Der Wettstreit der Feuerspucker

Feuer satt!
Das versprechen die Gaukler, Feuerspucker und Fakire beim "Wettstreit der Feuerspucker".

Dabei handelt es sich tatsächlich um einen Wettbewerb der feuerspuckenden und gaukelnden Zunft des Mittelalters. 3 Anwärter treten in den Ring oder auf die Bühne, wenn der Herold den Wettstreit ausruft.

Gekämpft wird in drei Disziplinen:
- wer mit einer Mundfüllung die meisten Feuerstöße schafft
- wer die höchste Flamme in den Abendhimmel spuckt
- wer die beste Kür darbietet und damit das Publikum auf seine Seite zieht

Am Ende steht ein Sieger eindeutig fest. Er bekommt den Ehrenpreis, den Titel des Turniers und darf - meist zusammen mit den unterlegenen Kollegen - eine Abschlussschow aufführen.

Insgesamt erlebt das Publikum etwa 3 x 20-30 min Feuerkunst mit witziger Moderation und Animation. Eben Feuer satt!

Bookinganfrage