Deutsch Englisch „Tschechisch“ „Dänisch“ „Französisch“ „Polnisch“ „Russisch“ „Spanisch“
Mittelalterspektakel mit Ritterturnier

18.- 19. April 2015 Ritterturnier Löwenburg Kassel- Wilhelmshöhe

Kategorie: Mittelalterspektakel mit Ritterturnier
Von: bib

Ein Ritterturnier an einem der romantischsten Orte in Deutschland.

Als Landgraf Wilhelm IX. von Hessen Kassel am Ende des 18. Jahrhunderts die Löwenburg errichten ließ waren die Zeiten der Ritterturniere schon lange vorbei. Trotzdem bestand er darauf, vor seinem neugotischen Lustschloss, der Löwenburg, einen  Turnierplatz anzulegen. Er liebte das Rittertum und dessen verklärte Romantik.
Damals wie heute faszinieren die edlen Reiter auf ihren Rössern mit den zum Teil spannenden Wettkämpfen hoch zu Ross die Zuschauer. Erstmals im 21. Jahrhundert kehren die Ritter wieder zur Löwenburg in Kassel- Wilhelmshöhe zurück. Zwei Tage lang reiten die besten Ritter im Tjost, um den Sieger dieses  Turniers zu ermitteln.
Das Rahmenprogramm rings um das Lanzenstechen wird sicher auch interessant und ein ausgewählter Markt mit Handel, Handwerk, Kinderbelustigung  und Gastronomie begleitet das zweitägige Geschehen.

                              

Es wird die "Ostbühne" geben, auf der "Cradem Aventure" auftritt - eine Band aus dem Norden, die sich selbst den Beinamen "die letzten Ostgoten" gegeben hat. Hinzu kommt Lupus, der Meister der Gaukler und Jongleure.
Auf der Westbühne sind Luscinia Obscura und das Puppentheater Fadenreych anzutreffen.
Zwischen beiden Bühnen ist die große Turnierarena platziert, hier geht es Samstag und Sonntag jeweils um 13:30 und um 16:30 Uhr ins große Turnier.

Öffnungszeiten:

Samstag und Sonntag von 11- 19:00 Uhr


Eintrittspreise:

Erwachsene 9,00 Euro, Kinder 5,00 Euro,
Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle anderen ist der Eintritt frei.
Ebenso für Kinder im Vorschulalter. Für historisch gewandete Gäste gibt es einen speziellen Eintrittspreis von 7,00 Euro.

Hunde an der Leine sind erlaubt.


Anreise:
Bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel der KVG, da es in der Nähe der Löwenburg keine Parkplätze gibt.
Sie fahren mit der Straßenbahn Linie 3 bis zur Haltestelle Waldorfschule, von dort aus führt ein Fußweg bergauf durch den Park bis zum Turnierplatz (etwa 10- 15 min).
Sollten sie mit dem PKW anreisen bleibt nur, auf dem Großparkplatz am Schloss Wilhelmshöhe zu parken und von dort aus einen Fußweg von zirka 30 Minuten auf sich zu nehmen. Ein später aber lohnender Osterspaziergang.
Leider ist kein Shuttleverkehr möglich!

Wichtige Informationen für Händler und Handwerker gibt's im Login- Bereich.


Weiter unten finden Sie das Programm zum Download als PDF!


Dateien:
Programm_Kassel_2015.pdf325 K