Deutsch Englisch „Tschechisch“ „Dänisch“ „Französisch“ „Polnisch“ „Russisch“ „Spanisch“

Unser altes Veranstaltungs- Programm

Termine 2007

Vorbei! 31. 3. - 1. 4. Mittelalterspektakel Schloss Wolfsbrunnen b. Eschwege/ Meinhard-Schwebda; Jahreseinstiegsparty u.a. mit den "Dudelzwergen", Götz von B., Roland vom Georgenberg und Hexe Vivian, dazu "Scharlatan" und die Ritter aus Mühlhausen. Alle gaben ihr Bestes und wurden vor allem am Sonntag mit Sonne und vielen Besuchern belohnt. Über 2000 Gäste kamen zum ersten Markt der Saison.
Wir entschuldigen uns bei den Anwohnern für das Parkplatzchaos und bedanken uns beim Schlosshotel Wolfsbrunnen für die herzliche Gastfreundschaft.
Vorbei! 7.- 9. 4. Osterspektakel Wasserburg Gommern und Osterspektakel in Liebstedt RITTERTURNIER zu  PFERDE, Bands wie "Furunkulus Bladilo" und "Dudelzwerge", Gaukler, Narren, Ritter und vor allem: Schönes Wetter und viele Gäste!
Vorbei! 14.- 15. 4. Mittelalterspektakel und Renaissancefest Schloss Nossen mit "Scharlatan", Vati an der Harfe, "Pampatut" und Gaukler Götz von B., dazu noch Ritterbanden, Es war schön, aber leider viel zu heiß.
Vorbei! 21.- 22. 4. Doppeltes Burgenfest in Halle/ Giebichenstein, u.a. mit Walter von der Weide auf dem Hochseil und mit dem Babylonischem Kartenhaus, Rittern auf der Oberburg, Gaukler Luftikus, "Scherbelhaufen" und "Potentia Animi" auf der Bühne im Burggraben,
Vorbei! 21.- 22. 4. Burgfest Ranis u.a. mit Schabernakrakel, Gaukler TomTak alias Jolando vom Birkenschwarm, den Rittern von Mus Rustikus und der Band "Nachtwindheim"
Vorbei! 28. 4.- 1. 5. Mittelalterspektakel Kastellplatz MOERS, u.a. mit den "Dudelzwergen", dazu "Schelmish", die "Sandsacks", Gaukler Lautnhals, Zeter und Mordio und Walter von der Weide auf dem Hochseil
Tolles Fest - ein guter Anfang!
Vorbei! 28. 4.- 1. 5. Albrechts Burgfest Meissen
u.a. mit den "Potentia Animi", dazu die "Sandsacks", Gaukler Lupus und Luftikus, Walter von der Weide auf dem Hochseil und Hexe Chibraxa
4 gutbesuchte Tage auf der Burg, Klasse Wetter, fast 10.000 Besucher - einfach schön!
Vorbei! 5. - 6. 5. Glücksburg - Erstes Mittelalterspektakel und Renaissancefest
Middelalder- og renæssancemarked Glücksborg Slot
tolles, gut besuchtes Fest bei bestem Wetter - wir kommen 2008 gern wieder!
Vorbei!  888 Jahre Riesa & JUMP CITY 4.- 6. Mai
Vorbei! 12.- 13. 5. Schlossfest Langenburg, u.a. mit "Furunkulus Bladilo", "Scherbelhaufen", einem tollen Flugträumer- Trio, einem Ritterturnier zu Pferde und einem Bogen- Turnier auf dem Schiessplatz an der Nordseite der Burg.
17. - 20. 5. Heringsmarkt in Kappeln mit 650. Stadtjubiläum und einem Mittelalterlichen Markt im Zentrum auf dem Dekelsen- Platz, dort zu finden sind u.a. der Gaukler Lautnhals, Ralf der Rabe und "In duplo". Am Samstag dazu "Schelmish" um 16:00, 19:00 und 22:00 Uhr!
Öffnungszeiten: Do. 11-22:00 Uhr, Fr.: 11-23:00 Uhr, Sa.: 11-01:00 Uhr, So: 11- 23:00 Uhr; Eintritt frei!
17.- 20. 5. V. Siegfried- Spektakel Xanten, erstmals mit großem Ritterturnier zu Pferde vor der Kriemhildmühle. Freitagabend European- Folk- Concert mit "Rapalje" (NL) und "Sandsacks" (D).
Programmauszug : (Änderungen vorbehalten!)
Donnerstag (11-22:00 Uhr): 14:30 und 17:00 Ritterturnier zu Pferde
12/16/19 und 21:00 Uhr "Die Streuner"
13/15 und 18:00 Uhr "Pampatut",
Freitag 10-17:00 Uhr Schiffsausflug der Händler, Handwerker und Künstler! Auf dem Rhein nach Nimwegen (Holland), zurück mit dem Bus. Details und Kosten werden noch ermittelt.
Freitag: (18:00 - 23:00 Uhr) Im Konzert "Sandsacks" und "Rapalje"
Samstag: (11-24:00 Uhr) Ritterturnier um 15:00 und 21:00 Uhr
Walter von der Weide auf dem Hochseil 14:00 und 18:00 Uhr,
"Pampatut" um 11/13/15:30 und 18:30 Uhr,
"Sandsacks" u.a. von 20-22:00 Uhr
ab 22:00 Uhr im Konzert "Saltatio Mortis",
Sonntag: (11-19:00) Ritterturnier um 14:00 und 17:00 Uhr,
"Sandsacks" um 12:00 und 16:00 Uhr,
"Pampatut" um 11/13/15:30 und 18:30 Uhr
atemberaubenden Kunststücke von Walter von der Weide um 15:00 und 18:00 Uhr.
Gaukler Götz von B. ist an allen Tagen dabei
Eintritt: Tageskarte Do. Sa. und So: Erwachsene 9,00 € Kinder 4,50 € Familien (Mutter, Vater und xx-schulpflichtige Kinder 25,00 €
Freitag: Erwachsene 7,00 €, Kinder 3,50 €, Familie 20,00 €
Bändchen (gültig für alle Tage): Erwachsene 20,00 €, Kinder 10,00 €
Zu erleben ist eine neue Geschichte um Siegfried von Xanten, der erstmals im Turnier der Großen Ritter mitmacht und Erstaunliches vollbringt.
1. Deutsch- Russische Festtage in Berlin, 8.- 10. Juni
Trabrennbahn Berlin- Karlshorst – erwartet werden mindestens 50.000 Besucher - www.drf-berlin.de Schirmherren: die Bürgermeister von Berlin und Moskau
Öffnungszeiten: Freitag 14- 23:00 Uhr, Samstag 10- 24:00 Uhr, Sonntag 10-19 Uhr
Eintritt voraussichtlich frei, für den Mittelalterlichen Teil zahlt man nur 1 bis 2 Euro,
dafür gibt es aber eine Kosaken- Reitshow, das "Russische Badehaus", die Band "Heidenlärm", nächtliche Feuershows, eine Bühne mit Gaukelei, Musik und Feuerspielen und zudem Handwerk und Handel aus dem Mittelalter
Sündenfrei - Jubiläum
Wir feiern "15 Jahre Mittelalter" und den 100. Geburtstag des Hauses, in dem sich unserer Geschäftsräume befinden. Unter dem Motto: "Thüringer Bratwurst trifft Torgisch Bier" laden wir unsere Geschäftspartner und Freunde zu einem fröhlichen Abend mit einem Tag der offenen Tür, Jazzmusik aus Thüringen und einer Foto- und Plakatausstellung.
Torgau, 9. Juni 2007 ab 20:00 Uhr
15. - 24. 6. 125. Kieler Woche, mit täglichen Auftritten des Gauklers "Luftikus", jeweils um 14:00/ 16:30 und 19:00 Uhr und einer Feuershow um 22:00 Uhr, am 1. Wochenende mit dem "Scherbelhaufen", am 2. Wochenende u.a. mit den "Dudelzwergen"
15.- 17. 6. Krämerbrückenfest Erfurt, u.a. mit Schabernakkrakeel, den "Dudelzwergen", den "Sandsacks" und Walter von der Weide auf dem Hochseil über der Gera. Hinzu kommen die Gaukler Lautnhals und Götz von B.
Im Collegium Majus kampieren dieses Mal die Ritter "Mus Rustikus"
29. 6. - 1. 7. IV. Leopoldsfest Dessau, u.a. mit "Disphonicus"(30.6.- 1.7.), "Zeter und Mordio" am Freitagabend zur Märchenstunde und am Sonntagnachmittag, dem nächtlichen Pestzug am Freitag und den "Sandsacks" am Freitag und Samstag
30. 6. Mittelalterlicher Abend beim Altstadtfest in Bad Windsheim, u.a. mit den "Dudelzwergen" und "Compagnie Tortour"
13. - 15. 7. Stadtfest Aue, Auftakt am 13. Juli ab 20:00 Uhr mit den "Sandsacks", Samstag und Sonntag mit Gaukler Lautnhals, den "Flugträumer" und den "Dudelzwergen" und Duo "Obscurum"
13. - 15. 7. Mittelalterspektakel im Kloster in Bad Doberan, am Freitag "Inferno Musica" Feuer- und Musikspektakel in der Ruine am Kornhaus, u.a. mit "Potentia Animi", Samstagabend Konzert mit "Schelmish", Samstag und Sonntag ist zudem ein Ritterturnier zu Pferde in Planung. In diesem Jahr wird das gesamte Gelände rund um das Kornhaus einbezogen.
20.- 22. 7. Wallensteintage Stralsund (Stadtfest mit Historischem Kern auf dem Markt) Infos zum Programm gibt es unter www.wallensteintage.de,
28.- 29. 7. Altstadtfest Herzogenaurach, u.a. mit "Furunkulus Bladilo", den "Sandsacks", den Rittern von Mus Rustikus und "Disphonicus"
31. 8. - 2. 9. Zwiebelkirmes in Witten, mit Duo "Obscurum"
NEU: 7.- 9. September, Magdeburg, Festtage zum Mechtild- Jahr, Mittelalterlicher Markt am Elbeufer, Eintritt voraussichtlich frei
15.- 16. 9. Schlossfest Strünkede in Herne mit Gaukler TomTak, Gaukler Götz von B. und "Schelmish" am Samstagabend, dazu ein Ritterturnier zu Pferde und Band xxx
22. - 23. 9. Schlossfest Strünkede in Herne mit Pampatut
29.- 30. 9. Schlossfest Torgau, u.a. mit "Furunkulus Bladilo" und Walter von der Weide auf dem Hochseil und Gaukler Götz von B.
29.- 30. 9. Erstes Mittelalterspektakel auf Burg Normannstein in Treffurt - nach einer langen Sanierungszeit steht diese wunderschöne Burg im Werratal nun erstmals für ein Spektakel offen
6.- 7. 10. Mittelalterspektakel Niederburg Kranichfeld, u.a. mit den Rittern Mus Rustikus in der Turnierarena und "Disphonicus"
12.- 14. 10. Zwiebelmarkt Weimar, u.a. mit den Rittern von Mus Rustikus und Götz Martini (13.u. 14.), "The Sandsacks" (Samstagabend)
10.- 11. 11. Martini- Markt in Neustadt b. Coburg mit "Scharlatan" und Gaukler Tom Tak
17. 11. - 21. 12. Weihnachtsmarkt Bochum, u. a. am . 30. 11. - 2. 12. Nachwindheim, am 8. und 9. 12. mit "Schelmish", am 14.- 16. 12. "The Sandsacks" und am 22.- 23. 12. "Saltatio Mortis" (in Planung)
29. 11. - 21. 12. Weihnachtsmarkt Chemnitz, am 1. und 2. 12. "Die Traminer", am 8. und 9. 12. mit "Scharlatan", vom 14. bis 16. 12. "Nachtwindheim" und Walter von der Weide mit Hochseil- Artistik und dem Kartenhaus und am letzten Wochenende, 21.- 23. 12., "The Sandsacks"
29. 11. - 21. 12. Weihnachtsmarkt in Stralsund, "Alter Markt" , unter anderem mit der "Schneekönigin" - einem phantatischen Stelzentheater am 8. 12. und dem Duo "Obscurum" am Wochenende 7. - 9. 12.
29. 11. - 21. 12. Weihnachtsmarkt in Weimar vor dem Goethehaus am Frauenplan, im Programm unter anderem am 9. 12. "Die Schneekönigin" Märchentheater auf Stelzen. Zur Eröffnung spielt vom 30. 11. bis 2.12 das Duo Obscurum.
01.- 02. 12. Romantische Burgweihnacht auf Schloss Nossen
Wettstreit der Feuerspucker
Herold Olivarius von der Taube (40) moderiert den Wettstreit:

29.- 30. 6. Jülich, Teilnehmer: Humlerus,
24.- 26. 8. Ostfildern, Teilnehmer: Humlerus
14.- 15. 9. Gera, Teilnehmer: Humlerus


Rückschau auf 2006

1. - 2. 4. Schlossfest Wolfsbrunnen in 37267 Meinhard-Schwebda bei Eschwege,
Leider ein fast verregneter Samstag, dafür belohnte uns am Sonntag gelegentlich die Sonne, so dass es fast 2000 Leute auf das Schloss schafften. Sie alle waren gut gelaunt, so dass es ein kleines aber feines Fest in schöner Atmosphäre wurde.
8.- 9. 4. Burgfest Nossen, u.a. mit "Pampatut", "Scherbelhaufen", den Kanonieren und Tancredo und Lothar, Bei sonnig- kaltem Wetter, Hochwasser und der Wermsdorfer Geflügelpest in der Nachbarschaft kamen immerhin über 3000 Besucher auf die Burg und erlebten einen schönen Markt auf einem romantischen Burghof.
15.- 17. 4. Osterspektakel Ordensburg Liebstedt, u.a. mit dem Thüringer Ritterbund, den Kanonieren, einem Kindermitmach- Theater, Tancredo und Lothar, Peter von der Herrenwiese, Duo Obscurum, Ein schöner Markt mit großem Potenzial für die Zukunft. Leider ging der Ostersonntag in den Fluten des Aprilwetters unter.
Ähnlich erging es uns auch in Strausberg be Berlin beim Baderwettstreit u.a. mit "Scherbelhaufen", dem Rabenbanner, Skaba und "Dectera Lugh",
22.- 23. 4. 3. Burgfest Ranis, u.a. mit "Pampatut", "Scharlatan", Lautn Hals und den Rittern von "Mus Rusticus", Knapp 3.000 Besucher erlebten einen schönen, romantischen Markt mit bester Besetzung und einem Regenguss zum Samstag, der einem Weltuntegang gleichkam. Verregnet war der Samstag auch beim wieder recht gut besuchten Burgfest auf Burg Giebichenstein. Über 4000 Besucher erlebten "Dreyerley", "Dectera Lugh", die Kanoniere, Gaukler Götz B., Scherbelhaufen und Feuerspucker Günni Gnadenlos.
29. 4.- 1. 5. Das 9. "Albrecht´s Burgfest" Meißen war ein grandioses Fest, was gegensätzlicher nicht sein konnte. Freitag bis 18:00 Uhr Dauerregen, so dass Technik und Feuerwerk ausfielen. Samstag Sonne! Die Stimmung stieg mit der Anzahl der Besucher. Superauftritte von Pampatut. Dectera in alter Besetzung überzeugte. Feuerspucker Günni Gnadenlos gewann den Wettstreit. Zeter und Mordio profilierten sich beim Pestzug. Zum Abschluß der Walpurgisnacht gab es ein schönes Konzert von Dectera Lugh.
Sorry für die mehrstündigen Wartezeiten am Einlass. Sorry für die Pannen am Samstag. Danke den Gästen für die Geduld und den zahlreichen Besuch, denn immerhin kamen fast 8.000! Danke der Burgverwaltung für die freundliche Unterstützung.
12., 13.- 14. 5. Schloss Langenburg / Region Hohenlohe bei Schwäbisch Hall - mit Dreyerley, den Kanonieren, Seiltanz am Himmel über dem Renaissance-Schloßhof,  Leider wieder ein halb verregneter Samstag, dafür ein umso prächtigerer Sonntag, der allen gute Laune machte. Dectera Lugh zum Samstag was ein echtes Erlebnis. Walter von der Heide aus Innsbruck zeigte seiltanz in 6 Meter Höhe und auch andere tolle Kunststücke: eine Bereicherung für jedes Programm. Allen Mitwirkenden sei Dank, auch den vielen Helfern im Schloss Langenburg. Bis zum nächsten Muttertag!
19.- 21. 5. Piraten am Müggelsee Berlin (Rübezahl-Müggelseeterassen) u.a. mit "Pampatut", Gaukler Tom Tak, Zeter und Mordio, Della Buh(nur Freitag), "Scharlatan" und den Kanonieren aus Stralsund; Es war schlechtes Wetter und dennoch ein schönes Fest. Programm in Höchstform - da machte das Piratenleben Spaß! Schade nur, dass uns das stürmisch- kalte und regnerische Wetter die Gäste verjagte. Dennoch: auf ein Neues!
25.- 28. 5. 4. Siegfried- Spektakel Xanten; Und wieder mit viel Regen.... Dennoch tolle Stimmung. Ein schon heute legendäres Tavernenspiel- Solo von Timmi Timmermann am Himmelfahrtsabend, dann zwei Tage Dauerregen. Samstagabend ein feines Konzert von Dectera Lugh. Pampatut wie immer souverän. Lautn Hals auf dem besten Wege zur alten Größe. Gelungene Kanoniersvorführungen. Der Drachen Kattla - naja. Die Besucher erlebten ein schönes Spektakel, dessen nächste Auflage Himmelfahrt 2007 stattfindet. Herzlichen Dank an Gerlinde und Peter Friese für die große Hilfsbereitschaft vor Ort.
16.- 18. 6. 76. Krämerbrückenfest Erfurt, u.a. mit den Rittern von "Mus Rusticus", "Scherbelhaufen", "Dectera Lugh", "Dreyerley", Feuerspucker Günni Gnadenlos und Gaukler Raduga. Höhepunkte waren zweifellos die Auftritte von Walter Mooshammer mit dem Brückenbau unter der Krämerbrücke und dem Kartenhaus. Das Wetter spielte mit und der König Fußball verschonte das Fest weitgehend. Danke Erfurt! Bis zum nächsten Jahr!
16. - 18. 6. 500 Jahre Stadt Glashütte (Sachsen) - im Programm waren u.a. Dectera Lugh, Gaukler Lupos , Gaukler ALF, Wasserguillotine und Rittersleute. Es war ein schönes Fest mit einem tollen Umzug. Alf und Lupos konnten sich richtig austoben. Vielen Dank nach Glashütte, wir kommen zur 1000-Jahr-Feier wieder.
30. 6. - 2. 7. 3. Leopoldsfest Dessau, u.a. mit "Pampatut" , "Zeter und Mordio" "Scherbelhaufen", Götz von B. und dem Feuerzaren. Das Leopoldsfest wird von Jahr zu Jahr stärker. Viele Besucher und trotz der Hitze beste Stimmung. Am Samstag gab es zwischen 22:45 und 23:55 Uhr das beste und harmonischste Tavernenspiel aller Zeiten.
Vielen Dank allen Beteiligten, insbesondere auch dem organisierenden Verein.  Wir kommen zum 4. Leopoldsfest gern wieder.
30. 6. - 9. 7. Piratenspektakel in Dranske auf Rügen - ein sehr sonniger Urlaub ;-(
8.- 9. 7. "Süßer See in Flammen" Seeburg bie Eisleben, mit einer wilden Ritterschar, Feuerzar und den fröhlichen"Nachtwindheim"-ern, Ein schöner Platz am See!
14.- 16. 7. 3. Mittelalterspektakel Bad Doberan (im berühmten Klostergelände), u.a. mit den "Dudelzwergen", "Compagnie Tortour", "Dreyerley", den Rittern Mus Rustikus, Lautn Hals und Feuerspucker Günni Gnadenlos - es war eines der schönsten Feste der Saison, auch wenn diesmal weniger Besucher als erwartet kamen. Die Hitze war enorm!
15.- 16. 7. Stadtfest Aue, auf der eigens für das Fest gesperrten Bundesstraße trafen die ungezählten Besucherscharen u.a. "Dectera Lugh", die Nachwuchsband "Arg Fatalis" (weiter so!), "Gaukler Alf" und Walter von der Weide mit dem Seiltanz hoch über den Straßen, Es war wieder sehr gelungen. Ein herzliches Dankeschön an die Stadtverwaltung Aue!
21.- 23. 7. Wallensteintage Stralsund mit einem umfangreichen Programm über die Zeit Wallensteins; dabei waren unter anderem Compagnie Tortour und Zeter und Mordio, die neue Gerichtsszenen zeigten. Packend für Akteure und Besucher war der Pestzug am Samstagabend. Als Bands spielten: Dectera Lugh, The Sandsacks und Coppelstones. Eine gelungene Mischung zwischen deutscher Mittelaltermusik und Irish und Scottish Folk.

Es waren wieder unglaublich viele Menschen in der Stadt, trotz Hitze!
Vielen Dank an Wolfgang und die Crew von Basic Events, die für das gesamte Fest die Mütze aufhatten. Gelungen! Bis zum nächsten Jahr!

29.- 30. Juli Altstadtfest in Herzogenaurach - es war wie immer ein Erlebnis. Tausende Besucher, gutes Wetter und beste Stimmung. Pampatut, Dectera, Leonardo Rad und Hochseil mit Walter von der Weide - das Fest in Herzogenaurach wird von Jahr zu Jahr besser. Wir freuen uns schon jetzt auf 2007!
9.- 10. 9. "Halle als Bühne" Stadtfest zur 1.200 Jahr- Feier, Über 20 Bühnen, das will erstmal beherrscht werden. Das Fest war eine sehr informative Veranstaltung, bei der die Besucher eine Menge erleben konnten.
9.- 10. 9. Liebstedt 1050 Jahre, Schade, dass die Gemeinde entgegen unserer Absprachen eine eigene Suppe kochte. Es wurde ein schöner Markt, aber die Besucherzahl hielt sich in Grenzen, allein schon weil beim Parken 3,00 €!!! kassiert wurden.  
22.- 24. 9. Salzfest Halle - das fünfte Fest in Folge in Halle - es war zu spüren, dass die Hallenser müde sind. Es gab am Freitagabend eine Vorstellung vom Rad der Zeit, die aufgrund der Platzenge atemberaubend war. The Sandsacks und Schelmish, Ashra, Götz B, Günni Gnadenlos, die Traminer und Skaba taten ihr Bestes.
23.- 24. 9. Mittelalterspektakel auf Schloss Strünkede in Herne; erstes großes Mittelalterfest in Zusammenarbeit mit der Stadt Herne. Es wurde ein gigantisches Fest mit weit über 10.000 Besuchern. Tolle Anlage, gute Stimmung, alle waren begeistert und freuen sich auf die nächste Auflage 2007. Die Show "Rad der Zeit" war phantastisch, vor allem durch die pefekte Arbeit der Flugträumer. Gut drauf waren auch die "Dudelzwerge", die stimmungstechnisch zu Riesen wurden! Ein rundum gutes Programm, für das allen Dank gebührt.  Wir kommen gern wieder!
30. 9. - 1. 10. Mittelalterspektakel Torgau, u.a. mit "Dectera Lugh", Gaukler Leopold Luftikus, Disphonicus, Tancredo und Lothar und dem Feuerzar. Zwei Tage schönstes Marktwetter, knapp 5.000 Besucher, ein wunderschönes Schloss... Da freuen wir uns schon auf das Fest 2007.
7.- 8. 10. Mittelalterspektakel Niederburg Kranichfeld, u.a. mit "Scharlatan", "Pampatut" und feurigen Zaubereien vom Feuerzar;
Schade, dass der Samstag ins Wasser fiel! Dennoch kamen fast 3.000 Besucher auf die Niederburg. Es wurde ein wunderschönes kleines Fest, dessen Höhepunkt zweifellos die Falknereivorführungen von Herbert Schütz war. Tolle Show die einen Besuch allemal lohnt. Der Ärger mit der Schaukel musste nicht sein, im kommenden Jahr sind wir alle klüger! Danke auch der Stadt Kranichfeld für die freundliche Unterstützung.
13.- 15. 10. Zwiebelmarkt Weimar Nr. 353! Das fünfte Jahr in Folge verblüffte uns die wieder gestiegene Besucherresonanz. Einfach unglaublich, wieviele gutgelaunte Gäste sich durch die Stadt schieben.
Ein herzliches Dankeschön den Bühnenakteuren. Dudelzwerge, Pampatut, das Ritterduo Mus Rustikus, Feuerzar Tom und die Sandsacks - das war richtig gut und sehr fleißig. Wir freuen uns schon jetzt auf den Zwiebelmarkt 2007! Ein herzliches Dankeschön der Stadt Weimar für die gute Vorbereitung und den Besuch des OB auf dem Markte.
11. - 12. 11. Martinsmarkt vor dem Weihnachtsmuseum in Neustadt/ Coburg - schade, dass uns das Novemberwetter so übel mitspielte. Aber es ist eben November. Dennoch: Fast 3.000 Besucher trotz Mistgabeln am Himmel! Unverzagte Traminer! Schwere Stürme und viel gute Laune. Das macht Freude und gute Hoffnung für eine Neuauflage 2007.
2.- 3. 12. Burgweihnacht Nossen, ein Markt auf dem Schlosshof, zwar mit relativ wenigen Ständen, aber insgesamt sehr romantisch und weihnachtlich. Im Programm waren unter anderem die "Schneekönigin" - Stelzentheater von Olaf Leonhard, das Duo "Obscurum" und Feuerspucker Günni Gnadenlos, 3.000 Besucher kamen, dazu noch viele ungezählte Kinderlein. Alles in allem ein schöner Markt der zum Abend hin richtig gemütlich wurde.
Historisch- Romantische Weihnachtsmärkte in Chemnitz und Bochum: Schon am 16. November startete der Historisch- Romantische - Weihnachtsmarkt an der Pauluskirche und auf dem Bongard- Boulevard. Der Marktteil Boulevard sah leider nicht so aus, wie wir ihn uns vorgestellt hatten. Aber der Bereich an der Kirche und der Eingangsbereich waren durchaus gelungen. Bands wie "Schelmish" oder "Saltatio Mortis" sorgten für Stimmung auf dem Platz und Gaukler Luftikus hat sicher mehere Fässer Petroleum in den Himmel gespuckt. Wir werden in den folgenden Jahren den Bereich um die Kirche weiter entwickeln.
Die Innere Klosterstraße in Chemnitz war in diesem Jahr um vieles besser gestaltet als 2005. Das spürten nicht nur die Besucher, sondern auch die Händler und Handwerker in der Straße. Das neue Karussell wurde vor Ort auf den Namen "Hippolus" getauft und fand - trotz der Kinderkrankheiten - riesige Beachtung. Fast schon Kult in Chemnitz: das Gesangsquartett "Die Traminer" mit Peter Skaba alias Disphonicus an der Spitze. Feurig und unerschrocken wie immer: Günni Gnadenlos als Feuerspucker vom Dienst. Chemnitz macht einfach Freude und kann mit Stolz auf einen der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland verweisen.


Rückschau auf 2005

Ostern in Mitteldeutschland - die Sündenfrei- Bilanz:
Der Saisonstart erfolgte zeitgleich an drei Stellen:
In Strausberg bei Berlin im sog. "Kustall" - dort gab es einen gut aufgelegten "Scherbelhaufen" zu erleben. Zum zweiten Mal den "Wettsreit der Bader", den diesmal Ingolf Böhme aus Leipzig gewann. Ein kleiner Markt mit einem freizügigen Programm.

Die Ordensburg Liebstedt, 10 Kilometer nordöstlich von Weimar, ist in Art und Anlage einmalig. In diesem Jahr organisierten wir das erste größere Spektakel, bei dem u.a. der Thüringer Ritterbund, das Duo Obscurum, Tancredo und Lothar und die Compagnie Tortour dabei waren. Gute Stimmung trotz nebligen Wetters. Insgesamt mehr als 3.000 Besucher an einem bis dato fast vergessenen Ort.

Der Ostermarkt auf Schloss Hartenfels war der erste überhaupt seit der Rekonstruktion des Schlosses und war bewusst nicht als Mittelaltermarkt geplant. Es gab ein Programm aus Renaissance- und Barockmusik mit den "Traminern" und Falknerei- Vorführungen. Insbesondere die "Traminer" überzeugten mit ihren A-Capella- Gesängen vom Wendelstein. Aller Anfang ist schwer, doch es war eine gelungene Premiere mit über 4.000 Zuschauern.
16.- 17. April Burgfest Nossen - Die Bilanz

rund 4.500 Besucher erlebten an diesen beiden Tagen einen wunderschönen Markt bei herrlichem Sonnenschein. Dabei waren u.a. "Scharlatan", "Disphonicus", "Q6" Tankredo und Lothar, Compagnie Tortour und Landsknechtlager und als Gäste der Feuerteufel "Extravagant" und die Band "Heidenlärm".
Die Einwohner Nossens staunten nichtschlecht über den Besucherandrang. Und wir danken für die freundliche Aufnahme. Nächstes Jahr gern wieder!
23.- 24. April Burgfest Ranis
rund 4.000 Besucher, das waren weniger als im Vorjahr, aber immer noch genug für ein schönes Fest auf der Burg. Gut im Rennen: Dreyerley und Nachtwindheim - die sich sicher jetzt Fans in der Gegend gemacht haben.
Der Burgherrin und dem Verein ein herzliches Dankeschön für die Gastfreundschaft.
23.- 24. April Burgfest Halle / Giebichenstein
Das Programm konnte sich sehen lassen: auf der Oberburg Rudi der Falkner mit fünf seiner Tiere, u.a. Hugo der Uhu, zweifellos der Star im Team. Ausserdem Ritter, der "Wildfang-Verein" aus Halle, der sich wacker geschlagen hat. Musikalisch dabei war das Duo Blendwerk. Wer die 124 Treppenstufen auf das Bergplateau geschafft hatte konnte all das genießen + Prima Aussicht.
Im Burggraben der Oberburg gab es frische Scharlatane", "Abraxas" und muntere "Dudelzwerge", Narr Lautn Hals und jede Menge Handwerk und Gastronomie.
Etwas beschwerlich für die Besucher war die Verbindung zwischen beiden Burgen, rund 500 m zu Fuß + 124 Stufen. Vielleicht gibt es im kommenden Jahr eine andere Lösung. Aber immerhin: 7.000 Besucher sind es am Ende gewesen, 1000 mehr als noch 2004. Danke allen Beteiligten!
30. April bis 02. Mai Maienmarkt zu Erfurt/ Festung Petersberg
Auf 5.000 m² zeigt sich zur Walpurgisnacht auf dem "Dach von Erfurt" erstmalig die mittelalterliche Stadt "Erfordia", mit kleinen Gassen und Straßen. Badergasse mit drei Badehäusern, Bäckergasse und Marktplatz. Höhepunkt war zweifellos der Wettstreit der Feuerspucker, an dem sechs feurige Kollegen teilnahmen. Gewinner war am Ende Andigo vor Günni Gnadenlos, genannt der "Kontaminator".
5. - 8. Mai Ritterturnier zu Erfurt / Festung Petersberg
Das Lanzenstechen zu Erfordia unter Regie der Löwenritter fiel zwar nicht ins Wasser, aber es flog fast weg. Der Sturm sorgte dafür, dass ab Freitag der Besucherzuspruch gering blieb. Schade eigentlich, denn es war eine schöne Anlage und ein fantastisches Gelände. Glänzend aufgelegt waren wie immer Pampatut, die bei strömendem Regen hinter der Theke standen und die Besucher unterhielten. Auch Scharlatan zeigte sich wie immer von der besten Seite und Hanns der Gehängte hatte ein schönes blaues Auge.
Prima Bilder vom Spektakel findet man übrigens auf der Homepage der Thüringer Allgemeinen, unter Erfurts Fotogalerie. Dolle Bilder, danke!
21.- 22. Mai Siegfried- Spektakel Xanten
Danke ! Ein gelungenes Fest!
Drei Tage schönes Wetter, ein fantastischer Platz an der Kriemhildmühle und über 7.000 gutgelaunte Besucher aus dem ganzen Ruhrgebiet. Da waren ein Bräter und ein Knobibäcker schon mal ausverkauft, denn mit einem solchen Ansturm hatte bei der dritten Auflage des Festes niemand gerechnet.
Im Programm waren "Zeter und Mordio" mit Teilen der Nibelungen- Saga, ausserdem "Compagnie Tortour", "Dudelzwerge" , "Heidenlärm" und dem Fakir "Abraxas", Wasserguillotine und am Freitagabend die Lokalgrößen "Moyland". Zudem eine Ritterschaft, wo das Zusehen Freude machte. Ein herzliches Dankeschön unserem Co-Veranstalter, dem TIX - Xanten mit Peter Friese an der Spitze! Wir freuen uns auf das 4. Mittelalter- Spektakel zu Ehren des Siegfried, vom 19.- 21. Mai 2006!
27.- 29. Mai Seepiraten in Berlin
Glück gehabt: obwohl die ersten Hitzerekorde gebrochen wurden (49 Grad in der Sonne) kamen noch rund 3.000 Leute zum ersten Müggelsee-Mittelalterspectakel. Der Medienrummel war großartig, bei normalem Wetter wäre es wahrscheinlich zu Platzproblemen gekommen.
Dectera Lugh in Bestform, Seepiraten aus Stralsund mit einem witzigen Piratenangriff per Uralt- Segelboot, gute Laune bei allen Akteuren trotz extremer Hitze.
Samstagnacht: Wettstreit der Feuerspucker: am Start Günni Gnadenlos, Gulliver der Elba, Rufus und Disphonicus. Knapper Sieg und Berliner Meister: Günni Gnadenlos!
Wir kommen 2006 gern wieder. Der Platz am See ist ideal. Ein herzliches Dankeschön den Müggelsee- Terrassen "Rübezahl"
10.- 12. Juni Luthers Hochzeit in Wittenberg
Mittelstraße hieß unser Areal: rund 20 Stände und eine Bühne .
Es war ein Fest der Superlative - vielleicht nicht in der Mittelstraße - aber insgesamt ganz sicher. Kompliment an die Organisatoren! Ds ist ein großartiger Szenetreff und ein stilvolles Volksfest.
17.- 19. Juni Krämerbrückenfest Erfurt
u.a. mit "Dectera Lugh", den "Dudelzwergen", "Klanghaus" , "ExtraVagant", "Schabernackrakel" und "Dreyerley" 
Bereich von der Krämerbrücke bis zur Allerheiligen- Kirche
Erfurt zeigte sich von seiner besten Seite: schönes Wetter, viele Besucher, gute Stimmung. Das neue Konzept für den historischen Markt ging weitgehend auf. Nur an der Allerheiligenstraße haperts noch etwas, der Anschluß zum Domplatz wird wohl noch eine Weile auf sich warten lassen. Danke Erfurt - wir kommen gern wieder.
23.- 26. Juni 750 Jahre Barth
Mittelaltermarkt im Kloster, mit dabei waren "Dectera Lugh", die "Dudelzwerge", "Dreyerley" und "Scharlatan".
Es war ein kleiner aber vom Programm her überdurchschnittlicher Markt der mit schönem Wetter an fast allen Tagen fast zu einem kleinen Ostseeurlaub wurde.
1.- 3. Juli Leopoldsfest Dessau
Ein tolles Fest, bei dem der historische Bereich sehr gut angenommen wurde. Da machte alles Spaß: Pampatut und Scharlatan am Freitag, Dreyerley und Blendwerk am Samstag und Sonntag. Stimmung pur und jede Menge gut gelaunte Leute! Wir freuen uns schon jetzt auf Dessau 2006.
1.- 3. Juli 1.200 Jahre Magdeburg
Die Erwartungen waren weitaus größer als die Realität: das Fest war riesig in den Ausmaßen und schwierig, weil an allen Ecken Bühnen standen, die mit überdimensionierten PAs uns das Fürchten lehrten. Die Magdeburger Altstadtmeile war überzeugend konzipiert und gestaltet. Für uns zum Nachteil geriet, dass die sechs Bühnen den historischen Bereich des Festes weit auseinanderzogen. Da kam nur an wenigen Plätzen richtige Stimmung auf. Das Großaufgebot an Künstlern wurde von den Magdeburgern herzlich, ja teilweise euphorisch, aufgenommen.
9.-10. Juli "Süßer See in Flammen" Seeburg bei Eisleben
Es war wirklich was anderes: der Kanonendonner der "Dicken Berta" lockte zu den insgesamt 9 Vorstellungen derart, dass die Besucher in Scharen auf die Burg strömten. Der kleine Platz war jedes Mal proppevoll, wenn "Tankredo und Lothar" mit Liedern die Show eröffneten und anschließend die Kanonen nur so ballerten. Glänzend aufgelegt war auch Disphonicus, der als Burgherr das Programm moderierte und selbst zahlreiche Ständchen gab. Danke auch den unermüdlichen Kanonieren und Landsknechten. "Ritter, Räuber und Kanonen" als Konzept am Rande eines großen Festes ging auf.

15.- 17. Juli Mittelalterspektakel Bad Doberan / Münster

Der Freitag fiel ins Wasser, Hagel und Regen sorgten für einen traurigen Start, bei dem selbst die Zelte der "Dudelzwerge" wegflogen. Samstag und Sonntag war dann aber gute Laune pur! Schlangen an der Kasse und bei den Speisen- Ständen. Tolle Musik und beste Stimmung, rund 4.000 Besucher. Nächstes Jahr wieder!

16.- 17. Juli Stadtfest AUE (Erzgebirge)
Dabei waren u.a. "Dectera Lugh", "Dreyerley" und "BLENDWERK" und die Falknerey von Rudi. 60- 80.000 Besucher pilgerten an unseren Ständen vorbei und zeigten sich begeistert. Gern wieder!

22.- 24. Juli Wallensteintage Stralsund
Ein erfolgreicher und gut besuchter Markt, der nahezu fast überrannt wurde. Tausende Besucher, gutes Bühnenprogramm, tolles Flair in der Altstadt. Das machte Spaß und Lust auf mehr! Nächstes Jahr wieder...

30.- 31. Juli Altstadtfest Herzogenaurach
ein Fest, bei dem alles stimmte: Das Wetter, die Leute, die Stimmung! Samstagabend ein glänzendes 135- Minuten- Konzert von "Dectera Lugh" vor begeistertem Publikum. Tausende Menschen in den Straßen nutzen die Angebote der herbeigereisten Mittelalter- Akteure und auch der einheimischen Anbieter, die sich meist große Mühe gegeben hatten. Da freuen wir alle uns schon wieder auf das kommende Jahr. DANKE allen Herzogenaurachern. Ein feines Fest!
26.- 28. August Laternenfest Halle
u.a. mit "Scherbelhaufen", den "Dudelzwergen"(Freitag), "Dectera Lugh" (Samstag und Sonntag), "Dreyerley", und den wackeren Rittern von "Mus Rusticus". Selten sahen wir auf einem Fest so viele Besucher in Feierlaune. Da freuen wir uns schon richtig auf die 1200-Jahr-Feier im kommenden Jahr. Klasse Wetter und ein romantisches Mittelalterdorf direkt am Saaleufer, das passte gut. Das fanden auch Halles Oberbürgermeisterin und der Kultusminister des Landes, als sie unserem Dorf einen Besuch abstatteten.
1.- 3. 10. Mittelalterspektakel und Renaissancefest Torgau
Erstes Mittelalterspektakel im restaurierten Schloss

Dieses Fest war ein voller Erfolg! Obwohl der Samstag verregnet war kamen noch genügend Besucher, um die Hochzeit von Sandra und Lutz zu erleben. "Dectera Lugh" spielte am Freitag, die "Dudelzwerge" folgten Sonntag und Montag. Sonntag und Montag war ein richtiges Gewimmel auf dem Platz. Über 5.000 Besucher, gut die Hälfte davon reiste 50 und mehr Kilometer weit, um das Fest zu erleben. Schloss Hartenfels hat das richtige Ambiente für einen solch schönen Markt. Nächstes Jahr wieder, voraussichtlich vom 30. 9. bis 1. Oktober.
1.- 3. 10. Mittelalterspektakel auf der Niederburg Kranichfeld
Die Niederburg zu Kranichfeld wurde erstmals mit einem Spektakel der Öffentlichkeit gezeigt, nachdem sie viele Jahre in Privatbesitz der Mühl AG gewesen war. Nach einem verregneten Samstag wurde die Burg Sonntag und Montag von den Besuchern regelrecht belagert. Die Attraktionen waren zweifellos "Pampatut", der Feuerspucker- Wettstreit und die Falkner- Vorführungen am Nachmittag. Über 4.000 Besucher kamen in den - eigentlich wegen Regen - nur zwei Tagen. Vielen Dank der Stadt Kranichfeld für die tatkräftige Unterstützung. Wir kommen 2006 gern wieder!
7.- 9. 10. Zwiebelmarkt Weimar
Der historische Markt brach wieder alle Sympathierekorde! Er ist aus dem Zwiebelmarkt nicht mehr wegzudenken. Das empfand nicht nur der Oberbürgermeister der Stadt so, sondern auch tausende Besucher. Insgesamt besuchten das Fest wohl 350.000 Menschen. Ein Teil davon war auch in unserem Viertel und feierte begeistert u.a. mit Pampatut, Dreyereley, Dudelzwergen, Dectera Lugh, Scharlatan und Compagnie Tortour, die hier den Hans zum 440. Mal hängten. Ein Fest der Rekorde bei bestem Herbstwetter. Danke allen Besuchern und Mitstreitern, es war ein schöner Saisonabschluss.
09.- 11. 12. Romantischer Weihnachtsmarkt Neustadt bei Coburg- vor dem Weihnachtsmuseum
Ein kleiner Markt, der insbesondere am Sonntag gut besucht war. Zu erleben waren Nachtwindheim, Günni Gnadenlos und Schabernackrakeel. Ein nächster Markt 2006 wird aller Voraussicht nach früher stattfinden, ggf. schon im November.
25. 11. - 23. 12. Weihnachtsmarkt Chemnitz
mittelalterlich- romantischer Weihnachtsmarkt in der Inneren Klosterstraße, beginnend neben dem Rathaus, Tavernen, Marktstände, eine kleine Bühne und viel Atmosphäre. Am Wochenende traten die "Traminer" und Feuerspucker auf. Es waren unendlich viele Besucher, eine freundliche und kooperative Stadtverwaltung und ein erfolgreicher Weihnachtsmarkt.

RÜCKBLICK 2004

Mittelalter- Spektakel zu Saalfeld vom 20.- 23. 5. 2004
gute Presse, schöne Locations, vielleicht ein paar Besucher zu wenig
Siegerin im Wettstreit der Bader wurde Anna Biermann
- sie trägt für ein Jahr die Würde in Thüringen

Zeitreise “1100 Jahre Leoben” Steiermark/ Ö., 26. 6. 04
Klasse Wetter, ein schönes Zeitreisefest mit vielen engagierten Mitwirkenden und einem guten, interessierten Publikum
Wir kommen gern wieder!

Sachsen- Anhalt Tag in Aschersleben, 2.- 4. 7. 04

Mittelalterliches Dorf in der Badergasse

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Gästen und bei der Stadt Aschersleben für das schöne Fest!

1. Leopoldsfest Dessau, 9. - 11. 7. 04

Das neue Stadtfest mit adligem Hintergrund

Es war ein guter Start für das neue Fest. Im kommenden Jahr wird es die zweite Auflage geben. Das sagt doch alles, oder?

Mittelalterspektakel Kloster Bad Doberan, 16.- 18. 7. 04

Auch hier eine Premiere: vom Besucherzuspruch durchaus gelungen. Die musikalische Spannbreite funktionierte nicht so gut und die Techniker lieferten eine unmögliche Lautstärke. Wir bitten die Anwohner nachträglich um Entschuldigung.
Aber es gab einen Lautn Hals vom Feinsten, einen Baderwettstreit, den die Zuberwölfin gewann und ein - wie immer - spaßiges Narrtrium.

Mittelalterspektakel Herzogenaurach 31. 7.- 1. 8. 04

Obwohl die Hitze plagte besuchten Tausende das Fest. Höhepunkte ohne Zweifel: die Hauptstraßeneröffnung mit dem bayr. Innenminister, der Auftritt von "Saltatio Mortis" und ein nimmermüdes Duo "Dreyerley".
Vielen Dank der Stadt Herzogenaurach und den zahlreichen Gästen.

Laternenfest HALLE 27. - 29. 8. 04

Drei wilde Tage auf der Peißnitz- Insel,

Schwerste Bedingungen für alle, insbesondere da Wasser und Strom sozusagen geliefert wurden. Obwohl der Mittelaltermarkt der einzige Bereich mit einem Eintritt war, konnten wir mit dem Besuch zu unserem ersten Laternenfest zufrieden sein. Im kommenden Jahr gibt es eine neue Auflage.

750 Jahre Wittgensdorf, 27.- 29. 8. 04

Der Stadtteil von Chemnitz feiert seinen 750. Geburtstag.

Ein kleines aber feines Fest, dass mit viel Liebe organisiert wurde. Das fehlende Bühnendach beruhte auf einem Missverständnis...

1300 Jahre ARNSTADT, 3.- 5. 9. 04

Es war ein sehr schöner Markt und das Interesse der Besucher war, obwohl es zig andere Angebote gab, riesig. Besonderer Höhepunkt: Das Konzert der "Dudelzwerge" am Samstag. Das war richtig stark!
Arnstadt: wir kommen gern wieder!

SALZFEST Halle, 24.- 26. 9. 04

Mittelalterlicher Markt am Dom

Zwei Abende mit Saltatio Mortis als TOP- Band. Das war schon etwas Besonderes. Leider gaben das Wetter und die Einbindung des Marktes in das Gesamtkonzept des Festes nicht viel her. Schade! 2005 soll dann das Mittelalter zur Entschädigung auf den Marktplatz. Mal sehen...

Altstadtfest TORGAU, 1.- 3. 10. 04

eine Woche vor dem offiziellen Abschluss der Landesausstellung "Glaube und Macht" belagerten die Vaganten von "Sündenfrei" noch einmal den Schlossvorplatz und die Schloss-Straße.

Es hatte wohl niemand mit diesem Besucheransturm gerechnet. Tolle Stimmung, tausende Gäste und rundum zufriedene Leute.
Herzlichen Dank an alle Torgauer und die Gäste der Landesausstellung.

Zwiebelmarkt WEIMAR, 8.- 10. 10. 04

das größte Volksfest in Thüringen

Der Zwiebelmarkt machte seinem Ruf wieder alle Ehre. Die zahlreichen Besucher des Historischen Viertels am Teichplatz erlebten ein gutes Programm und eine einmalige Atmosphäre. Da waren alle zufrieden. Vielen Dank den Organisatoren der Stadt. Und Hut ab!
Barockfest im Bagno-Quadrat, 8.- 10. 10. 04
Steinfurt

Endlich mal wieder Barock. Das tut allen gut und dem Publikum und der Ortspresse hat es auch gut gefallen. Wir kommen gern mal wieder...

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Unser Datenschutz
OK verstanden