Deutsch Englisch „Tschechisch“ „Dänisch“ „Französisch“ „Polnisch“ „Russisch“ „Spanisch“
Mittelalterspektakel mit Ritterturnier

5.- 6. April 2014 Ritterturnier Klosterpark Altzella bei Nossen

Kategorie: Mittelalterspektakel mit Ritterturnier
Von: bib

Unsere traditionelle Saisoneröffnung vor den Toren der Stadt Dresden.

Der Klosterpark in Altzella ist allein schon für sich eine Reise nach Nossen wert. Hier finden sich die Üœberreste eines riesigen Klosters, ein romantischer Landschaftspark und die Fürstengruft der Wettiner.

Auf den Wiesen an den Ruinen der alten Schüttgebäude lagern die Ritter und messen sich zwei Mal am Tage (13:30 und 16:30 Uhr) im Turnier hoch zu Ross. Auf den Wirtschaftshöfen zeigt sich altes Handwerk, Krämer bieten ihre Waren an und auf einer Bühne wird den gesamten Tag lang musiziert.
                                
Im Programm finden sich bekannt Namen:
Fleapit, der weitgereiste Gaukler aus Wales,
Pirolina, die Meisterin im Erzählen von Märchen und Geschichten,
La Marotte, die Spielleute aus dem Harz,
Disphonicus, der Spielmann aus dem Elbetal und einige andere.

Wie sich schon in den letzten Jahren abzeichnete, ist dieser erste Markt des Jahres in Sachsen sehr gefragt. So freuen wir uns auf etwa 60 Händler- und Handwerkerstände.

Der Eintritt für Turnier, Programm und Parkbesuch kostet - wie schon seit sieben Jahren - 9,00 Euro für Erwachsene und 5,00 Euro für Kinder. Familien zahlen nur für das erste Kind. Historisch gewandete Personen bekommen einen ermäßigten Eintritt in Höhe von 7,00 Euro.

Öffnungszeiten:

Samstag und Sonntag von 11-19:00 Uhr

Da die Parkplätze für die zahlreichen Besucher längst nicht mehr ausreichen, haben wir einen kostenlosen Shuttleservice eingerichtet. Dieser fährt von 12:00 bis 19:00 Uhr im 20min- Takt die Linie Großparkplatz - Marktplatz Nossen - Bahnhof - Kloster - Großparkplatz.
Abgesehen davon: vom Parkplatz aus läuft man höchstens 15 min durch ein schönes Tal bis zum Kloster.  

 

Weiter unten finden Sie das Programm zum Download:


Dateien:
Programm_Nossen_2014.pdf265 K