dazu einen Markt mit viel Handwerk, Handel und dem größten Badehaus der mittelalterlichen Welt.
Ritterturnier Burg Pyrmont, 27.- 28. 9. 08Burg Pyrmont in der Eifel! Ein Ausflug der sich lohnt!2. Auflage eines romantischen Burgfestes mit Ritterturnier Dieses Mal konnte die Formation "Scharlatan" für das Fest gewonnen werden, so dass sich die zahlreichen Besucher nicht nur auf ein hochwertiges Turnier, sondern auch auf eine mitreißende mittelalterliche Kapelle freuen können. Hoch zu Ross gibt es Samstag ein Turnier jeweils um 13:00 und 16:00 Uhr sowie ein nächtliches Spektakel, die "Ghost Riders" - die Geisterreiter, gegen 20:00 Uhr. Sonntag werden ebenfalls zwei Turniere ausgerufen. Sie finden 13:00 Uhr und 16:00 Uhr statt. Aus Kapazitätsgründen empfehlen wir den Besuch der 13:00 Uhr - Aufführungen. Unterwegs in Sachen Comedy, Theater und Märchen ist das Trio "Zeter und Mordio", eine Theatertruppe, die alle Burgherren gern für ihre Feste engagieren. Hinzu kommt Compagnie Tortour, die zwei Mal am Tage den Galgenstrick vorbereiten, um schließlich Hans den Mörder aufzuhängen. Ein witziges Schauspiel mit gutem Ausgang. Für alle. zu sehen jeweils täglich um 15:00 und 17:00 Uhr. Der Eintritt für einen Markttag im Mittelalter kostet inklusive Turnierbesuch nur 9,00 € für Große und 5,00 € für Kleine (ab Schulalter) und Gewandete. Kinder im Vorschulalter haben freien Eintritt. Familienkarten für Mutter, Vater und xx schulpflichtige Kinder kosten 25,00 €. Vorverkauf: Es gibt einen Vorverkauf über das Internet - nur hier und ohne weitere Gebühren! Preise: Erw. 6,00 € / Kinder 3,00 € Familien: 16,00 € Bitte eine Mail mit dem Kartenwunsch senden. Sie erhalten die Rechnung, bezahlen per Üœberweisung und sobald das Geld bei uns eingegangen ist, bekommen sie per Mail einen elektronischen Zugangscode, den sie bitte an der kasse gegen die Eintrittskarten eintauschen. VVK- Schluss ist der 23. September 08 um 12:00 Uhr.
Wallensteintage Stralsund 24.- 27. 7. 08Das größte Altstadtfest an der Ostsee.Feldherr Wallenstein scheiterte bei der Belagerung Stralsunds im Dreißigjährigen Krieg. Eine Anekdote berichtet von einem Freischützen, der dem Eroberer sogar das Glas aus der Hand geschossen haben soll, worauf sich dieser eilig zurückzog. Die Hansestadt feiert den Jahrestag dieses Sieges der Stralsunder und ihrer Verbündeten über die Wallensteiner mit einem großen Fest auf dem Markt und den umliegenden Straßen. Das Programm dazu findet man unter www.wallensteintage-stralsund.de Diesmal beginnt das Fest bereits am Donnerstag, der große Pestzug wird Freitagabend gegen 21:00 Uhr stattfinden, am Samstag gehört Abends die Bühne den "Sandsacks". Zur Nacht dann freuen sich alle Besucher wieder auf das traditionelle Barockfeuerwerk an der Rathausfassade. Zu dem Mitwirkenden zählen in diesem Jahr: Spielleute Scharlatan Comedy & Musikanten- Duo Pampatut Compagnie Tortour und viele andere Das Schönste für alle Besucher: der Eintritt ist frei!!! Öffnungszeiten: Donnerstag, 24. 7. von 16- 23:00 Uhr Freitag, 25. 7. von 10- 23:00 Uhr Samstag, 26. 7. von 10- 01:00 Uhr Sonntag, 27. 7. von 10- 19:00 Uhr. Detailinformationen zum Programm finden Sie hier.
Burgfest Wasserburg Kapellendorf, 3.- 4. Mai 08Eine schöne Burg feiert seit geraumer Zeit endlich wieder ein Burgfest. Mit Rittern ohne Furcht und Tadel, Musik und GaukeleiDas letzte Burgfest in der Wasserburg Kapellendorf liegt viele Jahre zurück, und so ist es Anno 2008 wieder an der Zeit, das Mittelalter in der Burg zu erwecken. Samstag und Sonntag ziehen Ritter und Burgfräulein, Edelleute und ehrbare Bürgersfrauen, Musikanten, Handwerker, Krämer, Wirte, Garbräter, Bäcker, Bauern Knechte und Mägde, Bettler und Halunken in den schönen Burghof. Sie alle sorgen dort für Kurzweil und beste Unterhaltung. Angeführt werden sie von keinem Geringeren als dem Ritter Olaf vom Saaletal mit seinen tapferen Mannen, die sich gegen alle Raubritter der Neuzeit zu wehren wissen. Musikalische Akzente setzen die "Dudelzwerge" aus Leipzig. Hinzu kommen weitere Gaukler und Spielleute und feurige Spielereien am Abend. Ein kleiner aber feiner Markt ergänzt das Geschehen und so kann sich die ganze Familie nach Herzenslust im Mittelalter tummeln und - ganz nebenbei - die schöne Burg besichtigen. Der Eintritt beträgt erschwingliche 5,00 € / 2,50 € und sichert damit den Zutritt für den ganzen Tag und zugleich die Besichtigung so mancher geheimnisvoller Burgräume- und Keller.
Ritterturnier 3.- 5. 10. 08 Niederburg KranichfeldDie Burganlage bietet sich an: ein großer Planhof für ein richtiges Turnier, daneben das bestaunenswerte Schaffen des Burgfalkners, dazu mittelalterlicher Markt.Zum vierten Mal in Folge fand dieses Fest auf der Niederburg in Kranichfeld statt. Aber erstmals in diesem Jahr mit Ritterturnier hoch zu Ross und der Falkenshow der Burgfalknerei Schütz, alles voll integriert im Programm und alles für einen Eintritt. Das Wetter war herbstlich, windig und sehr kühl. Dennoch fanden zahlreiche Besucher den Weg zur Burg und konnten sich an dem umfangreichen Programm erfreuen. Glück gehabt! Der Sturm verschonte uns und so behalten wir die Niederburg Kranichfeld in guter Erinnerung. Aus dem Programm: Ritterturniere Freitag, Samstag und Sonntag jeweils um 13:30 und 16:30 Uhr Zwei imposante Nachtreitshows am Freitag und Samstag jeweils 20:00 Uhr kommen hinzu. Ein weiteres Highlight sind die Vorführungen der Burgfalknerei Schütz, der in seiner einstündigen Flugschau seltene Greifvögel aus aller Welt zeigt. Täglich von 15:00 - 16:00 Uhr. Für die Musik auf dem Markte ist in der Hauptsache das sächsische Spielmannstrio "Scharlatan" zuständig. Die vielseitigen Musiker sind gleich mehrmals täglich auf der Freilichtbühne zu erleben. Allerlei Musikalisches und Komödiantisches, aber auch so manche Gaukelei, steuern Freitag und Samstag Bernardus und Bombastus vom "Duo Obscurum" und Gaukler Lautn Hals bei. Sie sind auf den Wegen, im Burghof und am Turnier anzutreffen. Premiere: Der ROMANTISCHE ABEND Erstmals gibt es in diesem Jahr am Freitag ab 21:00 Uhr einen romantischen Abend. Viel Kerzenlicht, Fackelschein und Feuerkörbe - dazu live auf der Freilichtbühne "The Sandsacks" mit Irish Folk. Das Ganze zum Spezial- Eintritt von nur 4,00 € (ab 21:00 Uhr) inkl. ein Freigetränk eigener Wahl. Es versteht sich von selbst, dass ein hochwertiges Marktgeschehen mit Handwerk und Handel das mittelalterliche Treiben auf der Niederburg abrundet. Öffnungszeiten: Freitag, 3. 10. von 11- 23:00 Uhr, Samstag, 4. 10. von 11- 23:00 Uhr, Sonntag, 5. 10. von 11-18:00 Uhr Eintrittspreise: Erwachsene 9,00 €, Kinder 5,00 € Familien (Mutter + Vater + xx schulpflichtige Kinder) 25,00 € Internet- Vorverkauf (nur hier und nur per Mail) Erwachsene: 6,00 €, Kinder 3,00 €, Familien: 16,00 € Bitte kurze Mail mit Kartenwunsch senden. Sie erhalten eine Rechnung, bezahlen diese vorab und bekommen alsdann einen Zahlencode, den Sie am Einlass in eine Karte umtauschen. Freuen Sie sich auf ein schönes Herbstwochenende in dieser liebenswerten Kranichfelder Burg!
Meißner Ritterspiele, 13.- 15. 6. 08Historisches Fest vor den Toren der Altstadt von MeißenAm Fuße der Burg, nur wenige Meter von Markt und Heinrichsplatz entfernt, ist nach dem Hochwasser von 2002 eine für ein Spekatkel bestens geeignete Fläche entstanden. Drei Tage lang schlugen hier, am Eingang zur Altstadt, die Rittersleute ihre Lager auf. Bei einem kleinem Eintritt von 4,00 € pro Person für alle ab 10 Jahren konnten die Meißner und ihre Gäste einen Ausflug ins Mittelalter erleben. Zur Eröffnung am Freitagabend spielte neben den Sandsacks Deutschlands größtes und einziges mobiles Carillon. Frage: Was ist ein Carillon? Antwort: Dabei handelt es sich um ein riesiges Glockenspiel mit kleinen und großen Glocken aus Bronze, so wie sie sich auf Kirchtürmen befinden. Ein kompletter Satz Glocken ist auf einem LKW montiert und wird von einem Carillonisten gespielt. Musik aus dem Mittelalter und aus der Zeit des Barock - gespielt auf den Ur- Instrumenten der Christenheit, den Kirchenglocken. "Ritter satt!" gab es dann Samstag und Sonntag, dazu Gaukler Lupus, das Duo Obscurum und die Sandsacks. Und wie der Name "Meißner Ritterspiele" schon sagte, gab es eine Bande Raubritter, die mehrmals am Tage ein Gefecht zeigte. (Samstag um 12:00/ 14:30/ 16:30/ 18:30 und 21:00 Uhr, Sonntag um 11:30, 13:30, 15:30 und 17:30 Uhr) Hinzu kam eine zweite Truppe wilder Burschen, die ebenfalls kräftig dreinschlug. Diese Veranstaltung war eine Coproduktion von Sündenfrei® und dem Gewerbeverein Meissen e.V., mit freundlicher Unterstützung der Stadt Meißen. Eintritt: nur 4,00 € Kinder unter 10 Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt!